Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DUAL 1219: welcher Tonabnehmer

+A -A
Autor
Beitrag
Henning81
Stammgast
#1 erstellt: 15. Feb 2005, 00:11
Hallo,

ich bekomme diese Woche noch meinen Dual 1219 und möchte gleich ne neue Nadel bestellen, da mir die Gebrauchte nicht ganz geheuer ist. Ich will ja nicht gleich all meine Lieblingsplatten versauen. Welche sollte man da nehmen? Ich bin schon bereit nen bisschen was für ne vernünftige Nadel zu investieren, aber sie sollte auch nicht zu teuer sein.
Was könnt ihr mir für Tipps geben?

Danke

Henning
PPM
Stammgast
#2 erstellt: 15. Feb 2005, 10:27
Hallo Henning,

meinst Du nur die Nadel? Dann müßte man wissen, welcher Tonabnehmer montiert ist. Oder möchtest Du einen neuen Tonabnehmer kaufen.
Ich tausche an meinem 1219 ganz gerne mal meine verschiedenen Tonabnehmer hin und her, was ja mit dem wechselbaren Träger am Dual schnell möglich ist.
Der Tonarm des 1219 verträgt sich eigentlich mit fast allen gängigen Tonabnehmern. Allerdings ist der 1219 eher ein "kerniger Rocker" als ein "audiophiler Feingeist". Von den fein auflösenden "Dual Vinylmaster Red bis Silver" oder "Shure V15.." würde ich daher abraten. Auch die alten Shure Systeme wie M75 finde ich nicht so dolle. Sie klingen im Mitteltonbereich wie eingeschlafene Füße (finde ich).
Sehr gute Erfahrungen habe ich am 1219 z.B. mit einem Denon DL110 gemacht. Mein persönlicher Tip wäre ein Excel ES70S, das es z.B. bei phonophono vormontiert am passenden Headshelladapter gibt und nicht zu teuer ist.
Andere Tips werden vielleicht noch kommen.

Viele Grüße
Patrick
Henning81
Stammgast
#3 erstellt: 28. Feb 2005, 14:08
So, dank Dir erstmal für Deine Antwort. Ich habe den Dreher jetzt erhalten und es ist ein Dual CDS 660 mit Dual DN8 montiert. Was könnt Ihr mir dazu sagen? Ne neue Nadel ist nicht so sehr teuer, aber mir erscheint die Auflagekraft schon sehr hoch.
Ich habe hier auch noch ein Ortofon FF15 MKII. Taugt das was und kann man das auch verwenden?
Dann habe ich ein weiteres Problem. Der Träger (nenne ich jetzt mal so) an dem der Tonabnehmer montiert wird ist leider etwas defekt. Die Führung für die Kontakte ist ausgebrochen und ich weiß jetzt leider nicht welcher wohin kommt.
Nen Foto oder ne Beschreibung der Belegung wär nett.
Würd mich über Tipps freuen.

Viele Grüße

Henning
Plattenwechsler
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Feb 2005, 14:49
Hallo,
das CDS 660 ist ein Keramiksystem! Das kannst Du getrost vergessen, das gehört weder original zum 1219 noch genügt es den bescheidensten HiFi-Ansprüchen. Das Ortofon kenne ich nicht, aber es ist jedenfalls ein Magnetsystem und damit 1000 mal besser als das CDS Ich mag eigentlich Keramiksysteme, aber nicht am 1219!
Die Pinbelegung ist wie folgt:
1 - R (Signal rechts, rotes Kabel)
2 - GR (Masse rechts, grünes Kabel)
3 - GL (Masse links, blaues Kabel)
4 - L (Signal links, weißes Kabel)
Gruß
Marc
Henning81
Stammgast
#5 erstellt: 28. Feb 2005, 15:27
Dank Dir erstmal. Ich habe den alten Tonabnehmer jetzt mal mit ner alten Platte getestet. Echt grauenvoll. Da hast Du schon recht. Nun habe ich das Ortofon System eingebaut. Da liegen echt WELTEN dazwischen. Nun frage ich mich trotzdem, ob dies das Optimum für diesen doch sehr schönen Dreher darstellt. Ich wollte eigentlich meinen CS 522 ganz durch diesen ersetzen, wenn ich eine neue Zarge gebaut habe. Kennt jemand das von mir angegebene System?


[Beitrag von Henning81 am 28. Feb 2005, 15:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer für Dual 1219
borowka am 08.09.2014  –  Letzte Antwort am 17.09.2014  –  8 Beiträge
"Reparatur" eines Dual 1219
Basil9000 am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  6 Beiträge
DUAL 1219 Wartung
hasemaus am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  6 Beiträge
Technics sl 1300 vs dual 1219 wer hat mehr Potential
liesbeth am 28.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  20 Beiträge
Dual 1219
martin am 25.04.2003  –  Letzte Antwort am 14.05.2003  –  12 Beiträge
dual 1219
sabafan66 am 14.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  14 Beiträge
Dual 1219
Tatanka_Yotanka am 17.10.2014  –  Letzte Antwort am 20.10.2014  –  7 Beiträge
DUAL 1209 Welcher Ersatz Tonabnehmer
captor am 22.06.2007  –  Letzte Antwort am 01.07.2007  –  19 Beiträge
Welcher Tonabnehmer?
DrNice am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  22 Beiträge
Dual CS 620 Q Welcher Tonabnehmer?
Knolli am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 88 )
  • Neuestes Mitglied-TomMot-
  • Gesamtzahl an Themen1.345.288
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.541