Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wandregal

+A -A
Autor
Beitrag
Joerg000
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Nov 2004, 19:56
Hallo !
Bin neu in diesem Forum da ich , wie viele Andere auch , bisher nur Digital ( CD u. SACD ) gehört habe . Nun aber erwarte ich voller Sehnsucht meinen ersten Plattenspieler : Ein Clearaudio Emotion ( Blue ) mit einem Ortofon Vitess . Angeschlossen wird er an den MC -Eingang meiner Electrocompaniet Kette ( EC3 und AW 250) .
Nun meine Frage , da mein Rack schon ziemlich voll ist , überlege ich ein Wandregal zu bauen oder zu Kaufen . Welche Selbstbaulösung oder welches Kaufregal könnt Ihr empfehlen ?

Für eure zahlreichen Tips bedanke ich mich schon mal !

Viele Grüße

Jörg
Supper's_Ready
Stammgast
#2 erstellt: 29. Nov 2004, 20:09
Joerg000
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 30. Nov 2004, 20:07
[quote]

Danke für den Hinweis . Welches Kaufregal ist empfehlenswert ?
Preis bis ca. 200 € .
Sollte der Regalboden aus Granit , Schiefer oder aus Holz bestehen ?

Jörg
hammermeister55
Stammgast
#4 erstellt: 30. Nov 2004, 22:44
Hallo Joerg000,

ich hab bei mir die billig Variante istalliert, Baumarkt Regalwinkel einer hält bis 35 Kg, kannst du mit fast jedem Boden versehen, bei mir tats ein Restschitt einer Küchenarbeitsplatte, hat gerade mal mit Schrauben 30 Eu gekostet, je nach Boden wirds ein wenig teurer.
Chris64
Stammgast
#5 erstellt: 01. Dez 2004, 14:00
Hallo,

ein Bekannter von mir hat es folgerndermaßen gemacht und dabei gute Ergebnisse erzielt. Eine 25 mm MDF-Platte mit normalen Baumarkt-Winkeln an der Wand verankert. Eine zweite MDF-Platte mit drei verstellbaren Spikes versehen und auf die an der Wand verankerte Platte gelegt. Über die verstellbaren Spikes hat er das obere Brett genau in Waage gebracht und darauf seinen PLattenspieler gestellt. Kostet deutlich weniger als 200 Euro und funktioniert nicht schlechter als gekaufte Wandhalterungen. Das Ganze kann auch noch schön lackiert oder mit Folie beklebt werden.

Gruß

Chris


[Beitrag von Chris64 am 01. Dez 2004, 14:07 bearbeitet]
Funkster_2
Stammgast
#6 erstellt: 01. Dez 2004, 16:02
Hallo,
hab mir damals 2 Kragarme zum "AndieWandVerdübeln" aus 30mm 4-kantrohr gefertigt. Hält mit je 2 Stück 12'er Toxx-Dübeln bombig. Das teuerste war dann also die Granitplatte. Sieht allerdings alles gut aus.
Bei Bedarf schick ich Dir 'ne Fertigungszeichnung als PDF.
Gruss
The Funkster
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 01. Dez 2004, 18:34
Ich hatte Regalschienen, wo die Regalarme mit zwei Laschen drin hingen. Dann noch jedes Loch gedübelt, daran kann man Klimmzüge machen. Nur: Die Wand muß das mitmachen, teste also vorher, ob die Dübel (8er oder 10er) da auch absolut bröselfest halten. Als Auflage reicht MDF oder für den Perfektionisten eine kleine Sandbox (deren hohes Gewicht aber eben getragen werden muß).
Joerg000
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 01. Dez 2004, 22:17

Funkster_2 schrieb:
Hallo,
hab mir damals 2 Kragarme zum "AndieWandVerdübeln" aus 30mm 4-kantrohr gefertigt. Hält mit je 2 Stück 12'er Toxx-Dübeln bombig. Das teuerste war dann also die Granitplatte. Sieht allerdings alles gut aus.
Bei Bedarf schick ich Dir 'ne Fertigungszeichnung als PDF.
Gruss
The Funkster


Ja , das wäre super .

Vielen Dank

Jörg
Braintime
Stammgast
#9 erstellt: 05. Dez 2004, 12:14
Hi Jörg,

falls Du Interesse hast, ich hätte noch

http://img94.exs.cx/img94/2580/w1xdscf0081.jpg

http://img94.exs.cx/img94/8578/l2xdscf0082.jpg

Buche Multiplex-Platte, 35° gefast.

Stellfläche (oben) B: 53cm x T: 45cm, H: ca. 5cm

Auflagefläche (unten, nicht durchlackiert) B: 58cm x T: 49cm

Die Punkte auf dem Bild sind Abdrücke der Gummifüße der Motordose.

Oder die "professionelle" (und teure) Version

Creaktiv Absorberplatte, ebenfalls Multiplex gefüllt mit Bleisand im Sondermaß für große Laufwerke. Sehr schwer, optimale Dämpfung mit 3 einschraubbaren Spikes und dazugehörigen Aufstandsplatten

B: 70cm x T: 47,5cm, Höhe ca. 4 cm (ohne Spikes)

http://img40.exs.cx/img40/2945/j6hdscf0083.jpg

Sieht dann z.B. (bei Verwendung von 2 Platten) z.B. so aus:

http://img40.exs.cx/img40/8211/v0cdscf0089.jpg
http://img40.exs.cx/img40/3581/k3hdscf0087.jpg

Beide Platten haben leichte Gebrauchsspuren, die sind aber mit Edding sicher gut zu beheben bzw. bereits behoben und beim Aufstellen von Geräten größtenteils sowieso abgedeckt.

Angebot(e) bitte per Mail oder PN

Grüße

Klaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Electrocompaniet EC3 MC- Einstellen MC- Teil
gerd158 am 19.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.06.2007  –  4 Beiträge
Welcher Tonabnehmer für Clearaudio Emotion
Deacon am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  11 Beiträge
MC System upgrade für clearaudio emotion
jvpracer am 29.09.2005  –  Letzte Antwort am 03.10.2005  –  5 Beiträge
clearaudio emotion
machase am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  19 Beiträge
unbeschriftetes ortofon - aber welches!
punne am 10.07.2013  –  Letzte Antwort am 10.07.2013  –  6 Beiträge
Clearaudio Emotion Empfehlung
Celimaniac am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  15 Beiträge
Clearaudio Emotion, Marantz TT 15 oder Scheu Cello ?
Falk2016 am 15.11.2016  –  Letzte Antwort am 16.11.2016  –  9 Beiträge
Ortofon Ersatznadel, aber welche?
sundaydriver am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  5 Beiträge
Ortofon X3-MC sucht Plattenspieler
solarfieldmozart am 11.02.2012  –  Letzte Antwort am 13.02.2012  –  5 Beiträge
Hilfe gesucht - Clearaudio Emotion oder Acoustic Solid Classic Wood
PeterSchwingi am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 13.03.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 89 )
  • Neuestes Mitgliedgrutzi_elvis
  • Gesamtzahl an Themen1.345.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.239