Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neues System für SME Series III

+A -A
Autor
Beitrag
flibustier69
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Mrz 2016, 18:57
Hallo!

ich habe meinen alten Technics-Plattenspieler wieder-entdeckt.
Leider klingt er im Moment sehr bescheiden.
Jetzt möchte ich das System tauschen.

Welches System ist zu empfehlen bei meinem Tonarm? SME Series III
Montiert ist ein 25 Jahre altes OD15 von Ortofon.
Phonovorverstarker ist ein NAD PP2.
Budget wäre so ungefähr 100€.

Lieben Gruß,
Flibustier
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2016, 21:01
Hallo,

leider hat der NAD-Pre eine recht hohe Eingangskapazität von 200pF, die zusammen mit der Kapazität der Verkabelung vom Tonabnehmer zum Pre für viele Tonabnehmer zu hoch ist um einen guten Klang zu ermöglichen.

Das OD15 gehört zur OM Familie und wird somit eine Kapazität von 200-500pF fordern und ist somit recht unempfindlich. Du könntest vorerst eine OM10 Nadel verwenden und wenn wieder Geld in der Kasse ist die Nadel 40 einsetzen wenn Du wirklich guten Klang willst.

Überprüfung der Justage und Anpassung des Auflagegewichtes sind - hinsichtlich des dann sehr scharfen Nadelschliffs - erforderlich.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 27. Mrz 2016, 21:38 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#3 erstellt: 27. Mrz 2016, 21:36
Nabend !

Meineserachtens zeigt die OM20-Nadel eine günstigere Preis-Gegenwert-Relation. Die Budgetgrenze wird für einen gescheiten TA bei den lfd. Preiserhöhungen immer überschritten werden, sofern man kein Ausstellungs- oder Vorführmodell erwischt.

Alternativ könnte der Spieler z. Zt. zu einem sehr moderaten Preis verkauft werden.

MfG,
Erik
.JC.
Inventar
#4 erstellt: 28. Mrz 2016, 07:56
Moin,

da passt ein AT 110 ganz gut.
flibustier69
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Mrz 2016, 21:17
Hallo!

Danke für die Antworten.

Leider finde ich kein System von Audio Technika mit dem Namen AT 110.
Es gibt ein AT100E bei dienadel.
Ein Link wäre hier fein.

Kann ich mein OD15 mit einer neuen Nadel zu neuem Leben erwecken? Im Moment klingt es sehr bescheiden. Ich dachte, dies liegt an den ausgehärteten Kunststoffen im System. Deswegen wollte ich ganz tauschen.

LG,
Flibustier
akem
Inventar
#6 erstellt: 29. Mrz 2016, 09:46
Er meint das hier: https://www.thakker....-tonabnehmer/a-4918/
Imho aber nicht unbedingt empfehlenswert und wird wohl auch nicht mehr gebaut.
Versuche mal eine OD2 Nadel aufzutreiben. Damit hab ich in meiner Jugend und Studentenzeit ganz zufrieden gehört. Nie Nadel ist einer OM20 Nadel recht ähnlich (identisch??).
Ansonsten vielleicht:
https://www.thakker....-tonabnehmer/a-5011/ oder
https://www.thakker.eu/sumiko-pearl-tonabnehmer/a-5199/ (gibt's in England auch noch günstiger, z.B. 102€ auf analogueseduction.net)

Gruß
Andreas


[Beitrag von akem am 29. Mrz 2016, 09:47 bearbeitet]
.JC.
Inventar
#7 erstellt: 29. Mrz 2016, 17:42
Hi,


flibustier69 (Beitrag #5) schrieb:
Es gibt ein AT100E bei dienadel.


genau das,
ich hatte das Denon DL 110 mit dem AT 100 E verklabusteriert.


hast Du ein Foto von deinem Technics ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dämpferöl für SME Series III
Coltrane am 07.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  3 Beiträge
System für SME 3009 III ????
a73 am 12.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  4 Beiträge
Tonabnehmer für SME Series III
a73 am 12.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  16 Beiträge
Welches System passt zu SME Serie III
womibo am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  51 Beiträge
TD 126MKIII mit SME Series IIIs Empfehlung für neues Nadelsystem
Manteltasche am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.08.2010  –  26 Beiträge
SME Series III
Ernst56 am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  16 Beiträge
SME 3009 Series III - Bedienungsanleitung
orbitana am 26.11.2016  –  Letzte Antwort am 26.11.2016  –  3 Beiträge
Project Debut III - neues System?
Micha2 am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  9 Beiträge
System für TP16 III?
Nitrofunk am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  16 Beiträge
Werkzeug und Justage eines SME 3009 III Tonarms
Hifidelio1220 am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedKent5
  • Gesamtzahl an Themen1.345.674
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.754