Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Auflagekraft Denon DP-35F & Co. Einstellung vs. Realität

+A -A
Autor
Beitrag
Eran_Dax_Lonker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Dez 2015, 12:27
Kann jemand bestätigen, dass die Einstellung die man über das Drehrädchen (Tracking Force/Anti-Skating) macht deutlich von der Realität abweicht?

Ich hab jetzt hier mal mit ner Feinwage nachgemessen und würde sagen, dass bei mir eine Abweichung von mind. -0,5g besteht.

Ich bin jetzt also bei 2,2 laut Einstellung und die Waage sagt 1,5 g.

Ich hab den Tonram genau nach Doku bzw. Gegengewicht eingerichtet (würde ich sagen).

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?


[Beitrag von Eran_Dax_Lonker am 03. Dez 2015, 12:29 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 03. Dez 2015, 12:47
Hallo,
.
Es gibt an dem Dreher eine Schraube, wo man die Einstellung der elektronischen geregelten Auflagekraft mittels Feinwaage wieder in Übereinstimmung bringen kann. Ich kann dir aus dem Kopf nicht sagen welche VR (zu sehen bei abgenommenen Plattenteller) das ist. Müßtest mal die Serviceanleitung vom 35 oder 45 zur Hand nehmen. Da ist das Prozedere irendwo beschrieben.

Gruß Evil
Eran_Dax_Lonker
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Dez 2015, 14:57
Ah ... danke für den Tipp! Das Manual hab ich ja.

Trotzdem bleibt die Frage ob das (ab Werk) normal ist ... oder das Alterserscheinungen sein könnten usw.?!
akem
Inventar
#4 erstellt: 03. Dez 2015, 15:23
Vielleicht ist auch nur der Arm nicht ganz richtig ausbalanciert?
Auflagekraft Null (=ausbalanciert) bedeutet nicht, daß die Nadel irgendwo in der Luft hängen soll sondern die Nadel berührt die Platte, bleibt aber nicht in der Rille. Bei korrektem VTA ist das dann auch gleichbedeutend mit "der Arm schwebt waagerecht".

Gruß
Andreas
Eran_Dax_Lonker
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Dez 2015, 15:39
Laut Bedienungsanleitung soll der Tonarm Waagerecht zum Plattenteller stehen.

Ob der VTA meines Tonabnehmer stimmt, ist nochmal ne andere Geschichte imho!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DENON DP-35F, Endabschaltung justierbar?
nice2hear am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 29.06.2010  –  8 Beiträge
Tonabnehmer für Denon DP 35F
RaSu am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 17.11.2015  –  9 Beiträge
DENON DP-35F läuft viel zu schnell
UBV am 17.06.2006  –  Letzte Antwort am 17.06.2006  –  3 Beiträge
.denon dp 35f, brummt leicht neue nadel?
Huscy am 06.04.2016  –  Letzte Antwort am 07.04.2016  –  7 Beiträge
Auflagekraft Denon DP-21F einstellen
highfreek am 20.06.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  3 Beiträge
Einstellung Denon DP-30L
begobibo am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  3 Beiträge
Dual 601 vs Denon DP 300 F
hucky50 am 10.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  14 Beiträge
Denon DP-37F ersetzt 35F, Denon DL-110 den DUAL DMS750 TA.. the next step ...
nice2hear am 22.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2011  –  61 Beiträge
Thorens TD 170-1 vs. Dual CS 435-1 vs. Denon DP 300f?
HiFiKarol am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  29 Beiträge
Denon DP-47F einstellen?
HiFi4MyHeart am 04.11.2016  –  Letzte Antwort am 04.11.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.027