Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie wird das Massekabel angeschlossen?

+A -A
Autor
Beitrag
selbstbauen
Inventar
#1 erstellt: 16. Apr 2015, 11:21
Hallo zusammen,

nun endlich bin ich dazu gekommen, einen Dual 1219 aus meiner Schulzeit zu reparieren. Die Höhenhalterung des Tonarms war abgebrochen. Bei der Gelegenheit habe ich auch den alten DIN-Anschluss durch ein Phonokabel mit Cinchstecker und Massekabel ersetzt. Bislang war das Signalkabel geteilt in Rechts, Links und gemeinsame Masse als Abschirmung mit Verbindung zum Gehäuse. Das Netzkabel ist zweipolig.

Das neue Kabel hat ja nun eine zusätzliche Masseleitung. Zwei Fragen zu den beiden Enden des Kabels:

1. Anschluss am Plattenspieler - wieder gemeinsame Masse mit Signal und Metallgehäuse, daran dann zusätzlich das getrennte Massekabel? Oder Gehäuse und Signalmasse trennen, Signalmasse durch Cinchkabel, Gehäuse mit zusätzlicher Masseleitung?

2. Anschluss am Phonoverstärker - Signalmasse ist klar, Verbindung über Cinchstecker. Soll das zusätzliche Massekabel auch an die Gerätemasse (die eine interne Verbindung zum Schutzkontakt hat), oder bringt es Vorteile, für die zusätzliche Masseleitung eine Extraverbindung zum Schutzkontakt herzustellen? Da gerade ein neuer (vom Vorverstärker unabhängiger) Phonopre entsteht, bin ich frei in der Gestaltung des Schutzkontakts. Ich könnte den zusätzlichen Leiter des Kabels mit der Gerätemasse verbinden - mit und ohne Durchschleifen des Schutzkontakts, oder ich könnte den Schutzkontakt unabhängig von der Gerätemasse herausführen und das zusätzliche Kabel dort anschließen.

Soweit verständlich? Wie geht es denn nun richtig?

Gruß
sb
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 16. Apr 2015, 11:47
Hallo,

siehe bei der Anleitung des 1219: http://dual.pytalhost.eu/1219s/1219s-02.jpg

wenns brummt, die Masseverbindung am Kurzschließer aufzutrennen

Peter
selbstbauen
Inventar
#3 erstellt: 16. Apr 2015, 18:46
Hallo Peter,

ja, so war er ursprünglich mit einem DIN-Kabel angeschlossen. Die statischen Ladungen haben sich dann über das Signalkabel entladen. Mit einem Knacks aus den Lausprechern. Deswegen hat man Phonokabel doch mit einem zusätzlichen Kabel versehen. Wie schließt man das denn nun beim Dual an, wenn man auf das ursprüngliche Problem verzichten möchte?

Gruß
sb
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 16. Apr 2015, 19:08
Hallo,

einfach am Chassis, in der Nähe des Kurzschließer ist eine "Anschlußfahne", wenn Du gerade das Chassis aus dem Häuschen hast kannst Du sofort die Massen auftrennen.

http://www.schallpla...6/Dual_DIN_Chich.jpg

Wenn ein Knacks beim Start des Drehers durch "Start" oder Einschwenken des Tonarms aus den Lautsprechern kommt sollte man den Kondensator am Motorschalter wechseln -

Peter


[Beitrag von 8erberg am 16. Apr 2015, 19:24 bearbeitet]
selbstbauen
Inventar
#5 erstellt: 20. Apr 2015, 10:00
So, das war schon mal hilfreich: Bei der Änderung des Phonokabels mit zusätzlicher Masseverbindung trennt man am Plattenspieler die Gehäusemasse von der Tonabnehmermasse auf.

Blieb die Frage, wie man mit der getrennten Gehäusemasse am Phono-Vorverstärker weiter verfährt. Versuch macht kluch. Das getrennte Massekabel an den Schutzkontakt führt zu massivem Brumm. Dieses nur an die Gerätemasse des Phonopres schafft Ruhe und elektrostatische Ladungen werden über die Gerätemasse abgeführt. Diese Gerätemasse des Phonopres darf dann aber keinen Kontakt zum Schutzleiter haben.

Bei der Gelegenheit habe ich auch mal die Schwächen eines Ortofon 2M red untersucht. Am Referenzphonoverstärker (der Phonoeingang eine Luxman C-02) erwies sich dieses System als recht dünn, es fehlte im Grundtonbereich und die Höhen klangen recht spitz, vordergründig und schrill. Ebenso mit einem separaten Vorverstärker, der die RIAA-Kurve recht genau einhält. Erst wenn man den Tieftonbereich bei 20 Hz auf etwa 21 dB anhebt und den Hochtonbereich bei 20 kHz auf 17 dB absenkt, dann klingt das System ansprechend und ausgewogen.

Gruß
sb
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Massekabel !?
postman am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  4 Beiträge
lautes Brummen trotz Massekabel?
max_samhain am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  13 Beiträge
Massekabel an Schraube angelötet?
cell1010 am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.02.2011  –  7 Beiträge
Komisch: Dual brummt mit Massekabel - ohne nicht
am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  16 Beiträge
Radioempfang über Massekabel ?
sandy666 am 10.12.2013  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  13 Beiträge
Wie is dat mit dem Massekabel?!
kressimov am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  14 Beiträge
Revox 291 Plattenspieler - wo ist das Massekabel?
Sovebamse am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  3 Beiträge
Massekabel Plattenspieler
bogarth8321 am 25.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  3 Beiträge
Wohin mit dem Massekabel? Kein Verstärker da.
michaelmichael am 09.06.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2011  –  5 Beiträge
Philips 674 Antiskating und Massekabel & Auflagekraft
Rafterstar am 03.09.2014  –  Letzte Antwort am 14.10.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedCrsuard
  • Gesamtzahl an Themen1.345.746
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.331