Technichs SL1410: Kein Ton

+A -A
Autor
Beitrag
reidar
Neuling
#1 erstellt: 13. Sep 2017, 18:53
Hallo,

nach einem Umzug kommt es kein Ton von meinem Technics SL1410 Plattenspieler.

Ich habe die Kabel, die aus dem Tonarm kommen und deren Lötungen untersucht, sowie die Kabel, die zum Verstärker gehen. Ich kenne mich nicht so gut mit Plattenspielern aus, aber so wie es für mich aussieht, gehen die Kabel aus dem Tonarm direkt nach aussen zum Verstärker, und nicht weiter zu einer Leiterplatte im Plattenspieler.

Ich gehe deswegen davon aus, dass keine Transistoren, Resistoren usw kaputt sind.

Können Sie mir vielleicht helfen?

Ich danke Ihnen im voraus

Grüsse: Reidar
Ralf_Hoffmann
Inventar
#2 erstellt: 13. Sep 2017, 19:04
Ahoi

1) Willkommen im Forum

2) Die Anlage ist gleich geblieben?

3)
reidar (Beitrag #1) schrieb:
aber so wie es für mich aussieht, gehen die Kabel aus dem Tonarm direkt nach aussen zum Verstärker, und nicht weiter zu einer Leiterplatte im Plattenspieler.

Ich gehe deswegen davon aus, dass keine Transistoren, Resistoren usw kaputt sind.


Bahnhof
Aussagekräftige Bilder würden vielleicht helfen.

4) Hier wird sowas von geduzt - da musst du durch

Gruß
Ralf
doc_barni
Inventar
#3 erstellt: 13. Sep 2017, 19:26
Hallo,

meine Überlegung geht in die gleiche Richtung wie die von Ralf:

Kannst du sicher sein, das es am Dreher liegt und nicht an deinem Verstärker? Wo stöppselst du denn deinen Dreher so ein?

...und runtergefallen ist er beim Umzug auch nicht...???

freundliche Grüsse

Wolfgang
reidar
Neuling
#4 erstellt: 13. Sep 2017, 19:36
Hallo,

das Problem liegt bestimmt nicht an Verstärker. Ich habe bereits den Phono-Eingang mit anderen Tonquellen probiert .Aber, es gibt bei diesen Plattenpielern so etwas wie ein "muting switch", der den Tonarm erst dann einschaltet, wenn der Nadel die Rillen trifft.
Vielleicht liegt der Fehler an diesem "muting switch" ?

Grüsse: Reidar
doc_barni
Inventar
#5 erstellt: 13. Sep 2017, 20:12
Hallo,

du schreibst:



Vielleicht liegt der Fehler an diesem "muting switch" ?

Ja ,wenn der nicht arbeitet und auf "kurz" stehengeblieben ist, kommt kein Ton heraus. Falls du etwas schrauben willst und kannst, solltest du dir das SM von VinylEngine kostenfrei herunterladen. Fall der Schalter ursächlich sein sollte, könnte man, wenn kein Ersatz verfügbar ist, diesen Schalter überbrücken. Evtl. hilft auch schon etwas Kontaktspray, oder etwas ist "herausgesprungen" infolge von Stößen.

freundliche Grüsse

Wolfgang
.JC.
Inventar
#6 erstellt: 13. Sep 2017, 20:21
Hi,


reidar (Beitrag #1) schrieb:
.. aber so wie es für mich aussieht, gehen die Kabel aus dem Tonarm direkt nach aussen zum Verstärker, und nicht weiter zu einer Leiterplatte im Plattenspieler.


das ist jedenfalls nicht serienmäßig.
Wie sehen denn die Kabel außen aus? Foto ist da hilfreich ...
akem
Inventar
#7 erstellt: 13. Sep 2017, 20:57
Vielleicht ist auch nur das Headshell nicht ganz festgeschraubt und hat sich beim Umzug etwas gelockert? Einfach mal die Überwurfmutter hinter dem Headshell prüfen, ob sie fest ist.
Ein Kabelbruch wäre auch denkbar, es wäre aber schon ein arg großer Zufall, wenn beide Kanäle gleichzeitig betroffen wären (außer natürlich bei einem offenkundigen Schaden, daß z.B. ein schwerer Schrank auf dem Kabel gestanden hätte...).
Und dann gäbe es noch die theoretische Möglichkeit, daß Du beim Hantieren elektrostatisch geladen warst (Kleidung oder die Kombination Schuhe und Bodenbelag) und dann die Stecker angefassst hast. Dann könnte sich ein ESD-Impuls über das Kabel in den Tonabnehmer bewegt haben und die Spulen in diesem zerschossen haben. Ist aber wie gesagt eher theoretisch, wenn auch nicht ganz auszuschließen.

Gruß
Andreas
doc_barni
Inventar
#8 erstellt: 14. Sep 2017, 08:06
Hallo,

wenn die Kabel so laufen, direkt zum Ausgang, hat evtl. schon vorher jemand den Schalter überbrückt.Vor Schrauben oder Löten solltest du imho messen:Ohmmeter an weiß und rot, zuvor headshell ab. jetzt darf kein Durchgang sein.Dann rot - grün : hier darf kein Durchgang sein. Dann weiß - blau: hier darf auch kein Durchgang sein.

Ist eine Messung davon mit Durchgang: Kurzschluß


freundliche Grüsse

Wolfgang
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler - kein Ton
martin.gaeb am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2004  –  5 Beiträge
dual-kein ton
yawara am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  15 Beiträge
Kein Ton trotz Phonovorverstärker
Fuchs77 am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  16 Beiträge
Kein Ton aus Boxen?
buchleser am 19.01.2017  –  Letzte Antwort am 19.01.2017  –  5 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Technics SL1410 MK2?
pluto8000 am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  9 Beiträge
Kein Ton vom Plattenspieler (hilfe)
zzDONzz am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  6 Beiträge
Dual C819 Kassettendeck kein Ton
drago_0 am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  4 Beiträge
Plattenspieler hat ploetzlich kein Ton!
h2norm am 27.06.2009  –  Letzte Antwort am 01.07.2009  –  2 Beiträge
Plattenspieler an Surroundanlage - kein Ton?
BettyBoop74 am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  14 Beiträge
Sansui SR 525 kein TON.
igh5555 am 21.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedKaijoshin
  • Gesamtzahl an Themen1.379.947
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.284.941

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen