Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufempfehlung für Plattenspieler mit Preamp

+A -A
Autor
Beitrag
MajNick
Neuling
#1 erstellt: 28. Feb 2015, 22:38
Hi zusammen,

Bin neu hier und freu mich, dass es so noch viele Liebhaber des guten Tons gibt.

Habe in ein Sonos System mit Connect zum Anschluss von Plattenspieler investiert. Jetzt benötige ich noch einen passenden, optisch schönen Plattenspieler mit Vorverstärker den ich über das Connect durch die Sonos Lautsprecher jagen kann. Leider(!) habe ich mich bei einem Schnellschuss zu einem Marantz tt5005 hinreißen lassen. Der ist nix, da schlechter klang und Plastikdesign.

Könnt ihr mir ein gutes, stylishes Gerät mit Vorverstärker zwischen 150 und 350euro empfehlen?
Idealerweise automatisch mit start/stop und repeat funktion. Kann gern auch gebraucht sein.

Habe in meiner Zweitwohnung ein technics sl-7 und fand die Funktionalität immer ziemlich cool.

Danke schon mal!
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 28. Feb 2015, 23:15
Hallo,

3 Fragen:

1. Was empfindest du als stylisch?
2. Geht auch ein Dreher mit externem Vorverstärker?
3. Kommt ein Gebrauchtgerät in Frage?

Gruß Evil
MajNick
Neuling
#3 erstellt: 28. Feb 2015, 23:54
1) darüber lässt sich streiten. optisch gefallen mir schwarz, zeitlose dezente designs ganz gut (nicht so viel silber und diverse knöpfe):
http://image.img-ere...24905643_gallery.jpg
http://api.ning.com/...Evf*ms_/technics.jpg
http://www.proavparts.com/Shop/images/subcat_sl1210mk2.jpg


2) möglichst integrierter Vorverstärker

3) Gebraucht oder neu ist egal

Danke
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 01. Mrz 2015, 05:37
Moin !

Eine hochwertige, direktgetriebene DJ-Fräse wirste Dir selber zusammenstellen müssen, falls z. B. Reloop die Oberteile ( Oberschalen ? ) mit den Beschriftungen überhaupt in schwarz mit heller Beschriftung anbietet.

Technics gibt es nicht in schwarz.
Die klassischen Kenwood-DD gibt es voll funktionstüchtig nur zu Liebhaberpreisen.
Oder einen klassischen Dual-Vollautomaten mit der Funktion " Dauerbetrieb ".
Fast immer muß man einen Phono-Preamp nachkaufen.

MfG,
Erik
evilknievel
Inventar
#5 erstellt: 01. Mrz 2015, 09:59
Hallo,

wenn du einen integrierten Vorverstärker möchtest, fallen Gebrauchtgeräte aus.
In der gewünschten Konfiguration fällt mir nur der hier ein:

http://www.idealo.de...f-schwarz-denon.html

Wenig Knöpfe und Vollautomatik beißt sich, weil irgendwie muß man die Start und Stopfunktion bedienen.
Wenn du mit einem externen Vorverstärker (zB Dynavox TC750) klarkommst, kannst du die ganze Bandbreite von Gebrauchtgeräten abklopfen.

zB:

http://www.hifi-stud..._SL-1700/SL-1700.htm (Halbautomat)
http://www.ebay.de/i...&hash=item4ae56b3447
http://www.ebay.de/i...&hash=item2c977f036e
(ebay nur wegen der Bilder, nicht wegen des Preises)

weiter Firmen, die designmäßig hinhauen könnten wären: Saba, Palladium, JVC, Akai, Hitachi....und und und
Andere Gebrauchtgeräteund Plattenspielersuche Threads hier im Forum eröffnen dir weitere Möglichkeiten

Gruß Evil
MajNick
Neuling
#6 erstellt: 01. Mrz 2015, 23:02
Danke schon mal für die Hilfe. Werde jetzt wohl doch mit externem Preamp arbeiten. Halbautomat sollte es aber schon mindestens sein. Habe mich aktuell auf einen technics sl-1310 oder sl-1710 eingeschossen. Mit wie viel Euronen muss man da bei einem soliden gebrauchten rechnen?

