Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler gesucht für Yamaha A-S501

+A -A
Autor
Beitrag
irondack1
Neuling
#1 erstellt: 23. Aug 2016, 17:27
Hallo zusammen,

nachdem mein Denon PMA920 nur noch auf dem linken Kanal läuft habe ich mir jetzt den Yamaha A-S501 Verstärker gekauft.
Ich möchte jetzt nach ewigen Zeiten wieder meine Schallplatten anhören.
Mein uralter Telefunken Plattenspieler von 1981 hat am Denon extrem gerauscht.und wurde nie verwendet.
Drum will ich mir jetzt einfach einen neuen kaufen.

Welchen Plattenspieler ratet ihr mir für den Yamaha A-S501 Verstärker?

Gruß
Rainer
Albus
Inventar
#2 erstellt: 23. Aug 2016, 19:39
Tag,
und Tag Rainer,

für einen Vorschlag oder Rat für einen Plattenspieler frage doch bitte im Forum "Analogtechnik/Plattenspieler" nach, dort wird man dir gehäuft antworten. Es ist ja auch eine Geldfrage... sowie eine Frage des Anspruchs.

Was den integrierten Verstärker Yamaha A-S501 angeht, deine Neuerwerbung, mit Blick auf die Verwendung mit einem Plattenspieler ist das Datum der Eingangskapazität des Phono-MM-Modus von Interesse. Das Datum folgt hier schon einmal: Die Eingangskapazität beträgt 470 pF.

Erläuterungen zum Zusammenhang mit einem Plattenspieler dann im Forum "Analogtechnik/Plattenspieler".

Anmerkung: Möge ein Moderator diesen Thread doch bitte verschieben in das Unterforum Analogtechnik/Plattenspieler.

Freundlich
Albus
Tauern
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Aug 2016, 20:19
Hallo Rainer,

folgende Tipps:

1. den Denon nicht wegschmeißen. Bei entsprechender Reinigung von Umschaltern etc. im Inneren durch einen Fachmann kann das Problem (Ausfall eines Kanals) mit Sicherheit behoben werden. Ein Zweitverstärker schadet nie

2. ich habe das Vorgängermodell A-S 500, mit dessen Phonoeingang ich sehr zufrieden bin. Harmoniert mit meinen Tonabnehmern (Thakker Epo E / S, AT 95, Ortofon OM Nighclub Mk II, OM 5 e gut.

3. die von Albus genannte Eingangskapazität kenne ich nicht. Trifft sie zu, passen Ortofon OM Tonabnehmer tendenziell besser, da sie höhere Eingangskapazitäten vertragen.

Albus, welche Eingangskapazität hat der A-S 500? Für eine Antwort vielen Dank im Voraus!

Grüße

Tauern

PS: es stellt sich weniger die Frage welcher Plattenspieler passt als welcher Tonabnehmer passt.


[Beitrag von Tauern am 23. Aug 2016, 20:21 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 23. Aug 2016, 20:24
Hallo,


Albus, welche Eingangskapazität hat der A-S 500? Für eine Antwort vielen Dank im Voraus!



Was den integrierten Verstärker Yamaha A-S501 angeht, deine Neuerwerbung, mit Blick auf die Verwendung mit einem Plattenspieler ist das Datum der Eingangskapazität des Phono-MM-Modus von Interesse. Das Datum folgt hier schon einmal: Die Eingangskapazität beträgt 470 pF.


Vielleicht sollte man den Telefunken Dreher auch nicht vorschnell abschreiben? Einen RS 30 und 200 in gutem Zustand sollte vielleicht überholen lassen? Dreher mit der Funktionalität gibt es neu ja gar nicht zu kaufen.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 23. Aug 2016, 20:29 bearbeitet]
Tauern
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Aug 2016, 20:27
A-S500 ggf. ungleich A-S501.


[Beitrag von Tauern am 23. Aug 2016, 20:28 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 23. Aug 2016, 20:31
Ahh... das hatte ich überlesen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass Yamaha hinsichtlich dieser Thematik irgend etwas ändert. Vielleicht kann Yamaha dazu eine Auskunft geben? Von Marantz hatte ich hinsichtlich meiner Frage nach der Kapazität des Phonoeingangs eines aktuellen 1000 Euro Stereoverstärkers nur ahnungsloses Schulterzucken als Antwort erhalten.


[Beitrag von Tywin am 23. Aug 2016, 20:33 bearbeitet]
Tauern
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 23. Aug 2016, 21:03
Angesichts meiner Klangergebnisse würden mich 470 pF ehrlich gesagt überraschen. Zudem würde mich die Quelle interessieren. Ich habe diesbezüglich nichts gefunden

Grüße

Tauern
frank60
Inventar
#8 erstellt: 24. Aug 2016, 04:28
Der Yamaha Support hat mir geantwortet, daß die Phonovorstufe meines A-S701 (der 501 hat wohl die gleiche) 480pF hat.
Erstaunlicherweise spielt mein AT150MLX daran trotzdem sehr gut.
8erberg
Inventar
#9 erstellt: 24. Aug 2016, 08:23
Hallo,

beim Telefunken liegt rauschen meist an einem bescheidenen DIN-RCA-Kabel.
Was für ein Telefunken ist das, es gibt sehr, sehr hochwertige Dreher von denen aus der Zeit (z.T. der STS1, CS10).

