Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Transrotor und ein 50 Euro System?

+A -A
Autor
Beitrag
dietmar18
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Feb 2005, 15:13
Hi, hat jemand von Euch eine Idee, warum Transrotor Plattenspieler teilweise mit einem System, welches für unter 50 Euro erhältlich ist, standardmäßig ausrüstet?

Gemeint ist das Goldring Elan, sicher kein schlechtes System,
aber ich frage mich halt, welcher Käufer eines 1700 Euro-Plattenspielers (zB Fat Bob SLK) will diesen mit einem System der Einsteigerklasse fahren???

Sicher kann jeder das System auswechseln, aber was denken
sich die Leute von Transrotor wohl, solche Kombis anzubieten?


[Beitrag von dietmar18 am 09. Feb 2005, 15:15 bearbeitet]
Holger
Inventar
#2 erstellt: 09. Feb 2005, 15:23
Hier kommt der "Plug&Play"-Gedanke zum Zug, viele Anbieter machen das so. Sie packen ein Einsteigersystem dazu, sodass der Käufer gleich "loslegen" kann. Bei den kleinen Projects sind eben 10-Euro-OMBs dabei, bei "dickeren" Modellen anderer Hersteller dann eben etwas bessere Einsteigersysteme, die aber m. E. in diesen Fällen immer noch als "Gimmick" zu werten sind.
omulki
Stammgast
#3 erstellt: 09. Feb 2005, 17:43
Hallo,

ich denke, das macht schon Sinn. Ich ärgere mich jedes Mal, wenn ich ein Gerät kaufe, das ohne Akkus oder Batterien kommt und ich im Dümmsten Fall erst nach dem Wochenende damit loslegen kann.

Zudem sollen doch gewisse TA für 50€ garnicht so schlecht sein...
Die Frage ist, soll Transrotor die Geräte mit einem 1000€ TA bundlen und den (Einsteiger-) FAT BOB dann für 2700€ anbieten oder gar keinen beilegen und das dem Händler überlassen?

Was denkt Ihr?

Grüße,

Oliver.
Murks
Stammgast
#4 erstellt: 09. Feb 2005, 18:19
Hi @ll
Wie wäre es damit..
Ein billiges System dazupacken,um dem Kunden dann ein wesentlich teureres beim ersten *Update* zu verkaufen.
So erhöht man den tatsächlichen Verkaufspreis.
Das einzig seriöse ist die Wahl das Systems dem Kunden zu überlassen.
Beim obengenannten Verfahren hat der Kunde das billige System unnötiger mit bezahlt.
Gruss
Rene


[Beitrag von Murks am 09. Feb 2005, 18:22 bearbeitet]
omulki
Stammgast
#5 erstellt: 09. Feb 2005, 18:35
Naja,

welcher Händler bietet denn nicht an, gleich ein besseres draufzuschrauben?

Grüße,

Oliver.
Murks
Stammgast
#6 erstellt: 09. Feb 2005, 18:43
Hi @ll
Natürlich wird es meistens gleich ausgetauscht.
Das ändert aber nix daran das das billige mitbezahlt wird.
Gruss
Rene
Soundcraft-1
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Mrz 2005, 00:24
...also zu dem Thema kann ich eine schöne Geschichte erzählen:

Mein Transrotor Classic (mit SME 3009) wurde damals mit einem Ortofon (MC-System) ausgeliefert. Kürzlich kam mir der Gedanke, das System wg. Abnutzung der Nadel mal auszutauschen.

Es stellte sich nun heraus, das dieses verbaute Ortofon damals gerade mal 230 DM gekostet hat. Der freundliche Hi-Fi-Händler empfahl mir nun ein Micro Benz irgendwas für schlappe 500 Euro-Klötze einzubauen. Da lägen Welten dazwischen. Umso estaunter war ich, dass in der Tat Welten dazwischen lagen.
Das neue System war klanglich schlechter (!), wie das alte (billige) Ortofon.

Offensichtlich liegt der Räke mit seiner Grundauswahl wohl nicht schlecht. Vielleicht harmoniert seine Auswahl eben besonders und die restlichen Komponenten sind darauf abgestimmt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Transrotor Hydraulic -- System??--
rockdorf am 16.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  3 Beiträge
transrotor iron sme 3009r welches system?
ocean_zen am 13.04.2014  –  Letzte Antwort am 16.04.2014  –  10 Beiträge
öl für transrotor
michnix am 14.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  10 Beiträge
Transrotor Rondo
Klee am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  13 Beiträge
Transrotor Plattenbesen ?
Teufel-THX am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 27.08.2008  –  6 Beiträge
T4P Tonabnehmer bis 50 Euro?
Tzwaehn am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  16 Beiträge
Tonabnehemer für ZET 1 von Transrotor?
Erlenbacher am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  10 Beiträge
Transrotor Zet 1 - Welches System + TA
Bmmassi am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  5 Beiträge
Welchen Tonabnehmer für Transrotor Super Six
alassalle am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  14 Beiträge
Transrotor Magnetlager TMD
minus2dB am 31.07.2005  –  Letzte Antwort am 31.07.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedPH2111
  • Gesamtzahl an Themen1.345.616
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.649