Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Plattenspieler - Neuling!

+A -A
Autor
Beitrag
Maestro4690
Neuling
#1 erstellt: 03. Nov 2015, 16:54
Hallo Liebe Forummitglieder,

ich habe mich dazu entschlossen mir einen Plattenspieler zuzulegen.
Doch leider habe ich von der ganzen Materie nicht wirklich Ahnung.

Was nicht ist, kann ja noch werden

Nach einiger Zeit Recherche habe ich den Teac TN-300-NA Plattenspieler gefunden.

http://www.amazon.de/Teac-TN-300-NA-HiFi-Plattenspieler-Riemenantrieb-USB-Ausgang/dp/B00TTEWGDC/ref=pd_sim_sbs_23_37?ie=UTF8&dpID=41HO4uBHWLL&dpSrc=sims&preST=_AC_UL160_SR160%2C160_&refRID=1JBYBFBB0E6MR1XPF2SB


Ich denke er ist in einem anständigen Preissegment für Neueinsteiger.
Da ich leidenschaftlich gerne Musik höre, sollte es auch ordentlich klingen.

Jetzt noch die Frage.
Was bräuchte ich sonst noch dazu?
Verstärker?
Boxen?
Zwischengeräte?

Ich bin über jeden Vorschlag und Rat dankbar

Vielen Dank
akem
Inventar
#2 erstellt: 03. Nov 2015, 17:11
Für den Anfang brauchst Du nur noch einen Verstärker oder Receiver sowie Boxen. Wenn Du Dich auf Vinyl als Quelle beschränken willst würden auch lautstärke-regelbare Aktivboxen reichen (die haben dann den Verstärker eingebaut).
Mittelfristig würde ich aber einen besseren Tonabnehmer empfehlen oder eine bessere Nadel für das verbaute Audio-Technika AT95E. Bei www.williamthakker.eu gibt es dafür eine Shibatanadel, damit klingt das kleine Audio-Technika ganz manierlich. Die Seriennadel verzerrt halt gerne mal und hat deutliche Limits in Sachen Auflösung. Auch die Phono-Vorverstärker, die heutzutage in Plattenspieler eingebaut werden, sind meist recht windige Schaltungen, so daß auch hier eine externe Lösung langfristig vorzuziehen ist. Wenn Du einen Verstärker kaufst könnte man auch ein Modell wählen, bei dem eine anständige Phonostufe drin ist.

Generell würdest Du für das Geld einen besseren Plattenspieler bekommen, wenn ein Gebrauchtkauf für Dich in Frage käme. Vor allem hättest Du dann das Geld für einen anständigen Tonabnehmer übrig...

Gruß
Andreas
.JC.
Inventar
#3 erstellt: 03. Nov 2015, 17:17
Hi,


Maestro4690 (Beitrag #1) schrieb:

Ich bin über jeden Vorschlag und Rat dankbar
Vielen Dank


lesen bildet.


zu der Frage gibt´s hier > 100 Threads
Maestro4690
Neuling
#4 erstellt: 03. Nov 2015, 18:48
Hallo Andreas,

danke für deine Antwort.

Gibt es irgendwelche Geräte bzw. Marken die ich bevorzugen sollte bei den Verstärkern und Boxen?

