music hall oder rega rp8

+A -A
Autor
Beitrag
vinyl-junkie72
Neuling
#1 erstellt: 06. Jan 2017, 08:40
Hallo zusammen

Zuerst einmal vielen Dank für Eure Unterstützung hier im Forum

Ich konnte als Mitleser schon viel profitieren. Ich bin ca. vor 5 Jahren zurück in den Vinyl-Wahn gefallen und bin seitdem wieder fleissig am sammeln

Bisher habe ich meine Scheiben auf einem Music Hall mmf-2 abgespielt, ich habe zudem auch einen Receiver von Music Hall.

Nun habe ich folgende Angebote:

Music Hall mmf-9.3 mit Goldring „Eroica LX“ MC cartridge ist das Set 2250 Euro

Rega RP8 mit Benz ACE für 2200 Euro

Eigentlich bin ich ja zufrieden mit dem Music Hall, aber das Rega Angebot erscheint mir aufgrund der offiziellen Listenpreise auch sehr interessant.....hat jemand Erfahrungswerte und würde mir etwas helfen?

Herzlichen Dank!

Viele Grüsse
Urs
cone-A
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jan 2017, 09:46
Bist du denn überhaupt mit dem mmf-2 unzufrieden? In der "Brettspieler"-Klasse ist er doch kein schlechter. Wenn nicht, würde ich erst einmal einen neuen Tonabnehmer ausprobieren.
vinyl-junkie72
Neuling
#3 erstellt: 06. Jan 2017, 09:53
ui sorry, ganz vergessen zu erwähnen.....der mmf-2 viel leider einem Haushaltsunfall zum Opfer

............ich rede trotzdem noch mit meiner Freundin........
OberstHorst
Stammgast
#4 erstellt: 06. Jan 2017, 10:01
Das Angebot zum RP8 erscheint wirklich nicht schlecht. Allerdings bringt es nur dann was, wenn deine Freundin ihn nicht direkt wieder zerlegt (wie schafft man denn sowas?!)
vinyl-junkie72
Neuling
#5 erstellt: 06. Jan 2017, 10:20
Ich werde die erforderlichen Sicherheitsmassnahmen ergreifen (gerichtliches Annäherungsverbot von mind. 1 Meter inkl. absolutem Kontaktverbot, jede Ausnahme ist mir mindestens eine Woche vorher schriftlich anzumelden mit den entsprechenden zu ergreifenden Sicherheitsmassnahmen).



Meine Freundin kam auf die grundsätzlich nicht schlechte Idee unseren an der Wand angebrachten TV mit dem Staubsauger auf der Oberseite abzusaugen. Jedem Mann wäre klar gewesen, dass die Länge des Schlauches/Rohres für diese Arbeit abzugleichen wäre
Nun den....total vertieft in ihre Arbeit zog sie am Gerät, der Staubsauger ging unter ihren überirdischen Kräften leicht in die Luft, schwenkte aus und traf mit voller Wucht meinen Plattenspieler welcher sich freistehend auf dem unter dem TV befindlichen Sideboard befand.....der hinzugerufene Notarzt (...ich....) versuchte unter Schockzustand das Menschenmögliche...zuerst versuchte ich mit einer Notamputation des total deformierten Tonarmes den Patienten zu stabilisieren und sein Überleben zu sichern....leider waren die inneren Verletzungen aber zu gross......nochmals stellte ich den Strom an und begleitete ihn in meinen Armen in die ewigen Jagdgründe........mit Rücksichtnahme auf meine Nachbarn, des Haustieres und meiner Freundin (Reihenfolge der Aufzählung war an diesem Tag NICHT zufällig) verzichtete ich auf einen Gnadenschuss (analog Kommissar Borowski mit seinem Dienstwagen in einem Tatort)......welchen ich tatsächlich kurzfristig in Erwägung zog....


[Beitrag von vinyl-junkie72 am 06. Jan 2017, 10:22 bearbeitet]
Danzig
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Jan 2017, 10:48
Ich kann dir folgende Kombinationen empfehlen:

Pioneer PLX 1000 - 600€ (plane ich anzuschaffen)

Ortofon Quinted Black - 800€ (hab ich selbst + auch am pioneer gehör)
oder
Benz ACE SL - 1000€ (hab ich selbst + auch am pioneer gehört)
mit
Pro-Ject Phono Box DS - 200€ (hab ich selbst)

hier wärst du im teuersten Fall bei 1800€ und hörst sehr sehr gut Platte. Ich würde sogar behaupten, dass dann nach oben nicht mehr viel Luft ist... Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Damit kommst du günstiger und kommst vom Brettspieler weg. Sofern das für dich eine Option oder Überlegung ist.

Der Pioneer PLX hat für mich Vorteile gegenüber den Brettspielern:

- aufstellungsfreundlicher (verstellbare Gerätefüße)
- Sehr guter Tonarm der bestens funktioniert (das hat der Music Hall und der Rega aber auch)
- Innenrohr des Tonarms gedämpft (ich bilde mir ein, dass sich das bei hoher Lautstärke auch wirklich bemerkbar macht)
- nicht hörbarer Direktantrieb mit sehr starkem Motor
- Geschwindigkeit direkt am Teller ablesbar
- Nadellicht (finde ich persönlich hilfreich)
- guter Gleichlauf
- weniger empfindlich gegen Bodenresonanzen

Ansonsten würde ich persönlich zum Nottingham Interspace Junior oder Space Deck greifen, die liegen aber mit entsprechendem System schon bei über 3000€.

