Sony Walkman Recorder WM-D6C

+A -A
Autor
Beitrag
Wiener_Klang
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Jun 2004, 12:46
Hallo Forum !

Wer kennt den oben beschriebenen Walkman von Sony, das Gerät hat damals neu 999,- DM gekostet.
Würde mich sehr interessieren, wie Live Aufnahmen von dem Gerät klingen und ausserdem reizt mich der Gedanke,
so ein "Relikt" zu besitzen...

Viele Grüße

WK
Gnob
Inventar
#2 erstellt: 07. Jun 2004, 13:35
Hallo

Ach nee

Den hatte ich früher auch - klanglich feines Teil, leider sehr unhandlich. War aber damals das Nonplusultra was die Walkmänner anging. Aufgenommen hatte ich mit dem Teil leider nicht, aber die Wiedergabequalität war schon sehr gut

Gruß
RealHendrik
Inventar
#3 erstellt: 07. Jun 2004, 13:37
Richtig einjustiert, klingt das Gerät sehr ordentlich. Ich finde, die Bandführungen sind etwas schlabberig, insofern empfehle ich, bei Liveaufnahmen das Ding sehr ruhig zu positionieren. N.B.: Meines Erachtens sind kleine MD- oder DAT-Recorder für Liveaufnahmen besser geeignet - der Sony klingt irgendwie noch deutlich nach "Compact Cassette". Das ist auch der Grund, warum vor Jahren der D6C einem Aiwa HD-S1 weichen musste... Ansonsten ein klasse Ding, haben sich die Sonys viel von den alten Uher Reports abgeguckt (z.B. den Antrieb).

Gruss,

Hendrik
Wiener_Klang
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 08. Jun 2004, 06:30
Dank' euch für die Antworten.
Sosehr mich das Ding reizt, aber € 300,- für ein Neugerät sind mir dann doch zuviel, nur um es dann kaum zu benutzen...
Viele Grüße,

WK
Werner_B.
Inventar
#5 erstellt: 12. Jun 2004, 10:44
WK,

ich hatte den D6C auch mal, kann die Vorredner nur bestätigen. Nur eine Ergänzung: Mikro sollte etwas entfernt vom Recorder plaziert werden, weil er ein recht lautes (wie durch Unwucht schlagendes) Geräusch erzeugt. Hatte ich übrigens bei 2 Geräten mitbekommen, dürfte also wohl ein Kostruktionsproblem sein. Ist aber "nur" ein Schönheitsfehler. Soweit ich MD-Recorder kenne, laufen die deutlich leiser, sind wesentlich handlicher, und die Laufzeit mit einer Batterieladung ist länger.

Gruss, Werner B.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Walkman WM-D6C verschiedene Köpfe
PvB03 am 18.04.2015  –  Letzte Antwort am 19.04.2015  –  2 Beiträge
Walkman D6C, Mignon-Akkus laden?
PvB03 am 25.01.2015  –  Letzte Antwort am 25.01.2015  –  4 Beiträge
Die wahrscheinlich letzten High-End Walkman -- Welcher ist der bessere???
STTommes am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.07.2004  –  5 Beiträge
problem mit walkman - 'höhenschwanken'
fjmi am 11.08.2004  –  Letzte Antwort am 11.08.2004  –  2 Beiträge
Walkman DD9 und Dolby
DOSORDIE am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  10 Beiträge
Kassette spielt zu langsam, wie lange okay?
PvB03 am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  4 Beiträge
Sony Walkamn FX12 Motor läuft aber Cassette nicht
Saccusface123 am 11.07.2014  –  Letzte Antwort am 12.07.2014  –  3 Beiträge
Dolby B und Geschwindigkeit?!
DOSORDIE am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  2 Beiträge
Neuling braucht Hilfe.Dual CS 5000 oder Sony PS-X6
Caroon am 14.05.2014  –  Letzte Antwort am 26.05.2014  –  24 Beiträge
Problem mit Video Recorder
tyr777 am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.793 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedMike252
  • Gesamtzahl an Themen1.370.834
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.110.273