Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautstärke Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
skybeamer
Neuling
#1 erstellt: 18. Okt 2004, 13:55
Hallo, ich habe mal ne blöde Frage bzgl. meines Plattenspielers.

Ich habe soeben meinen Dual CS604 an meinen Receiver angeschlossen, und hab festgestellt dass wenn ich eine Platte höre die Musik im Vergleich zu einer CD oder Radio um einiges leider ist.

Ist das normal oder hab ich irgendwas falsch gemacht?
Arminschen
Stammgast
#2 erstellt: 18. Okt 2004, 14:05
Hallo!

Das ist leider ganz normal,
Verschiedene Tonabnehmersysteme liefern verschiedene ausgangsspannungen.
Normale MC 0.2-0,4 mV
MM haben ca. 10 x höhere Ausgangsspannung.
da der verstärkungsfaktor der Phonovorstufe gleich ist (bei MC halt ca 10 x höher als bei MM)kommen je nach ausgagsspannung des Systems auch verschieden hohe spannungen aus dem Verstärker.

Arminschen
surfjj
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Okt 2004, 14:06
Das ist völlig normal. Die Lautstärke der Wiedergabe hängt ab von der Eingangsempfindlichkeit Deines Verstärkers und der Ausgangsspannung Deines Tonabnehmersystems. Es kann sein, dass dasselbe System an einem anderen Verstärker lauter oder auch leiser spielt, als an Deinem Receiver. Ebenso kann ein anderes System an Deinem Receiver lauter oder leiser spielen, je nach Ausgangsspannung. Die Eingangsempfindlichkeit wird von den Verstärkerherstellern so gewählt, dass der Eingang auch bei Systemen mit einer höheren Ausgangsspannung nicht übersteuert wird. Andererseits sollte sie nicht so niedrig sein, dass bei sehr leisen Tonabnehmern ein Rauschen zu hören ist.
Höchstwertige MC-Abtaster sind häufig sehr leise und erfordern einen entsprechenden hochwertigen, rauscharmen Vorverstärkereingang.

Gruss
surfjj
skybeamer
Neuling
#4 erstellt: 18. Okt 2004, 14:07
Hat der CS604 MM oder MC ?
DrNice
Moderator
#5 erstellt: 18. Okt 2004, 14:08
Moin!
Wenn es das originale System ist, dann MM. Es ist auch eher unwahrscheinlich, dass ein MC montiert is.
skybeamer
Neuling
#6 erstellt: 18. Okt 2004, 14:20
Danke ersrmal für die Antworten.

Was mich außerdem interessiert, würde es eine klanglich verbesserung ergeben wenn ich zwischen Plattenspieler und Receiver (Yamaha RXV-595aRDS) eine Phonovorstufe schalte.

z.B. die von Pro-ject für ca. 100€
sibro
Stammgast
#7 erstellt: 18. Okt 2004, 18:24
Da muß man einen Receiv.eingang für magn.TA haben (mit eingebaut.stereo-Vorverstärker), bessere Receiver habens schon, oder man nimmt (vorsichtig) einen Mikrofoneingang, falls vorhanden, aber der ist fast zu empfindlich.
MM-Quell-Spanngn. ca. 20 mV.
Es gibt einfache Kleinplatinen-Bausätze, betrieben mit 9V-Batterie, müssen aber gut geschirmt dazwischen verkabelt/ geschaltet werden.
Passat
Moderator
#8 erstellt: 18. Okt 2004, 19:43
Wo hast du denn den Plattenspieler angeschlossen?
Er gehört natürlich an den Phono-Anschluß.

Grüsse
Roman
A-Abraxas
Inventar
#9 erstellt: 18. Okt 2004, 19:54
Hallo,
mit einem separaten Phono-Vorverstärker (wie der Klassiker von Pro-ject) muss der Plattenspieler dann an einen Hochpegeleingang angeschlossen werden (wie Aux, Tape etc.).

Die Phonovorverstärker in dieser Größenordnung (auch NAD PP2) sind schon deutlich hörbar besser , als die heutzutage in den Vollverstärkern (oder noch schlimmer : Surround-Reveivern ) nur noch selten eingebauten Phonoeingänge.
Viele Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CS604
klonie am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  4 Beiträge
Ist das normal?!
BillBluescreen am 10.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  3 Beiträge
Hilfe, ich hab einen Plattenspieler
TGraf am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  9 Beiträge
Rauschen, wenn Plattenspieler über Phono angeschlossen ist
_Köllefornia_ am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.07.2016  –  20 Beiträge
Summgeräusche im Gehäuse meines Plattenspielers
zevir am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  3 Beiträge
Ist die Nadel meines Plattenspielers defekt oder liegt es an meinem Verstärker
Luutzi am 09.09.2013  –  Letzte Antwort am 13.09.2013  –  18 Beiträge
Stereo oder Digital Anschluß eines Plattenspielers?
gorgohr am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  10 Beiträge
Welchen Plattenspieler habe ich?
Cordilus am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  12 Beiträge
frage zu Anschluss meines Plattenspielers
BodenseeRudi am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 15.10.2013  –  3 Beiträge
Einschätzung meines Plattenspielers erbeten
RobbyBobbyGroggy am 09.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.08.2007  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedspacefrog110
  • Gesamtzahl an Themen1.345.371
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.211