Am Einfachsten: direkt umrüsten auf RCA ("Cinch")-Kabel.

Peter
irondack1
Neuling
#10 erstellt: 24. Aug 2016, 08:35
Hallo,
es ist ein Telefunken TS950
...ungefähr 1980 gekauft...
..umrüsten auf Cinch-Kabel, mittels Adapterstecker?
Gruß
Rainer
irondack1
Neuling
#11 erstellt: 24. Aug 2016, 08:58
..hab gerade nachgeschaut, der ist mit einem Adapterstecker DIN-Cinch angeschlossen.
brummt dauernd...
8erberg
Inventar
#12 erstellt: 24. Aug 2016, 09:00
Hallo,

die meisten Adapterstecker sind Murks.
Im Inneren des Drehers befindet sich eine Anschlußplatine, auf denen die Strippen der Tonarmverkabelung zusammenlaufen, dort gescheites niederkapazitives Kabel (z.B. https://www.thomann.de/de/pro_snake_phono_line.htm ) anlöten und vernünftige RCA-Stecker anbringen.


Peter
Albus
Inventar
#13 erstellt: 24. Aug 2016, 09:17

Tauern (Beitrag #3) schrieb:

Albus, welche Eingangskapazität hat der A-S 500? Für eine Antwort vielen Dank im Voraus!
Grüße
Tauern


Tag,
und Tag Tauern.

ja, der Yamaha A-S500 hat an nomineller Eingangskapazität 220 pF. Die Quelle ist hier das mir vorliegende Service Manual. Die Modelle A-S301, A-S501, A-S701 sowie A-S801 sind im Phono-MM-Modus sämtlich auf 470 pF gebaut. - Wenn, der Fall des A-S701, eine dankenswerte Auskunft 480 pF lautet, dann - gut möglich - unter Einbezug der Platinen-/Bestückungsverhältnisse, was nicht gängig ist.

Und, da hier ein Durchgang mehr oder weniger gut passt, nominelle Eingangskapzitäten:
1. A-S300, A-S500, A-S700, A-S1000, A-S2000, haben sämtlich 220 pF.
2. A-S3000 hat für das G-Modell dann allerdings 320 pF (100 pF + 220 pF andere Marktversionen nur die 220 pF).
3. Der Receiver R-S700 hat als nominelle Eingangskapazität 220 pF.
Quelle: Service Manuale, mir vorliegend.

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 24. Aug 2016, 09:44 bearbeitet]
Tauern
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 24. Aug 2016, 15:31
Vielen Dank für die Info, Albus!

Dann können Aussagen zum A-S500 nicht auf den 501 übertragen werden.

Grüße

Tauern
dertelekomiker
Inventar
#15 erstellt: 25. Aug 2016, 08:20
Der TS 950 ist zwar keine Schönheit, aber durchaus ein brauchbarer Plattenspieler.

Die zuvor beschriebene Umrüstung ist die eine Lösung, ein korrekter Adapter könnte aber evt. auch Wunder wirken, wenn nicht schön verbaut.

Der für Phono zu verwendende Adapter hat ein Massekabel, das am Verstärker mit angeschlossen werden muss. Sollte Deiner das nicht haben, wäre das evt. die Erklärung für das Brummen.

So sehen die aus:
DIN Cinch Masse
irondack1
Neuling
#16 erstellt: 01. Sep 2016, 18:53
Hallo,
...das Brummen ist weg, Adapter mit der zusätzlichen Erdung angeschlossen.
Danke an alle, hätte ich nur früher bei euch nachgefragt..
Also der Telefunken Plattenspieler wird erst mal behalten, vielleicht mal ne neue Nadel..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verständnisfrage MM System am Yamaha A-S501
MrLimatex am 15.09.2015  –  Letzte Antwort am 15.09.2015  –  9 Beiträge
Neuer Plattenspieler gesucht
Chirico am 20.02.2016  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  9 Beiträge
Plattenspieler gesucht
wuestensohn1968 am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.01.2008  –  20 Beiträge
Plattenspieler gesucht
LJSilver am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  15 Beiträge
Plattenspieler gesucht
-Kylian- am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  10 Beiträge
Plattenspieler für ONKYO-Verstärker A-9155 gesucht
Der_Fidylitilist am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  3 Beiträge
Steckernetzteil für Plattenspieler gesucht
didi76819 am 22.12.2015  –  Letzte Antwort am 22.12.2015  –  2 Beiträge
Plattenspieler passend zu Yamaha A-520
indie.vidual am 14.04.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  67 Beiträge
Plattenspieler?
rasti am 25.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  5 Beiträge
Einsteiger sucht Plattenspieler für Yamaha A S700 Canton RC L
xakafabolous am 30.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Sennheiser
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.440