Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passender Plattenspieler für Linn Classik

+A -A
Autor
Beitrag
Purzello
Stammgast
#1 erstellt: 20. Sep 2004, 13:52
Ich suche für meine Anlage (Linn Classik Music + Acoustic Energy) einen Plattenspieler auf dem gleichen klanglichen Niveau, also nichts High-Endiges. Sehr gut gefallen mir die Pro-Ject Modelle RPM 4 und RPM 6, wobei der RPM 6 preislich das absolute Ende der Fahnenstange ist. Optisch passen würde auch der Debut II mit eingebautem Vorverstärker. Oder hat der Linn Besseres verdient? Freue mich sehr über Anregungen.
GandRalf
Inventar
#2 erstellt: 20. Sep 2004, 14:00
Moin auch,

Was wäre denn mit Linn zu Linn? Bei Ebay werden ständig Basic`s angeboten. Preis-Leistung spitze. Ausserdem noch viel Potenzial zum Aufrüsten (Arm, System, Netzteil etc.)

Ich bin mit meinem seit langem glücklich.
stype
Stammgast
#3 erstellt: 21. Sep 2004, 22:15
Hallo Purzello,

ich hatte anfangs an meinem Classik Music einen Thorens TD105 (1980er Einstiegsmodell) über den Project PhonoPre angeschlossen. Das hat mir damals den Spaß an Vinyl verdorben, es klang um Klassen schlechter (dumpf / verwaschen) als der Classik mit CD.

Ein Jahr später hat's mich doch zu den Platten zurückgezogen und ich habe mir einen Vorführ-LP12 gekauft. Der hing übergangsweise (bis die Creek OBH-15 lieferbar war) auch an einem Project PhonoPre, das war auch eher nicht so gut. Mit der Creek Phonovorstufe und jetzt mit einem Linn Kolektor mit MM-Eingang spielt der LP12 deutlich besser als der Classik.

Der Project PhonoPre und der Classik Music scheinen nicht so gut zusammen zu passen, das klang bei mir immer sehr dumpf. Empfehlenswert ist eine Creek Phonovorstufe mit dem großen Creek Netzteil.

Die Project Plattenspieler kann ich nicht beurteilen.

Ich würde auch zu einem gebrauchten Linn tendieren (Kettengedanke), ein Basic, Axis oder LP12.

Ein gebrauchter Thorens kommt natürlich auch in Frage.

Wenn's was neues sein soll würde ich mir im Vergleich zu den Projects auf jeden Fall noch einen Rega P2 oder P3 anhören.

Gruß

Klaus
GandRalf
Inventar
#4 erstellt: 22. Sep 2004, 06:45
Moin Stype,

Die Antwort hätte auch von mir sein können. Ich betreibe meinen Linn auch über einen Creek PhonoPre (OHB-9 mit Eigenbau-Netzteil). Die Dinger sind echt "der" Hammer.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Plattenspieler gesucht
Feinklang am 12.02.2012  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  33 Beiträge
Passender Plattenspieler für PianoCraft E700?
*Labrador* am 14.09.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  14 Beiträge
Passender Vorverstärker für Plattenspieler gesucht
theone91 am 22.02.2014  –  Letzte Antwort am 28.02.2014  –  8 Beiträge
passender Tonabnehmer
Opoaut am 05.07.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2014  –  9 Beiträge
Passender TA für Dreher
VausD am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  6 Beiträge
Passender günstiger Plattenspieler für Pianocraft 410
Flyinglosi am 28.08.2007  –  Letzte Antwort am 31.08.2007  –  9 Beiträge
Passender und günstiger Verstärker für Plattenspieler gesucht!
Fragender25 am 30.04.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  6 Beiträge
Ersatznadel für Linn K18?
citation-fan am 08.08.2003  –  Letzte Antwort am 08.08.2003  –  2 Beiträge
Passender MC Tonabnehmer gesucht
Bob2005 am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  7 Beiträge
Passender Plattendreher zum Pioneerverstärker?
Moe78 am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Linn
  • Shiverpeaks

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 128 )
  • Neuestes MitgliedJacky_Stiefel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.339
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.481