Vielen Dank
akem
Inventar
#5 erstellt: 03. Nov 2015, 18:59
Kommt drauf an, ob Du gebraucht oder neu kaufen willst.
Bezahlbare Hifi-Verstärker in neu gibt es ja nicht mehr so arg viele... Gebraucht gibt es dagegen jede Menge. Bei Boxen ist es das gleiche in grün. Wobei bei den Boxen neben dem individuellen Hörgeschmack auch die Raumakustik Deines Hörraumes eine gewaltige Rolle spielt. Wie sieht es denn bei dem letzteren Punkt aus? Wie groß ist Dein Hörraum? Werden die Boxen an der Wand stehen oder sollen sie gar ins Regal? Oder kannst Du sie frei aufstellen mit etwa 1m Abstand zur Rückwand? Wie sieht es mit dem Budget aus?
Bei Boxen ist die Marke im Prinzip egal. Entscheidend ist der Klang. Bei Verstärkern gibt es kaum "No Names" oder Billigschrott. Spontan fällt mir da nur Auna ein, die stellen Einzelkomponenten minderwertiger Qualität her. Auf Vertriebswegen wie ebay gibt es auch eine Reihe fernöstlicher (unbekannter) Hersteller. Aber da sollte man halt auf bekannte Namen schaun wie Denon, Yamaha usw.

Gruß
Andreas
Maestro4690
Neuling
#6 erstellt: 03. Nov 2015, 22:22
Mein erster Gedanke war ein Neukauf, doch gebraucht wäre natürlich auch ok.
Boxen kaufe ich denk ich neu.

Mein Hörraum beläuft sich auf ca 20 qm.
Ich würde Standlautsprecher bevorzugen.
(http://www.thomann.de/de/yamaha_dbr10.htm) Stecker müssten ja dann passen.
Und freistehend leider auch nicht.

Budget für alles beläuft sich auf ca 800-1000€.
Also Plattenspieler inklusive Zubehör.
Da sollte man ja etwas anständiges erhalten.

Ich habe mir diesen Plattenspieler unter anderem auch ausgesucht, da er eine Holzoptik hat und halbautomatisch ist, da ich sehr oft gelesen habe, dass die vollautomatischen anfälliger sind.
Eventuell kannst du mir hier einen besseren empfehlen.

Welche von den vielen Nadeln bräuchte ich denn?
Ich kenne mich leider nicht aus und habe jetzt schon eine weile gesucht, komme damit aber nicht auf einen grünen Zweig.^
Eine von diesen 3? https://www.thakker....rGroups&addFilter=85

Danke für die Geduld.
.JC.
Inventar
#7 erstellt: 03. Nov 2015, 22:37
Hi,

da Du nicht selbst suchen willst bitteschön
dertelekomiker
Inventar
#8 erstellt: 04. Nov 2015, 09:10

Maestro4690 (Beitrag #6) schrieb:

Budget für alles beläuft sich auf ca 800-1000€.
Also Plattenspieler inklusive Zubehör.
Da sollte man ja etwas anständiges erhalten.

Mal abgesehen davon, dass es sich bei den von Dir verlinkten LS um aktive PA-Lautsprecher handelt, die ich persönlich optisch wie klanglich nur für bedingt wohnzimmertauglich halte, wäre Dein Budget mit 380 € für den Plattenspieler und 2 x 390 € für die Lautsprecher schon überschritten...

Nach welchen Kritierien bist Du denn auf die Lautsprecher gekommen??
8erberg
Inventar
#9 erstellt: 04. Nov 2015, 10:30
Hallo,

wenn es aktive Boxen sein sollen dann kauf lieber was gescheites, keine PA-Boxen, die sind für Bumm-Bumm-Bumm und Dir fallen in einem 20 qm-Raum ruck-zuck die Ohren ab. Wenn Du unbedingt in 3 Jahren Hörgerät tragen willst...

Ebenso empfehle ich dann den Kauf eines kleinen Preamps dann kannst auch Computer/Handy/TV über die Boxen hören, z.B. http://www.avartix.de/deutsch/TC-754-Vorverstaerker.html

BTW ist der Plattenspieler ohne jegliche Automatik, also auch ohne Endabschaltung beim Plattenende.
Nadeln passen NUR die für einen AT95E.

