Technics Sl - B3 Plattenteller dreht sich nicht

+A -A
Autor
Beitrag
Fexxi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Feb 2015, 17:19
Hallo

Ich besitze einen Technics Sl-B3 Plattenspieler. Wenn ich ihn an den Verstärker anschließe leuchtet auch das Licht auf, allerdings dreht sich der Plattentellere nicht, wenn ich auf die Start/Stop Taste drücke.
Es kommt ein Ton raus, wenn ich von Hand drehe. Die Nadel geht auch von alleine rauf und runter (ich glaube als ich den Teller angdreht hab). Aber er dreht sich dann nicht weiter.

Kann man da noch etwas machen?

Schöne Grüße
Felix
RS-1700
Stammgast
#2 erstellt: 19. Feb 2015, 17:25
Hallo Felix,

Dein Plattenspieler hat einen Riemenantrieb, deshalb würde ich an Deiner Stelle erst mal nachsehen, ob der Riemen noch drauf ist oder ausgeleiert.

Gruß, Michael
Fexxi
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Feb 2015, 21:27
Wie dämlich... Da hätte ich auch selbst drauf kommen können

Der Riemen war gerissen! Dankeschön
RS-1700
Stammgast
#4 erstellt: 19. Feb 2015, 21:55
Freut mich, wenn Du den Fehler gefunden hast

Ersatzriemen für diesen Dreher müsste man problemlos im Internet finden.

Gruß von der Saarschleife, Michael
*Caschi*
Neuling
#5 erstellt: 23. Mrz 2018, 13:24
Moin, ich bin noch neu in der Plattenspieler Branche. Ich hab den SL-B3 von einer bekannten geschenkt bekommen und wie es das Schicksal so will ist auch da der Start/Stop Knopf nicht funktionstüchtig. Meine Frage wäre jetzt, da ich nichts kaputt machen will, wie öffnet man den Plattenspieler und wechselt den Riemen aus?

LG Carsten aus der Heide
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 23. Mrz 2018, 15:23
Bitteschön.

https://www.youtube.com/watch?v=bqVRrkXdlME

Mach uns mal Fotos vom Tonabnehmer, wenn dir nen Riemen bestellst am besten auch gleich ne neue Nadel.
*Caschi*
Neuling
#7 erstellt: 23. Mrz 2018, 16:09
Technics SL-B3
IMG_4490
IMG_4491

Vielleicht könnte das ja helfen, mir zu helfen. Ist da überhaupt ein Riemen drauf? sieht nicht so aus.
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 23. Mrz 2018, 16:16

Ist da überhaupt ein Riemen drauf?


Nö, der ist futsch... Hat wohl jemand gesehen das der gerissen und zerbröselt ist, und dann in die Mülltonne.

Aber schau ob der Motor sich dreht.

Riemen gibts hier:
https://www.ebay.de/...b:g:PmMAAOSwNSxVNAyo

Und bei selbem Laden auch neue/bessere Nadel

https://www.ebay.de/...6:g:FOAAAOSwrklVNVQJ
*Caschi*
Neuling
#9 erstellt: 23. Mrz 2018, 16:18
Wie kann ich denn prüfen ob der Motor sich dreht? der Start/Stop Knopf geht ja nicht.
Detektordeibel
Inventar
#10 erstellt: 23. Mrz 2018, 16:24
Ok, Stromkabel hat er noch...

Dann müssen wir also schauen was mit dem Schalter ist. Und ob man den noch richten kann...

Der schaut normal aus, also die Platte ist noch drauf?

Hm also hier die Wartungsanleitung:
https://elektrotanya...le.pdf/download.html

"get manual" unten auf der Seite nach bisschen Warten..

Auf Seite 12 ist die Explosionszeichnung und der Schalter erklärt.Evtl ist da nur die Feder kaputt. Dann schaune ob man die gerade biegen kann, evtl noch ein Ersatzteil verfügbar....

Aber du musst das Ding wohl von unten aufschrauben. also Headshell Schraube lösen.. und das Teil wo der Tonkopf dranhängt abziehen. Teller unten lassen, und auf nem Handtuch oder so rückwärts hinlegen. Tonarm mit Klebeband an die Basis das der nicht hin und herwackelt.

Dann (ohne Strom) aufschrauben und mal sehen.

