Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler Phonica

+A -A
Autor
Beitrag
Stefan-Lala
Neuling
#1 erstellt: 26. Sep 2016, 17:51
Hallo,

ich habe mich hier im Forum angemeldet, weil ich mit einem Plattenspieler nicht weiterkomme.
Ich bin erst seit ca. 3 Monaten wieder beim Vinyl gelandet.
Dazu gekommen bin ich, das ich einen alten Dual 1225 geschenkt bekommen habe.
Ich schraube auch unglaublich gerne an alten technischen Sachen.

Nun zum Problem:
Ich habe mir über Ebay für ein paar kleine Euro einen Schallplattenspieler zugelegt.
Dieser sah total fertig aus.
Es handelt sich um einen Phonica P200.
Von der Verarbeitung sieht dieser auch garnicht schlecht aus!
Seltsamerweise finde ich im Internet überhaupt nichts darüber.

Der Verkäufer sagte mir das der Spieler gestern noch gelaufen sei.
Es funtioniert auch alles soweit....nur der Plattenteller drehte sich nicht.
Plattenteller abgenommen.....und siehe da, der Riemen war nur noch Matsche!
Natürlich lief dieser gestern noch! ( Siehe Fotos)

Kann mir jemand etwas über dieses Gerät sagen und mir vielleicht weiterhelfen, welchen Riemen ich bestellen muss, damit der Spieler nochmal läuft?

Hier die Bilder:
Phonica P200
Phonica P200-2
Phonica P200-2
Phonica P200-2

Stefan
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 26. Sep 2016, 19:22
Hallo Stefan,

beim nächsten Kauf machst Du Dich sicherlich vor einem Kauf zum Gerät kundig. Ich hab mir auch mal billigste Scott und Wega gekauft, die in die Tonne gegangen sind. Habe also Erfahrungen gesammelt.

Leider hatte ich da noch nicht über den möglichen Wert einer Haube, einer Gummimatte und einer Headshell nachgedacht. Man lernt halt dazu.

Phonica Geräte stammen - so glaube ich derzeit - aus Polen und wurden nur/hauptsächlich im Ostblock verkauft/genutzt. Womöglich findest Du in Polen oder Rumänien einen Original-Riemen.

Ansonsten solltest Du den vorhandenen Riemen ausmessen und nach einem gleichartigen Antriebsriemen für einen anderen Riementriebler suchen. Wenn es nichts mehr zum Messen gibt, dann halt einen Faden zur Feststellung der richtigen Länge verwenden.

VG Tywin
tomtiger
Moderator
#3 erstellt: 26. Sep 2016, 21:43
Hi,


Tywin (Beitrag #2) schrieb:
und wurden nur/hauptsächlich im Ostblock verkauft/genutzt.


... oder hier von Versandhäusern etc. vertrieben. Unitra wurden z.B. von Völkner als "Renkforce" oder "McVoice" oder von Baur als "Bruns" oder von Conrad als "Crown" vertrieben. Unter diesen (und anderen) Namen wurden auch sowjetische Hifi Produkte vertrieben.

Der Tonarm sieht mir ein wenig nach Universum aus ....

LG Tom
bubbaloo
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Sep 2016, 23:59
dein Plattenspieler ist kein Unitra Fonica , ist eher was japanisches.

Paladium NSP 7000 sieht fast gleich aus

http://www.hifi-forum.de/bild/palladium-nsp-7000_174093.html
Tauern
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Sep 2016, 04:29
Wegen des Riemens bei thakker eu nachfragen. Dort würde ich auch gleich eine neue AT71-Nadel (elliptisch) mitbestellen.

Ansonsten Zarge, Arm,Teller und Arm mit sehr weichem, ganz leicht feuchten Tuch reinigen und nachtrocknen. Zur Aufarbeitung der Haube gibt es eigenen Thread.

Grüße

Tauern

PS: 1977/78 gab es den optisch fast identischen Palladium NSP 7000, hatte allerdings Direktantrieb.


[Beitrag von Tauern am 27. Sep 2016, 04:34 bearbeitet]
Stefan-Lala
Neuling
#6 erstellt: 27. Sep 2016, 08:00
Hallo,

vielen Dank ersteinmal für die Antworten.
Ich hatte mir schon etwas in dieser Art gedacht, das der Spieler aus dem Ostblock kommt. Bzw. ein DDR Produkt ist. Weil halt die Google Ergebnisse ein wenig darauf hindeuteten. Obwohl man nichts genaues gefunden hatte.

Wegen des Riemens... werde ich mal bei Thakker nachfragen.
Ich denke mal, das ich ihn wieder aufbereiten werde, denn die Mechanik scheint einwandfrei zu laufen.
Billig verarbeitet sieht der Plattenspieler auf jedenfall nicht aus.
Die Haube ist natürlich richtig verkratzt...hat aber schon einen Gang mit der Poliermaschine hinter sich.
Ich denke mal es wird wieder!

