Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens Netzteil brummt

+A -A
Autor
Beitrag
Wood0rGer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Nov 2014, 10:31
Hallo!
Mein kleines Original Thorens Netzteil für den TD320 fängt lau an zu brummen wenn es warm wird.
Kann man dieses Problem beheben?
Würde mir auch ein anderes externes oder so kaufen am liebsten gebraucht...
Das Angebot ist ja erschlagend welches würdet ihr mir empfehlen?
Gruss
lini
Inventar
#2 erstellt: 13. Nov 2014, 16:54
Das von Minwa gebaute Velleman/HQ-Power PS1505AC ist ein geeigneter, preiswerter Ersatz. Falls die 15 V(AC) auf den ersten Blick etwas knapp erscheinen sollten: Die beziehen sich auf die nominelle Stromstärke von 500 mA - da der Thorens aber deutlich weniger braucht, ist das tatsächliche Ausgangsspannungsniveau etwas höher. Preis sollte bei knapp 10 Euro liegen, also lohnt sich's wahrscheinlich kaum, alternativ nach Gebrauchtware zu kucken...

Grüße aus München!

Manfred / lini
Wood0rGer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Nov 2014, 17:53
Ja würde mir auch ein schönes gebrauchtes kaufen meinetwegen auch vintage.. habe halt nur keine ahnung welche im preis/leistungsverhältniss was taugen..
lini
Inventar
#4 erstellt: 14. Nov 2014, 00:52
Wozu? Soll meinen: Das ist ja kein weitestgehend Elektronik-loser Thorens wie etwa ein TD160Super, sondern einer mit eigenem Zweiphasen-Generator, der mit Gleichstrom gefüttert wird. So stellt das externe "Netzteil" hier nur runtertransformierte Wechselspannung bereit - der komplette Rest des Netzteils (Gleichrichtung, Siebung & Stabilisierung) ist hingegen ebenfalls auf der internen Platine untergebacht. Irgenein externes "Tuning-Netzteil" brächte somit eher wenig, egal ob alt oder neu. Stattdessen sollte man eher mal kucken, ob die Bauteile auf der internen Platine noch gut sind, allen voran der dicke Elko gleich hinter dem Gleichrichter. Das externe Netzteil braucht indes außer dem Transformator und einer (Thermo-)Sicherung keine weiteren Innereien, denn die stecken ja schon im Spieler selbst. Daher reicht so etwas wie das genannte PS1505AC völlig aus - und da würd ich mich angesichts des ohnehin moderaten Preises nun wirklich nicht mit Gebrauchtware aufhalten. Obendrein könnte man selbst das PS1505AC aufgrund seiner höheren Stromlieferfähigkeit ohnehin schon als Tuning-Netzteil ansehen...

Grüße aus München!

Manfred / lini
Wood0rGer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Nov 2014, 08:52
Danke! Das alte original thorens Netzteil ist halt leichder echt sehr laut! Denke da kommt nix drum rum es muss ein neues her.. den elko am rhorens sollte man mal austauschen? Gruss
lini
Inventar
#6 erstellt: 14. Nov 2014, 12:19
Ja, denn so langsam kommen die Geräte halt in ein Alter, in dem sich die ersten Zipperlein bemerkbar machen - und das betrifft eben vor allem die Elkos.

Grüße aus München!

Manfred / lini
Wood0rGer
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Nov 2014, 10:02
Aaalso bin immernoch auf der Suche..
Die kleinen 25oi Teile gibt es in der Bucht.
Hätte aber gerne schon ein externes mit Ringkern.
Nur sehe ich es nicht ein, einen dreistelligen Betrag zu zahlen.
Kann jemand eins empfehlen?
Oder hat jemand einen Bauplan?
Gruss
andre11
Inventar
#8 erstellt: 20. Nov 2014, 10:27

Wood0rGer (Beitrag #7) schrieb:
...einen Bauplan...

Wie lini schon geschrieben hat, brauchen die Thorens ca. 16 V Wechselspannung.
Wenn Du also Ringkern möchtest, such Dir einen Trafo der das Sekundärseitig bietet, klemm an und gut.
Alles andere passiert im Plattenspieler.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Netzteil für Thorens?
vinyl_junkie5000 am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  7 Beiträge
Externes Netzteil für Thorens
van_loef am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  34 Beiträge
Thorens TD166 MKII - Netzteil
Musicbyalex am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.07.2006  –  11 Beiträge
Netzteil/Trafo(?) Brummen bei Thorens TD 166
Berufsgruftie_II am 13.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  2 Beiträge
Netzteil für Thorens Jubilee
sandmann319 am 27.02.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  14 Beiträge
Thorens Netzteil -Ersatz-
nosecrets am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  15 Beiträge
Welche Thorens haben ein externes Netzteil ?
Geier-Wally am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  2 Beiträge
Welches System für Thorens TD320 ?
Crashdummy am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  5 Beiträge
Thorens TD 147 Netzteil
joerchim am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  8 Beiträge
Netzteil für Thorens 321
orbitana am 20.11.2016  –  Letzte Antwort am 21.11.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedbluteu771722
  • Gesamtzahl an Themen1.345.712
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.518