Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual1249 Riesenproblem

+A -A
Autor
Beitrag
elektrolurch_2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Okt 2004, 22:35
Hallo,Moin Moin!
Ich habe mir einen Dual 1249 gekauft.Kam auch gestern mit der Post.Aufgemacht.Klasse.Gut erhalten.Teller,Gewicht und Systemträger schön getrennt. Aaaber!!! Der gute Mann/Frau hatte die Transportsicherungsschrauben nicht angezogen
Die Tonarmbasis wackelt ca.1mm.Tonarm selbst lässt sich nicht ohne !geringen! Wiederstand über den Teller bewegen. Automatikbetrieb funktioniert nicht,Hebt ab,Teller dreht sich,Arm geht wieder runter,Abschalt. Manualbetrieb ist soweit in ordnung,bis auf das die Nadel nicht mitläuft. Das mit der Automatik könnte der berüchtigte "pimpel" sein.An der Tonarmbasis ist jedenfalls keiner zu sehen.Hatte das Modell eigentlich auch einen Pimpel? Gut ,nun zu meiner Frage.Kann ich den Plattenspieler zum ausschlachten nehmen,oder ist er noch zu retten???Ich habe 80E dafür bezahlt. Ich hoffe,jemand kann mir helfen. Gruss Jürgen.
Plattenwechsler
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Okt 2004, 08:48
Hallo Jürgen,
das hört sich, ehrlich gesagt, nicht gut an
Offenbar hat die Tonarmlagerung Schaden genommen. Du kannst versuchen, ganz vorsichtig die obere Lagerschraube zu lösen, um den Widerstand beim Bewegen des Tonarms zu minimieren. Falls das Lager beschädigt ist, sieht es schlecht aus. Zum "Wackeln": Ich kenne die Konstruktion beim 1249 nicht. Vorschlag: Laufwerk aus der Zarge nehmen und überprüfen, ob evtl. nur eine Schraube o.ä. festgezogen werden muß. Ansonsten: siehe oben.
Davon abgesehen würde ich versuchen, mit dem Verkäufer einen erheblichen Preisnachlass auszuhandeln. Ein Gerät in diesem Zustand ist am ehesten als Ersatzteillager zu gebrauchen, auch wenn's wehtut. Bei einem solchen Schaden ist es nicht auszuschließen, daß auch das Tonarmrohr und andere Teile etwas abbekommen haben. In diesem Fall müßte der gesamte Tonarm samt Lager erneuert werden.
Viel Glück
Marc
P.S. Der 1249 hatte mit Sicherheit einen Steuerpimpel. Höchstwahrscheinlich ist dieser aber längst zerbröselt.
elektrolurch_2
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Okt 2004, 21:53
Hallo plattenwechsler!
Danke für Deinen Rat.Schade.Bin das erste mal bei Ebay rein gefallen.Ich versuch erstmal einen zu schiessen der vieleicht defekt ist aber der Arm nicht. Aus 2mach1.
Gruss Jürgen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit Dual CS 1249, Motor lässt sich nicht abschalten
Hendrik_B. am 15.03.2012  –  Letzte Antwort am 29.03.2012  –  14 Beiträge
Fisher MT-6350 Teller dreht sich immer?
rocknroll1975 am 03.08.2013  –  Letzte Antwort am 03.08.2013  –  7 Beiträge
Dual 1019 - Teller abnehmen?
torbi am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 16.06.2005  –  24 Beiträge
Transportsicherungsschrauben
newnoiserockt am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  2 Beiträge
Micro Seiki DD 24 Teller dreht nicht
Don_Marantzio am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 14.10.2004  –  5 Beiträge
Pioneer C-4500 Teller dreht nicht mehr!
Thomson85 am 17.08.2012  –  Letzte Antwort am 17.08.2012  –  3 Beiträge
Dual CS 2235Q rührt sich nicht mehr
Markus_Axer am 21.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  13 Beiträge
Dual 1249 Tonarm bewegt sich nicht
Antitainment am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  12 Beiträge
Dual 491 - Tonarm hebt zu früh ab
Nur_Ohr am 21.04.2015  –  Letzte Antwort am 21.04.2015  –  3 Beiträge
Dual 604 dreht nicht
dual-Markus am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 91 )
  • Neuestes MitgliedJannik-95_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.436
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.440