Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


tonabnehmer nadelschliff

+A -A
Autor
Beitrag
doppelkopf0_1
Stammgast
#1 erstellt: 22. Feb 2005, 11:05
hallo,kann mir jemand sagen wo ich mir verschiedene nadelschliffe ,insbesondere gyger s,ansehen kann?
Funkster_2
Stammgast
#2 erstellt: 22. Feb 2005, 13:48
... sind das nicht (unter Anderem) Firmengeheimnisse?- was versprichst Du Dir davon?
doppelkopf0_1
Stammgast
#3 erstellt: 22. Feb 2005, 14:13
firmengeheimnis?gyger hat darauf patente,die soweit mir bekannt, veröffentlicht werden.aussedem hab ich mir ein goldring 1042 gekauft.die verschiedenen systeme der 1000er reihe unterscheiden sich nur im nadelschliff.ich möchte einfach sicher sein ,daß ich nicht übers ohr gehauen werde.also:schematische darstellungen sind gesucht.wer kann helfen?
Albus
Inventar
#4 erstellt: 22. Feb 2005, 16:41
Tag,

Du kannst es hier versuchen, es geht um die Patentschrift, Klaus R. verfügt darüber:http://www.hifi-foru...ad=2558&postID=5#5.

MfG
Albus
doppelkopf0_1
Stammgast
#5 erstellt: 23. Feb 2005, 09:13
hallo.ist das alles?leute die hunderte und tausende für ihre dreher ausgeben wissen nicht wie ihre nadeln aussehen???kleiner tip:30xer taschenmikroscop und man sieht alles(10,00 euro).p.s.:vertrauen ist gut ,kontrolle ist besser.
Albus
Inventar
#6 erstellt: 23. Feb 2005, 11:18
Tag,

nun, in der einschlägigen Print-Fachliteratur findet der Interessierte das Gesuchte immer, im Internet ist's eine andere Angelegenheit. - Und: Wenn einer einen Schliff 5x70µm von einem 8x40µm, von einem 6x40µm, von einem 5x120µm etc. mittels 30-fach Taschenmikroskop zu unterscheiden versteht, dann: "Gratulation."

MfG
Albus
doppelkopf0_1
Stammgast
#7 erstellt: 23. Feb 2005, 15:21
hallo albus,schon mal probiert?im direkten vergleich sieht man natürlich unterschiede,ob es nun 5x60 oder 7x40 oderwas auch immer ist kann ich natürlich nicht stante pede sagen.trotzdem,hunderte von bucks ausgeben und dann nur glauben können ist armselig.die nadel ist DIE verbindung von medium zur elektronik,ich dachte sowas wäre ambitionierten hörern wichtig.bitte nicht angemacht fühlen,aber es wirkt recht blauäugig und eröffnet die tür für jede art von voodoo.
Albus
Inventar
#8 erstellt: 23. Feb 2005, 16:33
Tag,

gut, gut - Überschwang ist ein schönes Gefühl. Viel Spaß damit. Die Luxuskäufer haben auch ihre Kriterien, Batterien von Kriterien, glaub's mir oder glaub's mir nicht.

MfG
Albus
doppelkopf0_1
Stammgast
#9 erstellt: 24. Feb 2005, 09:16
Hallo.Vielen Dank an Albus.Ich wollte den ganzen Tag schon mal von "oben?" herab abgefertigt werden.Aber zurück zum Thema,bei meinem Goldring sieht man deutlich!!! eine Verjüngung (tallie)ungefähr auf der Hälfte der Diamantlänge.Ist das vieleicht das "S" am Gyger-S-Schliff?Ich will einfach nur sicher sein ,beim Internetkauf nicht verar...t zu werden.Natürlich klingt das neue Goldring besser als mein altes Empire RM 20,aber vieleicht würde ein Goldring 1022 oder gar ein Goldring 1006 das auch können.Das Empire war schon tierisch alt(mindesten 15,eher 20 Jahre) und kein echter Vergleich.Also:Wer weiss(!)was?
Albus
Inventar
#10 erstellt: 24. Feb 2005, 16:01
Tag,

hier findest Du einen FG S-Schliff in hoher Vergrößerung, mit Kommentierungen: http://www.analog-forum.de, weiter in die 'Suche' und per Stichwort 'Gyger Abbildung' wirst Du zum Thread mit Mikroskopie-Foto geleitet, gleich im Eröffnungsposting.

MfG
Albus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nadelschliff?
Merauder am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  25 Beiträge
Tonabnehmer/Nadelschliff/massive Klangunterschiede
soundclass am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2014  –  65 Beiträge
Nadelschliff
düdldihüü am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  17 Beiträge
Skizze / Beschreibung Gyger-1
vlerch am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  5 Beiträge
Tonabnehmer
Blup am 18.09.2005  –  Letzte Antwort am 01.10.2005  –  17 Beiträge
Tonabnehmer?
black_vinyl am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  16 Beiträge
Frage zum Nadelschliff
SaschaK am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  6 Beiträge
Nadel-Tonabnehmer Technics 270C wo kaufen?
Fraghaltmal am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  7 Beiträge
Tonabnehmer
HiFiMan am 28.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.04.2013  –  3 Beiträge
AT14EaV - Hilfe zum Tonabnehmer
45collector am 24.03.2014  –  Letzte Antwort am 30.10.2015  –  49 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.422