Wenns gebraucht sein darf, dann schau mal nach dem Sansui XR-Q7. Ein wahnsinnig guter Spieler mit auswechselbarem, beiliegendem Tonarmrohr und Automatik. Den bekommt man zwischen 400€ und 700€. Für mich einer der besten Plattenspieler überhaupt.


[Beitrag von Danzig am 06. Jan 2017, 10:52 bearbeitet]
akem
Inventar
#7 erstellt: 06. Jan 2017, 10:50
Ist es wirklich ein Benz ACE oder doch das aktuelle ACE S? Ein kleiner Buchstabe macht da nämlich einen großen Unterschied...
Zumindest beim ACE S wage ich zu bezweifeln, daß die Kombi mit dem Rega-Tonarm sonderlich gut ist. Das ACE S braucht für bestmögliche Performance einen eher schweren Tonarm mit guter Bedämpfung - beides ist beim Rega nicht gegeben, der ist so ziemlich das glatte Gegenteil...
Da wäre ein Ortofon 2M Black vielleicht die bessere Wahl.

Zum Music Hall kann ich nicht viel beitragen. Nur so viel: das Eroica, das ich mal hatte, hat im Baß eine Oktave glatt verschwiegen...

Gruß
Andreas
Danzig
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Jan 2017, 10:53

Ist es wirklich ein Benz ACE oder doch das aktuelle ACE S? Ein kleiner Buchstabe macht da nämlich einen großen Unterschied...
Zumindest beim ACE S wage ich zu bezweifeln, daß die Kombi mit dem Rega-Tonarm sonderlich gut ist.


Da gebe ich dir 100%tig recht!
vinyl-junkie72
Neuling
#9 erstellt: 06. Jan 2017, 13:15
es ist ein Benz ACE......danke für Eure Hilfe!
Wuhduh
Inventar
#10 erstellt: 06. Jan 2017, 20:51
Nabend !

Das ACE L ist immer rot ! Bitte nachschauen.

Der Preis 9.3 + Eroica ist völlig uninteressant, weil immer noch " marktgerecht ".

Der Pro-Ject 9.1 ist das günstigere Auslaufmodell.

fono.de hat einige " Versandrückläufer " im Angebot

MfG,
Erik
Leon_di_San_Marco
Stammgast
#11 erstellt: 28. Feb 2017, 22:12
Hallo Urs,
interessanterweise bin ich auch auf der Suche nach Meinungen bezüglich des Unterschieds zwischen Rega und Music Hall. Hast du inzwischen eine Entscheidung getroffen bzw. einen Vergleich gemacht?
Ursprünglich wollte ich einen Rega RP6 mit Exact2 kaufen. "Wenn du schon 1400€ für einen Plattenspieler ausgibst, dann sollst du ihm einen entsprechend guten Tonabnehmer spendieren!", wurde mir gesagt, und man hat mir die Kombi RP6 + Ortofon M2 Black empfohlen. Letztens habe ich auf "Stereo" über den Music Hall 9.3 + Goldring Eroica XL (MC) gelesen...und bin neugierig geworden! Der 7.3 würde mich eventuell auch interessieren...

Liebe Grüße,
Marco
Gyrrus
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Apr 2017, 18:38
Hallo,
würde mich auch interessieren ob der Rega oder MH das Rennen gemacht hat.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Music Hall 9.1 mit Eroica Lx, Rega RP8
creativer08 am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.10.2013  –  8 Beiträge
Rega vs Music Hall
Leon_di_San_Marco am 28.02.2017  –  Letzte Antwort am 10.03.2017  –  88 Beiträge
Rega RP8 + Apheta - Phonovorverstärker
StephanK14 am 03.01.2017  –  Letzte Antwort am 04.01.2017  –  13 Beiträge
Rega RP6 versus Music Hall 7.1 / 9.1
herschell_g_lewis am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  8 Beiträge
Kaufberatung: Tonabnehmer für Rega RP8
leontinoi am 10.10.2014  –  Letzte Antwort am 25.10.2014  –  18 Beiträge
Deutschland-Vertrieb "Music Hall"
Chrissi1 am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.02.2005  –  3 Beiträge
Phonovorverstärker Music Hall Erfahrungen?
Albatraos am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2008  –  2 Beiträge
Music Hall mmf 2.2
rapsutin am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 11.08.2012  –  7 Beiträge
Music Hall MMF2.2 pimpen
Michael220863 am 24.08.2015  –  Letzte Antwort am 25.08.2015  –  8 Beiträge
Music Hall 5.1 oder 7.1
etonfan am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.263 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedsauersef
  • Gesamtzahl an Themen1.454.029
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.666.355

Hersteller in diesem Thread Widget schließen