Außerdem fand ich die Spieler der Marke Thorens optisch äußert ansprechend. Gibt es von denen technisch/qualitatsmäßig vergleichbares zur technics sl-13/17 Serie?
Marsilio
Inventar
#7 erstellt: 02. Mrz 2015, 09:26

MajNick (Beitrag #6) schrieb:


Außerdem fand ich die Spieler der Marke Thorens optisch äußert ansprechend. Gibt es von denen technisch/qualitatsmäßig vergleichbares zur technics sl-13/17 Serie?


Die Modelle TD320 (gibt es für ca. 250 bis 350.-) und auch die gesuchten TD125 (ca. 500.-) und TD126 (350-450.-) sind durchaus in der selben Liga wie die erwähnten Technicse anzusiedeln. Die Thorense scheinen mir aber noch angesehener zu sein, haben auch einen höheren Wiederverkaufswert, v.a. die älteren Modelle TD125 und TD126. Nicht zuletzt auch wegen den eleganten hölzernen Zargen, die es auch in verschiedenen Farbtönen gab.

Grundsätzlich ist an dieser Stelle festzuhalten, dass die Thorens-Dreher Riementriebler sind, die erwähnten Technics-Dreher Direkttriebler. Was besser ist - darüber wird trefflich gestritten. Meiner Meinung nach sind beide Prinzipien gut. Die Riementriebler benötigen minimst mehr Wartung, alle zehn Jahre oder so mal einen neuen Riemen (kosten einige wenige Euros, gewechselt in 10 Sekunden) und vielleicht mal einen Tropfen Öl. Wenn Du planst, mit mehreren Tonabnehmern zu experimentieren sind die Techics-Plattenspieler mit dem geschwungenen Tonarm mit SME-Aufnahme und den für kleines Geld erhältlichen Wechsel-Headshells flexibler.

Daher: Such' Dir jenes Gerät heraus, das Dir optisch besser gefällt. Qualitativ sind sie alle gut.

Wenn du Wert auf die Optik legst würde ich auch noch kurz die alten Kennwoods in Betracht ziehen (Direkttriebler, KD990, KD7010):
http://www.ebay.de/i...%26sd%3D141554453076

LG
Manuel
Burkie
Inventar
#8 erstellt: 02. Mrz 2015, 11:37
Hallo,

wegen der Preise, hmm.
Ich denke mal, mit so um die 50€ müsstest du mindestens rechnen.. wenn nicht sogar mit noch mehr...
Letztlich mußt du einfach entscheiden, wie viel dir ein solcher Plattenspieler wert wäre - uanbhängig von Wiederverkaufserlösen.

Vorsicht, wenn due dir gebrauchte Geräte zuschicken lassen willst.
Die Privat-Verkäufer sind häufig nicht in der Lage, ordentlich zu verpacken, sodass dann nur Schrott ankommt (auf dem Transport geschrottet).

Selber abholen ist bei gebrauchten Plattenspielern erste Wahl.

Gruß


[Beitrag von Burkie am 02. Mrz 2015, 11:38 bearbeitet]
MajNick
Neuling
#9 erstellt: 03. Mrz 2015, 01:18
Der TD320 gefällt mir gut! Ist aber nicht automatisch oder? Gibt es da was vergleichbares von Thorens automatisch?
MajNick
Neuling
#10 erstellt: 10. Mrz 2015, 19:42
Hallo zusammen,

hab mir jetzt tatsächlich einen technics sl-1710 geschossen und bin mit dem Preis ziemlich happy. Der Verkäufer wirkte auf Nachfragen sehr vertrauenswürdig und kompetent:
http://www.ebay.de/i...e=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Jetzt bräuchte ich doch einen Vorverstärker... Evilnievel hat den Dynavox TC750 vorgeschlagen. Gibt es auch hübscheres? (z.B. schwarz in ähnlicher Preisklasse?)
raindancer
Inventar
#11 erstellt: 10. Mrz 2015, 19:47
Und du brauchst ein neues System, denn die Nadel sieht doch arg schief aus.

