Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neulingsfrage: Akai AP-M395 in Betrieb nehmen

+A -A
Autor
Beitrag
Choriste
Neuling
#1 erstellt: 09. Apr 2015, 22:55
Hallo,

ich hatte just das Glück für lau einen Plattenspieler zu bekommen.
Es handelt sich dabei um einen Akai AP-M395.
Der sieht relativ ... günstig aus. Aber eigentlich kann ich das kaum beurteilen und da liegt auch der Knackpunkt. Ich kann mangels Kenntnis kaum etwas beurteilen.

Google spuckt mir als Bezeichnung für die Plattennadel "Sansui SNP 212" aus.
Kann ich nur die benutzen, oder auch andere? Wenn ja: Wie finde ich heraus, welche kompatibel sind?

So wie ich das sehe, scheint die Nadel konisch zu sein. Nun habe ich aber gelesen, dass konische Nadel stärkere Abnutzung an der Platte hervorrufen als elliptische. Gibt es für dieses Modell auch elliptische?

Dann die Einstellung des Tonarms. Das klingt als wäre das ziemlich wichtig. An meinem Plattenspieler gibt es aber kaum irgendwas, das nach Funktionalität aussieht, oder wie ein Stellmechanismus.

Die Fragen sind sicherlich unprofessionell gestellt, aber bevor ich mir etwas kaputt mache, wollte ich angefragt haben. Und ich mag analoge Tonsignale zu sehr, als dass ich die Chance auf den Plattenspieler verstreichen lassen wollte.

Besten Dank und beste Grüße
akem
Inventar
#2 erstellt: 10. Apr 2015, 10:25
Entscheidend ist nicht, welches System ab Werk verbaut war sondern welches System aktuell verbaut ist. Leider spuckt Google für Dein Modell nicht viel aus. Stelle doch mal Fotos von dem Dreher ein, insbesondere vom Tonarm und vom Tonabnehmer.

Gruß
Andreas
Choriste
Neuling
#3 erstellt: 16. Apr 2015, 20:27
Danke, die Photos werden in einer Woche folgen.
Zur Zeit habe ich leider keine Kamera da.
evilknievel
Inventar
#4 erstellt: 17. Apr 2015, 07:38
Das wäre die richtige Nadel:

https://www.topkaufm...elerakaitonnadel.php

Es steht nicht dabei ist aber die Sansui 212

Gruß Evil
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler Akai AP-003 / Riemenwechsel
Jürgen_D. am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.10.2011  –  4 Beiträge
AKAI AP-206 Plattenspieler
bunterhund1964 am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  30 Beiträge
Plattenspieler akai AP-100C Brummt
Peter_91 am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  5 Beiträge
Dual 1214 oder Akai AP-Q55???
Mellops am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  6 Beiträge
Akai AP-100C Problem mit Endabschaltung
blackjack2002 am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 05.09.2012  –  17 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für AKAI AP-206C
Kid_A am 15.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.05.2014  –  9 Beiträge
Akai AP-206C dreht zu schnell
LordL am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.11.2014  –  6 Beiträge
AKAI AP-A2 dreht nicht mehr
Sandfish am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 28.04.2013  –  3 Beiträge
Akai AP q60 mit Akai PC90 Tonarmgewicht einstellen
fatul am 20.04.2011  –  Letzte Antwort am 25.04.2011  –  4 Beiträge
Akai AP 8110
sammlergerrit am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 24.10.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.042