Zu mir nochmal:

Ich hatte wie gesagt, vor 3 Monaten mit einem geschenkten DUAL 1225 und uralten Grundig R200 Receiver angefangen. Und habe mir dann immer wieder alte Schallplattenspieler bei Ebay gekauft und diese aufbereitet und repariert. Natürlich keine Totalschäden!
Der erste DUAL 1225 hatte auch kurz nach Inbetriebnahme seinen Geist aufgegeben. Mit dessen Ersatzteilen habe ich einen anderen 1225 im besseren Gesamtzustand wieder gängig gemacht.
(Motorwelle und andere Teile)
Zur Zeit habe ich noch einen Yamaha Player und einen Hitachi PS48 hier.

Da der Grundig R200 Receiver wirklich ätzend aussah und auch teilweise nicht mehr funktionierte, habe ich mir aufgrund des "fehlenden" Verstärkers mal eine Grundig Studio 2000 auf dem Flohmarkt gekauft.
Top Zustand (wie neu) und höre meine Schallplatten auf dem integrierten DUAL 1216.
Und die Schallplattensammlung ist mittlerweile wieder auf über 100 Scheiben angewachsen.
Vinyl ist echt Klasse!


[Beitrag von Stefan-Lala am 27. Sep 2016, 08:01 bearbeitet]
Marsilio
Inventar
#7 erstellt: 27. Sep 2016, 08:42
Ich finde es schön wenn man auch mal weniger bekannte Dreher wieder flottmacht. Und ich könnte mir vorstellen, dass dieser Phonica optisch ein ziemliches Schmuckstück werden könnte. Dann noch ein gutes Tonabnehmersystem dran und Du bist dabei.

LG
Manuel

PS Hitachi PS48 ist natürlich auch cool.
Stefan-Lala
Neuling
#8 erstellt: 27. Sep 2016, 09:17
Ich werde mir Mühe geben, das so gut wie möglich hinzubekommen. :-)
Habe gerade bei Thakker angerufen und die Maße für den Riemen durchgegeben.
Sie haben wohl etwas da, aber um sicher zu gehen fahre ich gleich mit dem Spieler selber hin!
Ist nur nen 10 Kilometer entfernt.

Berichte heute noch..ob es passt! :-)
Stefan-Lala
Neuling
#9 erstellt: 28. Sep 2016, 07:38
Wie geschrieben war ich gestern bei Thakker..und habe den passenden Riemen bekommen.
Zuhause konnte ich den Spieler dann zum ersten mal "hören".

Ich muss sagen...klingt wirklich gut! (Und das mit der alten Nadel!)
Als nächstes werde ich mich intensiv um die Haube und um das säubern des Spielers kümmern.
Werde dann mal ein Foto posten, wenn er fertig ist!

Danke für die Hilfe und die Infos!
Marsilio
Inventar
#10 erstellt: 28. Sep 2016, 08:02
Falls Du noch einen besseren Tonabnehmer suchst: Beim Thakker gibt es momentan noch dieses NOS-Excel zum kleinen Kurs - schon mehrere User hier im Forum äusserten sich echt begeistert von dem Teil, weil es klanglich eine Performance bietet, die eher im Bereich von Tonabnehmern der 150-Euro-Klasse liegt - und Aufrüstmöglichkeit mittels Shibata-Nadel gäbe es auch:
https://www.thakker....-tonabnehmer/a-5011/

LG
Manuel


[Beitrag von Marsilio am 28. Sep 2016, 08:03 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vom Dual 1225 aufsteigen?
ToboTheRibbler am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  21 Beiträge
Welchen PLattenspieler habe ich nun ???
lapje am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  16 Beiträge
Dual 1225
LP12 am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  3 Beiträge
Tonabnehmer für Dual 1225
Tom8888 am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 13.12.2008  –  2 Beiträge
Alten Plattenspieler wieder Fit??
Stiegl-Killer am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  29 Beiträge
Was für einen Plattenspieler habe ich hier ?
-pixL- am 24.12.2014  –  Letzte Antwort am 24.12.2014  –  7 Beiträge
Plattenspieler um 500 Euro
Frams am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  7 Beiträge
Welchen Plattenspieler habe ich?
Cordilus am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  12 Beiträge
versuche einen Dual 1218 (Plattenspieler) wieder zum Spielen zu bringen
romarin am 18.03.2014  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  7 Beiträge
Dual CS505-2 Plattenspieler
Shifty666 am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • FERRARI LOGIC3

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedNotizente
  • Gesamtzahl an Themen1.345.522
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.222