aloa raindancer
.JC.
Inventar
#12 erstellt: 10. Mrz 2015, 20:09
Hi,


Wuhduh (Beitrag #4) schrieb:

Technics gibt es nicht in schwarz.


ist dein SL 1710 grün ?

Glückwunsch, jetzt hast Du einen richtig guten Dreher.

Der ist gut genug für richtig ordentliche Tonabnehmer, die dann auch an einem guten PhonoPre
betrieben werden sollten.

Das sieht zB so aus:
DSCN4715

mit AT 150 MLX am Aikido phono 1 (Oberklasse)

mit dem mitgelieferten MC 1 Turbo würde ich keine Platten auflegen,
so wie der Nadelträger aussieht.
Marsilio
Inventar
#13 erstellt: 10. Mrz 2015, 20:18
Geiler Dreher, Glückwunsch! Aber wie meine Vorschreiber festhielten: Dieser Tonabnehmer ist hinüber.

Ersatz gibt es ab etwas über 100.- bei Ebay England mit dem Sumiko Pearl, das für den Preis schon erstaunlich gut klingen soll. Willste mehr dann würde ich zum Audio Technica 150MLX greifen, wie es .JC. auch gemacht hat. Kostet ca. 320.- Oder als dritte Alternative ein altes Technics-System suchen - Erik alias Wuhduh bietet hier im Forum im "Biete"-Bereich gerade eins an - und dann beim japanischen Spezialisten Jico die dafür passende SAS-Nadel bestellen. So eine Nadel kostet Dich inkl. Versand und Einfuhr ca. 200.-

LG
Manuel
evilknievel
Inventar
#14 erstellt: 10. Mrz 2015, 22:21
Die Frage ist natürlich wieviel das Budget noch hergibt. Einen neuen Tonabnehmer benötigst Du ja augenscheinlich auch noch.
Ein Vorverstärker der Marke günstig in schwarz ist der Hama PA 506.

Gruß Evil
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufempfehlung Plattenspieler für Heimanlage
rtk244 am 07.06.2012  –  Letzte Antwort am 09.06.2012  –  8 Beiträge
Plattenspieler allgemeine Kaufempfehlung für den Einstieg
explorizer am 04.09.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  12 Beiträge
Kaufempfehlung Vintage Plattenspieler
kaizersosse am 23.03.2014  –  Letzte Antwort am 10.08.2014  –  28 Beiträge
Kaufempfehlung DUAL Plattenspieler
noi76 am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  7 Beiträge
preamp + eingebauter preamp` im plattenspieler?
tomwaitsfanatic am 14.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  6 Beiträge
Kaufempfehlung für alten Plattenspieler bis 100??
Zischga am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 14.10.2014  –  16 Beiträge
Kaufempfehlung für Plattenspieler
rokobo77 am 03.06.2009  –  Letzte Antwort am 06.06.2009  –  12 Beiträge
Kaufempfehlung: Plattenspieler für Einsteiger
reddevil6884 am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  18 Beiträge
Brauche Kaufempfehlung für Plattenspieler
Karlson66 am 25.10.2015  –  Letzte Antwort am 10.11.2015  –  9 Beiträge
Beratung / Kaufempfehlung für Plattenspieler
elperfecto am 02.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  30 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Technics
  • Nakamichi
  • Sinuslive
  • Speed Link

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 134 )
  • Neuestes Mitglieddermischke
  • Gesamtzahl an Themen1.345.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.466