Der Mechanismus ist ähnlich diesem hier...

https://www.youtube.com/watch?v=_RwUo7Bt4O4

Für Anfänger evtl zu schwierige Reparatur. In dem Fall behälste den Tonabnehmer, kaufst dir für 50€ nen anderen Dreher, und verkaufst den als Ersatzteilspender... Geschenkter Maul und Gaul und so..


[Beitrag von Detektordeibel am 23. Mrz 2018, 16:41 bearbeitet]
*Caschi*
Neuling
#11 erstellt: 23. Mrz 2018, 16:49
IMG_4501
IMG_4502

Wenn man den Start Knopf drückt, schiebt sich der Regler nicht nach oben. Ich selbst kann ihn hochdrücken. Wenn ich dann auf Stop drücke geht er wieder runter.
Wenn ich den Plattenspieler anmache, und den Regler hochdrücke, geht der Plattenspieler aus.
Detektordeibel
Inventar
#12 erstellt: 23. Mrz 2018, 17:22
Also wenn du hochschiebst, bzw. den Zug betätigt wenn du das weiße Teil am Schalter verschiebst, mit Strom dann dreht der Motor, richtig?

Dann ist also der Startknopf kaputt.

Der schaut auch bissel "verbogen" aus, als ob da schonmal wer dran was gebastelt hätte...

bzw. mit Gewalt immer runter, weswegen da ein Teil so "blank" ausseht, also das unter Startknopf.
Ich vermute die Feder da drin ist kaputtgegangen, du musst das Schalterteil also zerlegen. Da ist rein mechanisch, also wenigstens nicht löten.


[Beitrag von Detektordeibel am 23. Mrz 2018, 17:23 bearbeitet]
*Caschi*
Neuling
#13 erstellt: 23. Mrz 2018, 17:24
Lohnt sich das denn alles aufzuschrauben? oder sollte ich das lieber von nem Fachmann machen lassen?
Detektordeibel
Inventar
#14 erstellt: 23. Mrz 2018, 17:40
Nun, du musst nur an das unter dem Startknopf das sind nur 3-4 Teile und 1 Schraube - das aufschrauben war eigentlich schon mehr Arbeit, bei dem was ein "Fachmann" dafür an Stundenlohn verlangen müsste kannst du dir nen anderen Plattenspieler kaufen.

Und am Ende sagt er "dafür bekomm ich keine Ersatzteile" oder sowas...

Also du musst den "Wippmechanismus" da wieder hinbekommen, vielleicht also nur etwas geradebiegen, im zweifelsfall eine neue Feder organisieren, oder sich eine neue aus ner Wäscheklammer oder sowas bauen.

Wenn das wieder geht kannst du mit zwei längeren Haushaltsgummis mal nen "Riemen" simulieren und testen ob der wieder im Prinzip macht, dann nur Riemen und Nadel neu, und hast nen ordentlichen Plattenspieler.

Ansonsten bleibt nur als "Ersatzteilspender" entsorgen, der Dreher ist zwar ordentlich aber für 40-80€ bekommst du schon gleich gute oder bessere andere.


[Beitrag von Detektordeibel am 23. Mrz 2018, 17:51 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-B3 Tonarmprobleme
bexxhimself am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2016  –  8 Beiträge
Technics SL-B3 Antriebsriemen
Kings.Singer am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  5 Beiträge
Technics SL B3
highfreek am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2013  –  8 Beiträge
Technics SL-B3 System?
Easy_Deals am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  3 Beiträge
SL-B3
Macianernicole am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  33 Beiträge
Technics SL-20, SL-23 Plattenspieler - Plattenteller dreht falsch herum
Technics_Tom am 07.08.2014  –  Letzte Antwort am 07.08.2014  –  4 Beiträge
Technics SL-DL1 dreht sich nicht
lospollos am 06.02.2018  –  Letzte Antwort am 07.02.2018  –  2 Beiträge
Technics SL-Q33 dreht durch
wp48 am 22.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  10 Beiträge
Welche Nadel für den Technics SL-B3
arccosx am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  5 Beiträge
Plattenteller dreht sich nicht
whitefalcon am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  7 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.538 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitgliedjurij0815
  • Gesamtzahl an Themen1.404.730
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.751.101

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen