Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aiwa HS-PC202MII Erfahrungen?

+A -A
Autor
Beitrag
PvB03
Stammgast
#1 erstellt: 01. Jun 2015, 19:38
Hallo zusammen, da mir mein Walkman D6c zu groß ist um ihn öfters mitzunehmen, wollte ich mir ein tragbares Gerät zulegen.
Ein Modell, das mir sowohl optisch wie auch auf dem Datenblatt sehr gut gefällt ist der AIWA HS-PC202MII.
Unbenannt
Ich möchte mir diesen in einem einwandfreien Zustand kaufen, davor habe ich allerdings noch ein paar Fragen, zu denen ich im Internet nach intensiver Recherche keine Antwort gefunden habe.

1. Hat der Walkman ein Speed Adjustment-Poti?
2. Ist das Azimuth verstellbar (Nicht, oder? Ist ja Autoreverse...)
3. Aus welchem Material ist der Kopf?
4. Wie lange hält er auf einem Satz Alkalines in der Regel?
5. Ist er riemen- oder zahnradbetrieben?

Wer auf irgendeine dieser Fragen eine Antwort weiß, würde mir sehr helfen.

Beste Grüße,
Philip


[Beitrag von PvB03 am 01. Jun 2015, 19:40 bearbeitet]
PvB03
Stammgast
#2 erstellt: 03. Jul 2015, 08:18
Das Gerät ist inzwischen bei mir angekommen und für alle, die sich für dieses Modell interessieren, beantworte ich diese eben.

1. Kann ich nicht sagen, habe ihn nicht aufgekriegt.
2. Ja, das Azimuth ist verstellbar, man braucht nur einen extrem kleinen Kreuzschraubenzieher.
3. Klanglich müsste das ein amorpher Kopf sein, ein Permalloy kommt da von meinem Gehör her nicht in Frage, wenn das Azimuth richtig eingestellt ist, kommt der HS-PC202MII locker an meinen D6c ran.
4.Ich habe ihn seit einer Woche nun und bisher halten ein Satz normaler AAAs Alkalines problemlos, der Batterieindikator leuchtet auch noch stark.
5. Ich gehe davon aus, dass er riemengetrieben ist, das ist bei den meisten Autoreverse-Walkmans so. Dennoch kann ich auf eBay keine Ersatzriemen finden (?) und das gebrauchte Exemplar, das ich hier habe, spielt auch noch ohne Leiern, Geschwindigkeitsungleichmäßigkeiten oder sonstigen Indizen für alte Riemen. Ich schließe nicht aus, dass er zahnradgetrieben ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Walkman WM-D6C verschiedene Köpfe
PvB03 am 18.04.2015  –  Letzte Antwort am 19.04.2015  –  2 Beiträge
Walkman D6C, Mignon-Akkus laden?
PvB03 am 25.01.2015  –  Letzte Antwort am 25.01.2015  –  4 Beiträge
Walkman DD9 und Dolby
DOSORDIE am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  10 Beiträge
Vorstellung AIWA 2300 -hier wohl recht unbekannt
Flipside77 am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 10.02.2016  –  6 Beiträge
DUAL HS 51
maffin35 am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  8 Beiträge
Sony Walkman Recorder WM-D6C
Wiener_Klang am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  5 Beiträge
Riemen bei Aiwa PX-E77
jradtke am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  6 Beiträge
Aiwa F880 Tape Deck - Klappe klemmt
piedro am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  9 Beiträge
Tonabnehmerwechsel Telefunken HS 700
IT-Fraggel am 14.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  10 Beiträge
Was ist das für ein FISHER Plattenspieler ?
schlagerbummel am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.042