Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aufstellung Transrotor Fat Bob S

+A -A
Autor
Beitrag
dietmar18
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Mrz 2005, 12:48
Hi, ich habe mir eine Acrylhaube und eine 2,5 cm Acrylunterstellplatte für den Transrotor Fat Bob S anfertigen lassen.

http://img62.exs.cx/img62/4413/mithaube6mh.jpg
Die Unterstellplatte habe ich vorläufig mal auf Spikes von
Creaktiv gestellt. Das Ganze steht auf einem Rack von Empire.

Was haltet Ihr von dieser Aufstellung? Sollte man die Spikes
unter der Acryl-Unterstellplatte weglassen????
Oder was anderes nehmen als Spikes?


http://img204.exs.cx/img204/5569/ohnehaube0tj.jpg


[Beitrag von dietmar18 am 21. Mrz 2005, 12:55 bearbeitet]
baltasar
Stammgast
#2 erstellt: 21. Mrz 2005, 12:49
hallo,
was genau ist der sinn dieses beitrags?
dietmar18
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Mrz 2005, 12:56
Hi Baltasar,
hatte gerade meinen Beitrag editiert als Du reingeschaut hast...
baltasar
Stammgast
#4 erstellt: 21. Mrz 2005, 15:05
hallo,
ich hab in punkto aufstellung nen super tipp für dich:stell den fat bob auf blotevogel-strings,das sind seilsysteme,etwa 100 mm durchmesser und 15 mm hoch,die habe ich unter mein selbstbau-masselaufwerk a la tronsrotor oder clearaudio gestellt.man kann neben den dreher mit der faust auf den tisch/boden hauen,ohne dass sich dies auf den dreher /die nadel überträgt.das klangbild ist völlig ruhig,luftschall wird von dem system eliminiert.man geht mit den spikes direkt auf den puk in der mitte des systems.fotos von meinem eigenbau setze ich bei gelegenheit rein.
dietmar18
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Mrz 2005, 15:24
Hi Baltasar,
meinst Du, den Transrotor DIREKT auf die Blotevogel-Strings
stellen und dabei die Acryl-Unterstellplatte weglassen?

Das käme für mich nicht in Frage, weil ich die Acryl-Unterstellplatte unbedingt für die Haube (zum Einrasten)
brauche.

Oder meinst Du, die Unterstellplatte mit Spikes auf
die Blotevogel-Strings stellen?

Übrigens, ein Photo von Deinem Masselaufwerk würde mich
brennend interessieren.

viele Grüße
Dietmar
baltasar
Stammgast
#6 erstellt: 22. Mrz 2005, 07:57
hallo,
mein laufwerk ist erst seit dem wochenende fertig,fotos müssen noch auf die homepage eines kumpels hochgeladen werden,setze dann einen link hier rein.
die strings kannst du überall aufstellen.falls du welche bestellen willst,der preis für drei stück liegt bei 60-70 euro,am besten rufst du blotevogel direkt an und erzählst ihm was du damit machen willst,dann stellt er sie dir auf das gewicht des fat bob ein.
telefonisch bestellen unter 0571/26060.
ich hab keinen vertrag mit ihm,bin nur vollkommen überzeugt von den strings.
kannst du auch fotos reinsetzen,hab auch interresse an der machart einer acrylhabe,zwecks eigenbau
baltasar
Stammgast
#7 erstellt: 22. Mrz 2005, 12:20
hallo,
bin etwas verpeilt,hast ja fotos reingestellt.ich würd versuchen,die strings direkt unter die laufwerkspikes zu stellen,die pads in der mitte der strings haben eine bohrung zur aufnahme von spikes.das laufwerk kommt dadurch etwa 6-8mm höher,wenn du es genau wissen willst ,mess ich nochmal nach.die platte würde ich ohne spikes auf den boden stellen,dadurch verringerst du die schwingneigung.
dietmar18
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Mrz 2005, 14:11
Hi, danke für die Antwort.
Ich habe noch 2 cm "Luft" in der Haube, so daß es theoretisch klappen könnte.

Unangenehm würde ich es empfinden, wenn ich die Acryl-Unterstellplatte direkt auf das Rack stellen würde,
weil es meiner Einschätzung dann Kratzer etc. auf der Unterseite der Acrylplatte durch den Druck geben würde.
Immerhin stehen 25kg Transrotor auf der Acrylplatte...

