Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nadel auswechseln

+A -A
Autor
Beitrag
anderl1962
Stammgast
#1 erstellt: 09. Dez 2004, 22:36
Hallo,
hab mal ne Frage:
Wie wird eigentlich bei einem Ortofon-Tonabnehmer OM 5 E
die Nadel gewechselt? Ich habe vor ne Nadel 20 einzusetzen.
Wie gehe ich dabei vor ohne das Teil zu beschädigen und was
ist zu beachten?

Ich weiß, ich weiß, so ne Umrüstung ist nicht das Optimale, viele Freaks werden sich vor lachen kugeln oder die Haare raufen . Ich wollte eben nicht mehr Euronen ausgeben. Doch ich denke mit meinem Pro-Ject Debut II könnte es ganz gut klingen. Und da ich weder Klassik höre noch über das absolute Gehör verfüge ( Hörgerät hab ich noch keins -LOL ) geht dies denke ich in Ordnung.
Und wenn es dank Eurer Tipps geklappt hat, werde ich mich zurücklehnen, ne Platte auflegen und mit meiner Frau genüßlich auf Euer Wohl ein Gläschen ( oder 2 oder 3 )Rotwein schlürfen



Im Voraus vielen Dank für eure Antworten.
Gruß
Andreas
Passat
Moderator
#2 erstellt: 09. Dez 2004, 22:44
Du musst nur die Nadel bzw. den Nadelträger nach vorne abziehen.

Grüsse
Roman
RealHendrik
Inventar
#3 erstellt: 10. Dez 2004, 00:33
Wieso sollte das nicht das "Optimale" sein? Alle OM-Systemträger sind mechanisch kompatibel, einem Nadeltausch oder besser "Update" steht also nichts im Weg.

Es heisst allerdings, es gäbe zwischen dem Systemträger des OM5 und denen der höherwertigen Systeme (OM10...40) noch elektrische Unterschiede - die dürften nach meinem Dafürhalten aber eher marginal ausfallen. Eine 20-Nadel in den Systemträger eingesetzt, klingt sicher allemal besser als das OM5 oder OM10.

Gruss,

Hendrik
georgy
Inventar
#4 erstellt: 10. Dez 2004, 00:43
Das geht ganz einfach. Du machst wenn vorhanden die Tonarmverriegelung fest und/oder hälst den Tonarm mit einer Hand fest und ziehst mit der anderen Hand die Nadel ab.
Dann steckst du die Neue Nadel auf. So muß der Tonabnehmer nicht neu justiert werden, vorrausgesetzt er war vorher richtig eingestellt.
anderl1962
Stammgast
#5 erstellt: 10. Dez 2004, 23:39
vielen dank für euretipps.
jau scheint ziemlich easy zu sein.
hoffe das teil schlägt bald bei mir auf, bin schon ganz neugierig wie mein dreher dann klingt.
die frau schaut ganz skeptisch ( frauen und technik - autsch ) und der rotwein hat auch schon raumtemperatur und will geschlürft sein.

nochmals danke
andreas
anderl1962
Stammgast
#6 erstellt: 15. Dez 2004, 12:52
Hallo zusammen,

das nädelchen ist montiert, auflagekraft nachjustiert und ich muß sagen- feiner klang. bin begeistert. und frauchen hat auch begeistert genickt. war ein tolles hörvergnügen, wird es auch weiterhin sein. das weinfläschchen ist auch leer .
suche jetzt noch nen tollen glasplattenteller, doch laut pro ject und div. händler ist das nur mit erhöhung der tonarmbasis möglich, und das ist mir echt zu viel äckschen . und wer weiß ob die tonarmverkabelung für diese erhöhung lang genug wäre. und diese auch noch wechseln, nö muß nitt sein.
schade, hätte sicher noch nen schritt nach vorne gebracht.
klingt aber so schon mächtig toll .

viele grüße aus dem bergischen land und schöne feiertage
wünscht der ganzen hifi-gemeinde
andreas
georgy
Inventar
#7 erstellt: 15. Dez 2004, 13:37
Ein Glasplattenteller könnte schon zu schwer sein für den Motor, ich würde es erstmal so lassen wie es ist.
Falls du doch was an deinem Plattenspieler ändern willst könntest du mal sagen welchen du hast.
Viel Spaß beim hören
anderl1962
Stammgast
#8 erstellt: 15. Dez 2004, 18:51
hallo georgy,

hab den pro ject debut II mit Ortofon, war zuerst mit
OM 5 E, hab jetzt die nadel 20 drin .


viele grüße
andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ortofon NADEL
hörnixgut am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  3 Beiträge
Nadel durch zu schweren Tonabnehmer beschädigen?
AM1 am 13.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  20 Beiträge
Ortofon OM 20 Nadel an Ortofon Concorde Pro System ?
CanisLupus am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  4 Beiträge
Ortofon OM Broadcast E Nadel abziehen?
Maekki am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  2 Beiträge
Neues System für Pro-Ject Debut II?
Crix1990 am 07.05.2013  –  Letzte Antwort am 10.05.2013  –  5 Beiträge
Wie tausche ich die Nadel?
Zebra777 am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  2 Beiträge
Pro-ject Debut - dumpfes Geräusch bei aufgelegter Nadel
agrabah am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  9 Beiträge
ortofon bronze mit falscher nadel
mossclassich am 17.03.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2012  –  4 Beiträge
Nadel
devilpatrick88 am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  7 Beiträge
Nadel für Pro-Ject 2
Shadow_in_your_room am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBenz190E
  • Gesamtzahl an Themen1.344.990
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.006