Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 505 Belt Drive - Reperatur

+A -A
Autor
Beitrag
*Wirt
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Jun 2015, 10:46
Hallo Leute,
Hallo Leute,
mein Vater hat zu Hause noch einen Dual 505 Belt Drive Turntable, welcher leider bei einem der beiden Cinchausgänge keinen Muchs von sich gibt. Nun meine Frage ob man so etwas reperieren kann oder ob das bei den Geräten eher problematisch ist?!
Bin ich recht in der Annahme dass es warscheinlich an dem Kabel, den Lötstellen oder dem TA selbst liegt?
Der Plattenspieler befindet sich ansonsten in einem noch guten Zustand weshalb es eine Reperatur eig. schon wert sein sollte.

LG
Radiowaves
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Jun 2015, 20:27
Hallo,

der CS-505 ist schon ein recht hochwertiges Gerät, meilenweit von vielem Schrott entfernt, den man heute so abseits der spezialisierteren Geschäfte als "Plattenspieler" bekommt. Welcher CS-505 ist es denn? Es gab -1 bis -4, der -4 wird noch heute gebaut und kostet um die 550 EUR!

An Elektronik im Tonsignalweg dürfte da gar nichts drin sein: von den Anschlußstiften hinten am Tonabnehmer gehts über die Tonarminnenverkabelung vermutlich direkt auf die Ausgangsbuchsen. "Vermutlich" deshalb, weil ich den CS-505 nie unter den Fingern hatte.

Es kann da also eigentlich nichts kaputtgehen, wenn nicht vorne am Tonarm die Kabel abgerissen sind, die mit den kleinen Steckschuhen auf die 4 Stifte des Tonabnehmers kommen.

Drehe mal die Lautstärke fast ganz zu und fasse vorsichtig hinten am Tonabnehmer an die Stifte. Beim weißen Kabel sollte es links brummen, beim roten kabel sollte es rechts brummen.

Wenn ein Kanal weiterhin nicht will: Gerät abkabeln von der Anlage und die 4 Stecker vom Tonabnehmer abziehen (vorher Nadelschutz aufsetzen oder Nadelträger entfernen, damit die Nadel keinen abbekommt). Dann kannst Du die 4 Leitungen mit einem normalen Durchgangsprüfer durchmessen: Weiß geht innen auf die linke Cinchbuchse, rot geht innen auf die rechte Cinchbuchse. Grün und blau gehen auf die Außenkontakte der Cinchbuchsen. Eventuell jeder auf nur einen oder beide sogar gemeinsam auf beide.

Findest Du hier eine Unterbrechung, wäre das Gerät wohl umzudrehen (Teller rausnehmen und alles, was runterfallen kann sichern), zu öffnen und mal zu schauen, ob und wo was ab ist. Es sollte nicht viel sein.


[Beitrag von Radiowaves am 14. Jun 2015, 20:31 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#3 erstellt: 14. Jun 2015, 20:43
Der neue 505-4 kostet immer unter 500,00 Euro inkl. Versand und wird bei Selbstabholung in Berlin-Schöneberg noch weniger kosten.

Das Gerät wird nicht umgedreht, um an die Innereien zu kommen. Stattdessen werden nach präventivem Abbau aller lösbaren Teile die Transportsicherungsschrauben ausgeklinkt und das gesamte Chassis NICHT AM TONARM angehoben.

MfG,
Erik
Radiowaves
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Jun 2015, 20:55
Danke für den Hinweis mit dem Zugang zu den Innereien! Mit dem Preis hast Du freilich auch Recht, im Bergmannkiez ist in den 549 EUR noch ein OM10 drin.
*Wirt
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Jun 2015, 21:49
Ok, wir haben am Nachmittag das Problem gefunden!
Vorne bei dem TA war bei einem der Stifte kein richtiger Kontakt hergestellt...
Nun läuft er wieder einwandfrei. Wrs hol ich mir jetz dann auch einen aus der 505er Serie, für mein Studentenzimmer

Vielen Dank für die super Beratung!

PS: Welches Model es genau ist muss ich nachschauen wenn ich das nächste mal bei ihm bin.
*Wirt
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 15. Jun 2015, 19:26
Sollte übrigens ein 505-1 sein
evilknievel
Inventar
#7 erstellt: 18. Jun 2015, 15:18
Hallo,

da würde ich lieber zu einem 505 mit Halbzollbefestigung raten. Damit bist du in der Tonabnehmerauswahl flexibel. Der 505-1 hat eine dualspezifische ULM Tonabnehmerbefestigung und ist auf den Dualtonabnehmer angewiesen. Originalnadeln gibt es zwar noch neu aus alten Beständen aber produziert werden die nicht mehr
Daher nach 505-2 oder 505-3 suchen.

Dual Alternativen im ähnlichen Preissegment:

510
521
604
621

Gruß Evil


[Beitrag von evilknievel am 18. Jun 2015, 15:19 bearbeitet]
hackmac_No_1
Stammgast
#8 erstellt: 19. Jun 2015, 01:12
Wenn Du was vernünftiges möchtest, am Besten 521 oder 621 von den vorgenannten, da hat man dann für wenig Kohle gleich mal ein vernünftiges LW,
das auch mit "besseren" Tonabnehmern klarkommt. Gerade der 521 ist da noch ein echter Preis-Knaller.
1/2 tauglich, gute Lager, guter Tonarm, leicht zu warten und klanglich ein kleiner Geheimtip!

Gruß Mac
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 505 Belt Drive
pachi am 17.04.2004  –  Letzte Antwort am 19.04.2004  –  3 Beiträge
Dual 505 Belt Drive
hj_166 am 26.04.2008  –  Letzte Antwort am 26.04.2008  –  3 Beiträge
Dual 505 Belt Drive Cinch-Stecker rostig
CoffinJoe am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  12 Beiträge
Dual 506 Belt Drive
Pablo1704 am 01.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  7 Beiträge
Dual 510 Belt Drive Turntable
Peyotl85 am 17.10.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  5 Beiträge
Dual 504 Belt Drive schleift
Bubgar am 18.02.2014  –  Letzte Antwort am 18.02.2014  –  4 Beiträge
Dual 704 Electric Belt Drive
Philip_ am 12.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2015  –  33 Beiträge
Wert Dual 521 Belt-Drive Plattenspieler + Dual DMS 240 E Tonsystem mit Nadel
elchupacabre am 25.07.2012  –  Letzte Antwort am 26.07.2012  –  14 Beiträge
Beratung: Neuer Dreher + Vorverstärker oder 506 Belt Drive aufrüsten - 500?
Q_MaxPower_Q am 20.11.2015  –  Letzte Antwort am 23.11.2015  –  22 Beiträge
Dual 505-2 belt driver funktioniert nach der ersten Schallplatte nicht mehr!
Didiielena am 26.03.2016  –  Letzte Antwort am 27.03.2016  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.749