Peter
akem
Inventar
#10 erstellt: 04. Nov 2015, 10:37
Weil ich grad drüber gestolpert bin: hier gibt's ein paar recht günstige Sachen.
http://www.hificonsu...5d68cf4cf1d5d8b5b029
Diese Boxen
http://www.hificonsu...ussteller::5838.html
auf einem Paar Ständer, das wäre für den Einstieg sicher nicht so schlecht. Ständer sollte man <100€ kriegen, vielleicht auch mal den Gebrauchtmarkt abgrasen...
Als Verstärker vielleicht den hier:
http://www.hificonsu...paz-Serie::1523.html

Gruß
Andreas
Maestro4690
Neuling
#11 erstellt: 04. Nov 2015, 11:24
Danke für die viele Hilfe

Ich denke ich habe alles soweit dann zusammen.
Eventuell suche ich mir dann noch einen anderen Plattenspieler, der halbautomatisch ist.
Jetzt kenne ich mich ja dann doch ein Stück weit mehr aus.

Danke für eure Geduld
akem
Inventar
#12 erstellt: 04. Nov 2015, 11:32
Vollautomaten sind übrigens nicht zwingend anfälliger als Halbautomaten. Davon würde ich die Entscheidung nicht abhängig machen.
Such Dir ein paar Kandidaten, die Dir gefallen und frag dann hier im Forum, wie die Geräte einzustufen sind. Hier sind so viele Dreher bekannt, da müßte es schon ein ziemlicher Exot sein, daß keiner was dazu sagen könnte.
Hier gibt's ein paar ganz nette gebrauchte Dreher mit Garantie und der Verkäufer kann wohl auch gut verpacken, so daß kein Schrott ankommt.
http://www.analogrevival.de/plattenspieler/0-200/

Gruß
Andreas
Maestro4690
Neuling
#13 erstellt: 04. Nov 2015, 11:40
Hier noch ein paar, die ich gefunden habe.
Der erste gefällt mir auch vom Design sehr gut.
Kann man die empfehlen, oder eher weniger?

Pro-ject Rpm 1.3 Genie Plattenspieler (Ortofon 2M Red) weiß
Rega RP1
Thorens TD 190-2 Schwarz
Dual CS 435-1 silber

Grüße
8erberg
Inventar
#14 erstellt: 04. Nov 2015, 12:00
Hallo,

öhmmm.... die Pro-Ject und Rega - da musst auch den Riemen umlegen für 45 UpM, Automatiken gibt es dort überhaupt garkeine.

Der Thorens und der Dual sind Halbgeschwister - kommen beide vom Fehrenbacher in St. Georgen und sind "waschechte" Vollautomaten, die Technik im Inneren ist gleich. Unterschied: der Thorens hat den besseren Tonarm (kardanisch gelagert), den es als "Dual" als CS 455-1 gibt.

Diese beiden sind für das was sie können nicht gerade billig...

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler Neuling benötigt Kaufberatung
Nitro89 am 07.04.2014  –  Letzte Antwort am 07.04.2014  –  4 Beiträge
Totaler Platten-Neuling - Kaufberatung
Fev89 am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 21.02.2012  –  14 Beiträge
Vinyl-Neuling braucht Kaufberatung
Happyburial am 18.05.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  33 Beiträge
Neuling, Kaufberatung spieler
DerBaer! am 27.06.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  61 Beiträge
Kaufberatung für einen neugierigen Neuling
indiekindy am 04.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  77 Beiträge
Plattenspieler Neuling
teresa84 am 09.03.2012  –  Letzte Antwort am 10.03.2012  –  26 Beiträge
Plattenspieler Neuling
Xiu am 05.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  8 Beiträge
{Kaufberatung} Mein erster Plattenspieler
schniblo am 08.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  11 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler Ebaykleinanzeigen
bob_dylan am 01.04.2015  –  Letzte Antwort am 12.04.2015  –  70 Beiträge
Vinyl-Neuling braucht Hilfe - Kaufberatung Dual
ChrisDangerous am 29.03.2012  –  Letzte Antwort am 29.03.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Thorens
  • Schneider/TCL
  • Dual
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.808