Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics ?? und mit Vinyl Master Red

+A -A
Autor
Beitrag
anjinsun
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Aug 2004, 16:01
Hallo Vinyfreunde,

ich habe mitlerweile einige Erfahrungen mit Plattenspilern gemacht.
Dual und Thorens habe ich mitlerweile abgeharkt.Es gibt hier super Geräte aber irgendwie klingen die langweilig oder nur für bestimmte Musikbereiche ok.
Als Tonabnehmer habe ich Ortofon,Goldring,Shure,Grado eingesetzt.

Nun Technics ist nun neu , habe viel gelesen und bin hierbei jetzt überfordert.
Ich würde mir sogar einen neuen 1210 er kaufen ( rein nur zum Musik hören für Klassik,Rock,Pop,Jazz ....oder auch einen anderen 1900 oder 2000 oder ......aber 0 Ahnung.

Wie komme ich darauf, nun alles mit SME Arm klang bisher ( Japaner ) lebendiger und machte mehr Spass als Dual und CO.

Kann ich ein Vinyl Master Red ( mein Lieblingssystem ) in einen Technics setzen oder ist das Mist ?

Welcher Technics ist der beste und wo finde ich gute Infos über Technics Player ?

Empfehlungen über Rega und Project Bretter bitte nicht.

schönen Dank
anjisun
Albus
Inventar
#2 erstellt: 20. Aug 2004, 08:07
Morgen,

nützliche Informationen zu den Technics-Geräten gibt es hier: http://www.panasonic..._specs_sl1210m5g.asp . Man beachte die ausführlichen Daten zum Tonarm!

Ein VM Red am Technics ist mit höchster Wahrscheinlichkeit eine grenzwertige Kombination, ein Wagnis. Das Wagnis ist allerdings nicht gänzlich reizlos. Weil, die rechnerische Tiefenresonanz ergibt einen Wert bei 7 Hz (basierend auf den Herstellerangaben Ortofon, Nadelnachgiebigkeit für Lateral, Vertikal nicht mitgeteilt). Allerdings, die Werte der Nadelnachgiebigkeit sind selten als genau zu erwarten, mit Abweichungen ist zu rechnen. Hat man ein härteres Exemplar erhalten, dann kann es uU gut gehen.

MfG
Albus
Murks
Stammgast
#3 erstellt: 20. Aug 2004, 15:54
Hallo Anjisun
Mit dem 1210 kannst du nicht viel falsch machen.
Schlicht ein erstklassiges Gerät.
Ich schätze an ihm besonders
-erstklassige Verarbeitung
-Gleichlaufschwankungen kennt er nicht
-sehr gute Tonarmeinstellung
-SME Anschluss
-Headshell für alle anderen
-nicht aus der Ruhe zu bringen
Gruss
Rene


[Beitrag von Murks am 20. Aug 2004, 15:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ortofon Vinyl Master Red!
johnny1000 am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  9 Beiträge
Ortofon Vinyl Master Red
-Vintage-Fan- am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  9 Beiträge
Elektrostatisches Knistern am Vinyl Master Red
SirVival am 07.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.07.2007  –  15 Beiträge
Ortofon Vinyl Master Red Reparatur
Der_Ayki am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.07.2014  –  2 Beiträge
Dual 1249 mit Ortofon Vinyl Master Red ausgerüstet
lolking am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.08.2010  –  8 Beiträge
Nadeltausch Vinyl Master Red zu Silver
Philip_ am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 18.01.2015  –  5 Beiträge
2M Blue oder Vinyl Master Red
eppic am 20.03.2014  –  Letzte Antwort am 25.03.2014  –  18 Beiträge
Denon DL 110, Grado Prestige green, Ortofon 2M red oder Vinyl Master white?
Andreas_K. am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  6 Beiträge
koshin gst 801 mit vinyl master silver
vinyladdict am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 12.02.2014  –  29 Beiträge
ortofon vinyl master rot
marco666 am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 15.05.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedwuselwolle
  • Gesamtzahl an Themen1.345.020
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.521