Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens Wartung, Pflege.

+A -A
Autor
Beitrag
Wood0rGer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Nov 2014, 07:22
Hallo!
Meine meine neuen(alten) zwei Thorens (td145mk2 td320) sind zwar gepflegte und haben wohl mal einen neuen Riemen irgendwann bekommen aber ansonsten ist da vermute ich die letzten 35 Jahre nicht viel passiert. Was muss man alles für eine Wartung machen? Habe ein Kit von "Joels" gesehen mit lageröl usw... Kann das was? Was kann/sollte man noch machen und vorallem wie? Mal neue Kondensatoren rein oder sowas? Bin komplett neu auf dem Gebiet aber wenn ich weiss was zu tun ist und mit was kriege ich das hin
Gruss
dobro
Inventar
#2 erstellt: 03. Nov 2014, 08:30
Hallo,

ich habe auch gerade einen "neuen" alten TD 147 bekommen. Nun, Subteller abgenommen, Lager gereinigt (z.B. mit Spiritus), Achse reinigen, Lageröl von Joel an die Achse geben (weniger ist dabei oft mehr), Achse wieder in das Lager stecken und nicht nachdrücken. Der Subteller wird durch das eigene Gewicht in das Lager gleiten. Laufflächen des Riemens reinigen, neuen Riemen drauf (falls der alte nicht mehr funktioniert) und gut. In den meisten Fällen hat dies bei den 318/320ern und 14x genügt.

Prüfen würde ich natürlich noch die Nadel, ggf. die Kontakte reinigen und den Überhang prüfen - vielleicht ist das System nicht richtig eingebaut!? Ggf. ist auch ein Systemwechsel sinnvoll.

Gruß
Peter
akem
Inventar
#3 erstellt: 03. Nov 2014, 11:08
Meiner Meinung nach sollte das Lager schon bis obenhin voll sein. Das kann man eigentlich nur sicherstellen, indem man in mehreren Schritten so viel Öl einfüllt, bis es bei eingesetztem Subteller ein kleines Bischen überläuft. Muß man halt dann wegwischen mit Küchenrolle oder Tempotuch.
An der Elektronik (sofern vorhanden) braucht man nichts machen, wenn der Dreher läuft. Ist ja eh nur Motorelektronik und entweder beschränkt sich die Elektronik auf 1 Phasenschieber-Kondensator oder es ist eine etwas aufwändigere Motorsteuerung mit Gleichrichtung und zwei Sinusgeneratoren. Geht oder geht nicht, dazwischen gibt es kaum etwas.

Gruß
Andreas
silberfux
Inventar
#4 erstellt: 03. Nov 2014, 11:47
Hi, die Pflegesets von Joel kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen. Die Mengen reichen für mehrfache Anwendung. Die Öle Viskosität der Öle ist auf den jeweiligen Drehertyp und dessen Zustand angepasst.
Dabei ist auch eine gute Gebrauchsanweisung.

BG Konrad
Wood0rGer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Nov 2014, 12:12
Danke schonmal! Kann/soll man die inneren Riemen auch wechseln?
Wood0rGer
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Nov 2014, 19:53
Wo kriege ich "joel's öl" her??
andre11
Inventar
#7 erstellt: 03. Nov 2014, 19:57

Wood0rGer (Beitrag #5) schrieb:
...die inneren Riemen auch wechseln?

Gibt's noch einen anderen?
Wood0rGer
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Nov 2014, 20:01
Nicht sicher.. habe aber dieses Bild im Kopf:

http://www.thorens-info.de/assets/images/Td124mkii_antr.jpg
Wuhduh
Inventar
#9 erstellt: 03. Nov 2014, 20:01
@ WoodOrGer:

Versuch's mal mit googeln, Du Faultier !

Ist hier wie immer: " Da haste Dein Klopapier ! Wischen mußte alleene ! "

,
Erik
andre11
Inventar
#10 erstellt: 03. Nov 2014, 20:36

Wood0rGer (Beitrag #8) schrieb:
...dieses Bild im Kopf:

Aber ging es nicht um 145 und 320?
Und nanntest Du Sie nicht "meine"?
Dann sollte Dir die totale Unähnlichkeit zum Bild des verlinkten 124 doch aufgefallen sein, oder?
silberfux
Inventar
#11 erstellt: 03. Nov 2014, 20:48
Hi der 145 hat nur einen Riemen. So lang der gut funktioniert und vor allem auch die Geschwindigkeitsumstellung von 33 auf 45 und zurück, ist kein Wechsel erforderlich.

BG Konrad
Wood0rGer
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Nov 2014, 00:27
Sorry.. wusste nicht, ob der Motor direkt an diesem kleinen drehding hängt oder ob da noch ein Riemen innen sitzt.. deswegen die Frage
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens td124 was tun?
landseer am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  7 Beiträge
Dual ? Thorens? oder was?
hangman am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  20 Beiträge
Thorens TD 160 Super - Wartung
macfranz am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  8 Beiträge
Thorens TP28 Tonarmlager haben Spiel - was tun?
Sir_Rock1973 am 06.04.2016  –  Letzte Antwort am 07.04.2016  –  5 Beiträge
Thorens Inspektion - oder was daraus geworden ist.
Joe-86 am 09.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  17 Beiträge
Thorens TD320 auf was muss ich achten
juanitolo1 am 14.04.2016  –  Letzte Antwort am 21.04.2016  –  21 Beiträge
was ist das für ein ausgang? thorens td 160
jalamanta1 am 06.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  6 Beiträge
Thorens TD 147: Wartung/Verschönerung
kako am 01.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  17 Beiträge
Vinyl-Neueinsteigerfragen - Wartung Plattennadeln
dezibelmann am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  28 Beiträge
Was tun mit dem alten Plattenspieler?
Paul-Markus am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedTimiHendrix
  • Gesamtzahl an Themen1.344.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.267