Siehst Du hier noch eine andere Möglichkeit???

Viele Grüße
Dietmar


[Beitrag von dietmar18 am 22. Mrz 2005, 14:12 bearbeitet]
baltasar
Stammgast
#9 erstellt: 22. Mrz 2005, 14:28
hallo,
25 kg wiegt der transrotor?nicht schlecht der specht.
du könntest unter die haube filz legen,2mm stark und an den ecken platziert oder ganzflächig,das dürfte das acryl schonen.das gewicht des fat bob ist für die strings kein problem,ein vieresatz kann boxen oder geräte bis 100 kg ab,das dürfte kein problem sein,bei bestellung müsstest du blotevogel das gewicht angeben für die voreinstellung.die teller unter den spiges des fat bob könntest du dann weglassen,geht auch mit,aber dann könnte es mit der höhe knapp werden,alles rein hypothetisch natürlich.
baltasar
Stammgast
#10 erstellt: 22. Mrz 2005, 15:53
PS:
welchen tonarm hast du montiert,ist das ein rega?ich hab den rb 300,ein klasseteil.das preis-leistungsverhältniss stimmt bei rega.einzig mein system ist noch verbesserungswürdig,hab ein mittelklasse mm ortofon.
dietmar18
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Mrz 2005, 16:28
Hi, ich hab den TR 2.6 mit einem Goldring Eroica.

Ich bin sehr zufrieden damit, hab das alles allerdings
erst seit Anfang Februar.

Das einzige, was mich wirklich geärgert hat, sind
die 500 Euro, die Transrotor für eine Abdeckhaube (ohne Unterstellplatte!!!) verlangen würde. Sowas kann ich nicht nachvollziehen, aber überhaupt nicht!!!

Deshalb habe ich mir -nach den von mir vorgegebenen
Maßangaben- von einem acrylverarbeitenden Betrieb
eine Haube samt Unterstellplatte sonderanfertigen lassen.

Naja, ich habe dafür insgesamt (für Haube PLUS Unterstellplatte )300 Euro bezahlt, bestimmt nicht wenig Geld, aber gegen
die 500 Euro für die bloße Haube von Transrotor doch noch human...

Viele Grüße


[Beitrag von dietmar18 am 22. Mrz 2005, 16:32 bearbeitet]
baltasar
Stammgast
#12 erstellt: 26. Mrz 2005, 00:39
hallo,
hier endlich das fotos des laufwerks,marke eigenbau.
ist zwar nicht so massegewaltig wie der fat bob,aber es reicht schon.die röhrenphonovorstufe ist ebenfalls eigenbau.die strings waren vorraussetzung für den bau des laufwerks,ohne sie hätte ich es wohl nicht gebaut!
http://www.nammenlity.de/Player/DSC01055.JPG
http://www.nammenlity.de/Player/DSC01057.JPG
http://www.nammenlity.de/Player/DSC01059.JPG
http://www.nammenlity.de/Player/DSC01063.JPG
falls jemand interresse an den konstruktionsunterlagen hat,bitte per pm.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Transrotor Fat Bob S
stef_140 am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  45 Beiträge
Aufstellung TR Fat Bob S
sm.ts am 11.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  4 Beiträge
Verbesserung Transrotor Fat Bob S?
TP1 am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  3 Beiträge
meinungen zu transrotor fat bob s gesucht
dietmar18 am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  27 Beiträge
Transrotor Woody o. Fat Bob S???
misswhite am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  40 Beiträge
Transrotor Fat Bob rumpelt?
TP1 am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 27.08.2010  –  24 Beiträge
Was hat es mit dem Transrotor Fat Bob S aufsich???
olivox am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  28 Beiträge
Einstellung Transrotor Fat Bob S - Verstellt nach Umzug
Beam1967 am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.02.2009  –  4 Beiträge
Suche Haube für Fat Bob S
stussy-23 am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2006  –  2 Beiträge
Lyra Delos an Rega 700 mit Transrotor Fat Bob?
bellarossa am 13.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.03.2016  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedfabiwlf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.520
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.157