Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Eingebauten Vorverstärker am PS entfernen

+A -A
Autor
Beitrag
EJseX
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Jun 2015, 18:50
Hallo,
ich habe mal eine Frage.
ich habe einen Plattenspieler mit eingebauten Phoneverstärker. Jetzt zur meiner Frage
ist es möglich den eingebauten Phoneverstärker ausbauen bzw. die Kabel vom Tonabnehmer am eingebauten vorverstärker trennen und dann mit neuen NF-Kabel direkt an den externen Preamp verstärker anschließen ?

Was ist dadurch erhoffe, evtl eine bessere Klangqualität. Die internen Vorverstärker sind meisten in einer nicht guten Qualität gefertigt.

Für den Umbau benötige ich eigentlich nur
NF-Kabel
NF-Chinch-Stecker
Lötkolben
fehlt noch was ?

Mit freundlichen Grüßen

Kai
plattenmax
Stammgast
#2 erstellt: 10. Jun 2015, 19:23
Hallo Kai,

Wäre hilfreich zu wissen um welchen Plattenspieler es sich handelt.

Grüße
Tim
EJseX
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 10. Jun 2015, 19:24
Hi
es handelt sich um Dual CS-410 Plattenspieler
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 10. Jun 2015, 19:36
Nabend !

Was fehlt ...

... ist mein gutgemeinter Hinweis, daß jede Minute, die Du mit diesem unsäglichen Plattenhobel verbringst, pure Zeitverschwendung ist.

Wenn eine Schallplatte Gliedmaßen hätte, würde sie sich mit Händen und Füßen katzenartig dagegen wehren, derartig malträtiert zu werden.

Mach' damit was Du willst - just my 2 cents,
Erik
EJseX
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Jun 2015, 19:46
hallo,

es fehlt ein Vorverstärker.

Der Plattenspieler Dual Cs-410 ist mich nur ein Gerät zum kennenlernen, wie alles funktioniert und ein wenig dran rum zu basteln. Bevor ich mir ein Teueres gerät hole ( ab 300 euro aufwärts) wollte ich mir mit so einfachen Plattenspieler mal erstmal aufm Geschmak kommen.

ich habe mir vor genommen Ende des Jahres ein Rega Plattenspieler oder einen von Pro-jekt zu kaufen.
Highente
Inventar
#6 erstellt: 10. Jun 2015, 19:57
Damit bist du bei den Plattenspielerfreaks hier auch unten durch, nur Alte gebrauchte sind hier gern gesehen.
EJseX
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 10. Jun 2015, 20:02
wie in manchen Honda foren hier
raindancer
Inventar
#8 erstellt: 10. Jun 2015, 20:13
Wozu der Aufwand?
Einfach Entzerrer abschalten und in einen externen gehen, oder einen Amp mit Phonostufe verwenden.

aloa raindancer
EJseX
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 10. Jun 2015, 20:18
danke für deine Antwort raindancer,
meine Überlegung oder Denke ist, dass der eingebaute Phoneverstärker die Singale immer noch beeinflussen tut als den direkten weg zum externen Amp geht.
plattenmax
Stammgast
#10 erstellt: 11. Jun 2015, 12:45
Ich muß mich meinen Vorrednern anschließen.
Einen wirklichen Musikgenuss wirst Du mit deinem Dreher nie erleben.
Ganz egal was Du machst.
Mein Tip. Verkauf das Ding und hol dir einen Dual 601. Besser wäre 701, aber is etwas teuer.
Diesen wirklich guten Dreher bekommst du für das Geld, welches du für deinen
Plastikbomber ausgegeben hast.
Wenn es dann mal Probleme gibt, hast Du ein Forum welches sich speziell um Dual´s kümmert.
Siehe hier: http://www.dual-board.de
Aber erwähne da besser nicht Deinen jetzigen Dreher, sonst wirste eventuell gesteinigt.
EJseX
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 11. Jun 2015, 19:25
hab nur ein 10er für das platikbomber ausgegeben
8erberg
Inventar
#12 erstellt: 12. Jun 2015, 09:11
Hallo,

ganz ehrlich: es lohnt nicht: stell den eigebauten Preamp ab und hol Dir für den Dreher ne elliptische Nadel (Dual DN 251E, wichtig das "E", kannste käufen bei

https://www.thakker....ms-251-e-oem/a-7465/

und mach Dir über irgendwas anderes keine Gedanken. Denn die mechanischen Mängel des Tonarms/Laufwerks bei dem Ding werden immer einen angeblichen "Vorteil" durch ne andere Strippe und/oder Preamp fressen.

Kannst glauben oder nicht - ist aber so.

An Strippen denk je nach angedachtem Phonopre an passende Kapazität!

Peter


[Beitrag von 8erberg am 12. Jun 2015, 09:12 bearbeitet]
Ingor
Inventar
#13 erstellt: 12. Jun 2015, 09:44
Der Schalter sorgt dafür, dass der interne Verstärker abgeklemmt wird und umgangen wird. Der interne Verstärker hat dann keinen EInfluss auf das Signal und du könntest dann einen externen Vorverstärker anschließen. Sinn oder Unsinn musst du selber entscheiden. Ich halte es für Unsinn.
8erberg
Inventar
#14 erstellt: 12. Jun 2015, 10:00
Hallo,

der eingebaute Preamp ist die bekannte Lösung mit OP-Amp ("VSPS" http://phonoclone.com/diy-pho5.html ).
Soo übel ist das nicht mal, wenn man nicht den allerbilligsten Grabbelkisten-Kram nimmt.

Peter
EJseX
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 12. Jun 2015, 18:09
danke werde ich mir gleich mal durchlesen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phono-Vorverstärker trotz PS mit Vorverstärker?
AND*ME am 24.10.2012  –  Letzte Antwort am 26.10.2012  –  11 Beiträge
Vorverstärker
Penneth am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  14 Beiträge
Fehlersuche / Kaufberatung Tonabnehmer am Hitachi PS-38
Köter am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  37 Beiträge
stereovollvertärker statt phono vorverstärker
MrSchnaggelz am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  8 Beiträge
Sony PS-T22 - Vorverstärker nötig?
Ongele am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  2 Beiträge
Dual 731Q Plattenteller entfernen?
ccarrom am 03.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2003  –  4 Beiträge
Grat an Schallplatten entfernen
garnixan am 03.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2004  –  2 Beiträge
Grundig PS 2500
Der_Hubi am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  5 Beiträge
Sony PS-LX5
Claude1234 am 27.11.2014  –  Letzte Antwort am 27.11.2014  –  2 Beiträge
Klebebandreste von Abdeckhaube entfernen, wie?
berlidet am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedBassSlaughter
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.556