Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neu und Probleme mit: Technics SL-Q300

+A -A
Autor
Beitrag
emnic2
Neuling
#1 erstellt: 30. Sep 2005, 18:40
Hallo erstma!

Also, ich bin neu, gehöre alles andere als zur Vinylgeneration und find trotzdem geil. Leider hab ich keine Ahnung :'(
Bin aber dabei das zu ändern :-)

Bitte nun einmal um Hilfe weil ich langsam mit dem Plattenspieler verzweifle.
Ich hab den im Thema genannten (Technics SL-Q300) Plattenpieler.
Problem ist dass der Klang SEHR zu wünschen übrig läst, gleich welche Platte. Wenn die Musik ansteigt klingt es als wenn die Boxen übersteuern.

Hab hier noch ein billig Spieler von Universum liegen, habs mit dem ausprobiert, da ists nicht so.
ätzend.
Die Nadel ist nagelneu! keine veränderung :'(

Dreh ich am Verstärker (AKAI, mit Phonoeingang) die Lautstärke ohne laufenen Spielr aus brummts erst und bei halber Lautstärke geht in unerträglicher Piepen über. Induktion? Wie krieg ich das weg?

Okay, ich bitte meine absolute Ahnungslosigkeit zu entschuldigen, aber aller Anfang ist wohl schwer.
Hoffe auf Aufkärung.
joern
Stammgast
#2 erstellt: 07. Okt 2005, 09:19
Hallo und willkommen.

Hast Du den Tonarmrichtig eingestellt (Auflagekraft und Antiskating)?
Wenn Du "nur" die Nadel gewechselt hast, ist evtl. Dein Tonabnehmersystem (TA) hin? Hast Du mal ein ganz anderes TA probiert (jeweils immer den Tonarm neu justieren)?
Ist das TA selber richtig justiert (an der richtigen Stelle befestigt)? Hast Du dies mit einer Einstellschablone überprüft?
Sind die Anschlußkabel in Ordnung? Wie sieht's mit der Abschirmung aus?
Ist das Erdkabel angeschlossen?

Wie Du siehst, viele Möglichkeiten...

Gruß
Pat
joern
Stammgast
#3 erstellt: 07. Okt 2005, 10:02
Ah, sehe gerade der SL-Q300 hat ein T4P System....

1. Ich denke, man kann annehmen, daß Antiskating immer noch korrekt funktioniert (ist ohnehin nicht ohne weiteres einstellbar).

2. Stell mal die Auflagekraft tendenziell etwas höher als 1,25, also ruhig auf 1,5

3. Versuch mal ein anderes TA-System, anstatt nur eine Austauschnadel einzusetzen.

4. Versichere Dich, daß die Platten, die Du abspielst nicht schon hinüber sind und sich dadurch die Verzerrungen einstellen.

5. Nimm testweise mal andere Anschlußkabel. Vielleicht liegt da ein Problem vor.

Ansonsten gibt's ja schon Tips zu Deinem Thead im Analog-Forum.

Gruß
Pat
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-Q300
amamcs am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  10 Beiträge
Technics SL-Q300 brummt
berry72 am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 10.06.2006  –  6 Beiträge
Einschätzung Technics SL-Q300
Chevprolet am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  3 Beiträge
Probleme mit Technics SL-20
Lakun am 09.04.2011  –  Letzte Antwort am 09.04.2011  –  2 Beiträge
Probleme mit Technics SL-QD33
Keeba83 am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  12 Beiträge
Technics SL 1900 Probleme
Loren58 am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  16 Beiträge
Plattenspieler Technics SL-Q300 - ist er zu gebraucen ?
22111Dieter am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  29 Beiträge
Probleme mit Technics SL-1900
morbuskobold am 01.09.2014  –  Letzte Antwort am 06.09.2014  –  11 Beiträge
Probleme mit Technics SL-QD33
darkzine7gsr am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2012  –  28 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Technics SL-Q300
7Things am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 81 )
  • Neuestes Mitgliedloricaria
  • Gesamtzahl an Themen1.345.883
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.232