Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Seltsame Echos bei Tangentialplattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
fotoralf
Stammgast
#1 erstellt: 22. Mrz 2016, 00:33
Hier steht seit heute ein günstig erbeuteter Grundig Tangentialdreher PS6000. System ist ein AT102EP. Beim Ausprobieren sind mir bei einer Platte ausgemacht heftige Echos aufgefallen.

Sowas hier:

http://www.fotoralf.be/temp/ellatest.flac

Mit der gleichen Platte auf einem Thorens TD145 mit Ortofon FF15 tritt der Effekt nicht auf. Mir sind Vor- oder Nachechos bei Nadelton und wodurch sie entstehen, nicht unbekannt. Gewöhnlich halt vom Band oder wenn sie es bei Billigplatten mit der Fülllschrift übertrieben haben. Aber sowas hier habe ich noch nie gehört.

Hat irgendwer eine Erklärung? Irgendwas im Zusammenhang mit der Tangentialabtastung?

Ralf
Burkie
Inventar
#2 erstellt: 22. Mrz 2016, 08:35
Vieleicht ist die Nadel kaputt oder sehr verstaubt...?

Grüße
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 22. Mrz 2016, 09:59
Hallo!

Dieser Effekt ist höchstwahrscheinlich auf das AT102EP zurückzuführen.

Das Abtastsystem ist nicht so ganz der Hit und passt wohl nicht so gut zum Tangentialtonarm, auch bei T-4P-Abtaster gibt es nicht umsonst unterschiedliche Qualitätsklassen.

Einen ganz ähnlichen Effekt kenne ich aus meiner Vergangenheit hier handelte es sich um die gleiche Schallplatte ( ECM Barre Phillips "Journal Violone II ) zwei technisch ungefähr gleiche Tangentiale von Technics und einmal um das Technics EPC-24 mit billiger Nachbaunadel und einmal um ein Ortofon OM-30, seinerzeit war

Die Verzerrungen und der damit einhergehende Echoeffekt waren bei dem EPC-24 mit billigem Rundnadel-Nachbau unerträglich wärend das OM-30 praktisch keine Verzerrungen lieferte und den auf der Platte vorhandene Halleffekt klar vom Grundsignal trennte.

Leider zog der Besitzer des Technics mit EPC-24 nebst billiger Nachbaunadel nach diesem Vergleich die falschen Schlüsse aus der Demonstration und hat sich gleich einen neuen Plattenspieler gekauft das der Tangentialplattenspieler nach seiner Ansicht "nichts taugte" anstelle einfach nur das Abtastsystem zu wechseln, seine Argumentation ging dahin das ein beliebiger Pattenspieler mit jedem System gut klingen müsste.

Heute sieht er das anders aber damals ist er dann folgenrichtig aufbauend auf seine Ansich und die daraus resultierenden Schlußfolgerungen zuerst bei einem Thorens und dann bei einem LP-12 gelandet.

MFG Günther
juergen1
Inventar
#4 erstellt: 22. Mrz 2016, 21:00
Bei einem Echo hab ich einen Abstand von exakt 2 Sekunden ausgemacht. Seltsam. Ein Echo durch die Nachbarrille sollte 1,8 Sekunden haben.

Die Echos liegen auf dem rechten Kanal, was wiederum zu einem Nachecho durch die Nachbarrille passen würde. Die Vorgängerrille liegt ja rechts...
Ich kann mir keinen Reim drauf machen.
Gruß
Jürgen
fotoralf
Stammgast
#5 erstellt: 18. Apr 2016, 22:28
Es ist zwar immer noch unklar, was den Effekt verursacht hat, aber ein Austausch des Tonabnehmersystems hat ihn völlig zum Verschwinden gebracht.

Ralf
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 19. Apr 2016, 07:28
Hallo!

Der Effekt entsteht m.E. wenn der Abtaster z.B. Hall- oder Echoeffekte nicht sauber vom Grundsignal trennen können, das passiert vor allem bei einfachen Rundnadelsystemen.

Wenn hier noch eine ungleichmäßig abgenutzte Nadel und eine nicht mehr 100% elektronische Steuerung des Tangentialarmes dazukommen dürfte der Effekt unerträglich sein.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Phono-Vorverstärker bei Tangentialplattenspieler?
ozn am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  13 Beiträge
Technics SL-7 Tangentialplattenspieler: Kein Tonarmtransport
Kekskenner am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2012  –  9 Beiträge
Revox 291 Tangentialplattenspieler-Frage
Sovebamse am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  2 Beiträge
Tangentialplattenspieler Technics SL-6
/Ente/ am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 23.11.2012  –  6 Beiträge
Technics Tangentialplattenspieler - Infos?
unterberg am 25.06.2014  –  Letzte Antwort am 26.06.2014  –  2 Beiträge
Tangentialplattenspieler Sony "hängt"
kailash1 am 07.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  4 Beiträge
Seltsame Plattenwaschprobleme.
kelux am 14.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  23 Beiträge
Stiftung Warentest 1985 - Vergleichstest Tangentialplattenspieler
Wuhduh am 10.09.2014  –  Letzte Antwort am 11.09.2014  –  6 Beiträge
Suche Technics Quartz SL-QL 15 Tangentialplattenspieler
hifidelity29 am 06.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  5 Beiträge
Seltsame Geräusche an meinem TD160
Eaglevoice am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 10.02.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.268