Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was für ein System an diesen Arm? - preiswert und noch gut....

+A -A
Autor
Beitrag
Dynacophil
Gesperrt
#1 erstellt: 25. Okt 2005, 20:30
Hi

hab für meine Nichte einen Dreher besorgt. CEC K520 Direct Drive. Das vorhandene System macht nicht mehr den tollsten Eindruck. Der Arm ist ein sehr leichter, was wäre da für Pop/Rock angesagt, sagen wir 30-50 EU?

Hier der Arm, Headshell und System mal zur Ansicht:








wäre für konkrete Empfehlungen dankbar!

Grusz, Helge
Edison
Stammgast
#2 erstellt: 25. Okt 2005, 20:37
Hallo Helge,
ich würde das Ortofon OMB5 kaufen. Ist denke ich ausreichend. Die Dreher von Projekt damit teilweise vom Werk aus bestückt.

A-Abraxas
Inventar
#3 erstellt: 25. Okt 2005, 20:37
Hallo,
in dieser Preisklasse ist sicher das AT95 immer ein "heißer Tip" - neu ab ca. 25,- Euro zu kriegen .
Was wirklich besser ist, ist eben auch deutlich teurer...
Viele Grüße
Dynacophil
Gesperrt
#4 erstellt: 25. Okt 2005, 20:58
Hallo!

Danke, so etwas wollte ich hören In der Gewichtsklasse sind OMB 5 und AT-95 gleich und passen zu so einem leichten Arm?

Gruss, Helge
uglyripper
Stammgast
#5 erstellt: 25. Okt 2005, 21:35
Hallo,

also mir persönlich geviel das AT-95 wesentlich besser als das OMB10. So furchtbar leicht sieht der Arm doch gar nicht aus...
Passt schon.

Gruß, uglyripper
Dynacophil
Gesperrt
#6 erstellt: 26. Okt 2005, 08:55

also mir persönlich geviel das AT-95 wesentlich besser als das OMB10. So furchtbar leicht sieht der Arm doch gar nicht aus...Passt schon.


Hi uglyripper

mmh, im vergleich zu den SME Armen die ich sonst kenne, find ich den extrem leicht, aber vermutlich ists nur ungewohnt so'n dünnes Plastik- [oder Carbon?) rohr zu haben.

aber, egal, dann order ich vermutlich mal das AT-95 für 19,50€ oder 22€ bei nem eBay Händler.

Danke, Gruss Helge
directdrive
Inventar
#7 erstellt: 26. Okt 2005, 09:16
Hallo Helge,

der Tonarm gehört eher zu den leichten Vertretern, viel Kunststoff, das Rohr ist Alu, der Rest eben Plastik. Problematisch ist vor allem die Vertikallagerung: die schicken dicken Lagerschrauben, die an den Seiten des Lagerblocks herauszugucken scheinen, sind tatsächlich nur Blender - aufgeklebt. Im Inneren des Lagerblocks findet sich ein primitives Gleitlager.

Ich würde bei dem Abtaster also duchaus ein robusteres Modell wählen, bei dem es nicht auf das eine oder andere mN Auflagekraft ankommt. Andererseits schreit der leichte Arm nach einem System von höherer Compliance...

Nimm ruhig ein AT-91 oder AT-95, wobei die eigentlich eine zu geringe Compliance haben.

Viele Grüße von

Brent
Dynacophil
Gesperrt
#8 erstellt: 26. Okt 2005, 09:49
Hi Brent!

alles fake ?

mmmh, nagut, Alu schwarz eloxiert..

Also - AT-95 für 22 Steine ist ok? auch von der Armhöhe (k.A. ob die justierbar wäre).

Welche Nadelaufhängung welchen Systems hätte denn eine Compliance die besser wäre?

Helge


[Beitrag von Dynacophil am 26. Okt 2005, 10:26 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#9 erstellt: 26. Okt 2005, 10:29
Hallo!
Also ein AT95E wäre von der Nadelnachgiebigkeit her in diesem Arm wohl fehl am Platze, nimm dir ein OMB5 das bekommst du in der Regel ebenfalls für 25-30 Euro. Das Ortofon passt Technisch sehr viel besser in den Leichten Arm deines Drehers, mit einem AT95 wirst du bei diesem Arm nicht allzuviel Freude haben.
MFG Günther
uglyripper
Stammgast
#10 erstellt: 26. Okt 2005, 11:05
Hi,

"wäre von der Nadelnachgiebigkeit her in diesem Arm wohl fehl am Platze"

... mal wieder so eine absolutistische Aussage ...

Da dürfte an dem Dreher so einiges mehr ins Gewicht fallen als die etwas zu geringe Compliance des AT95, aber egal.
Alternative wäre da noch das AT110e welches 38€ kostet und eine Compliance von 20 hat.

Gruß, uglyripper
Dynacophil
Gesperrt
#11 erstellt: 26. Okt 2005, 12:14
so, AT-95E bestellt, Danke!


[Beitrag von Dynacophil am 26. Okt 2005, 12:14 bearbeitet]
silberfux
Inventar
#12 erstellt: 26. Okt 2005, 21:24
Dyna: Berichte doch dann mal, ob das AT 95 konveniert. Mit der Compliance von 15 ist es m.E. fast universell einsetzbar. Gruß Silberfux
Dynacophil
Gesperrt
#13 erstellt: 27. Okt 2005, 09:58
Hi

mach ich, wenn Fa. Thakker liefert


Gruss, Helge
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches System für SME-Arm?
Alembic am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  2 Beiträge
Ortofon System für Dual ULM Arm
Spooky am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  3 Beiträge
Plattenspielerempfehlung für SME -Arm
discho am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  32 Beiträge
Welches System f. Decca Arm?
ben-dnm am 12.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2006  –  3 Beiträge
Welches System an welchen Dreher ?
rufnick am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 10.11.2013  –  9 Beiträge
System für Clarify Tonarm
Happajoe am 06.10.2013  –  Letzte Antwort am 23.10.2013  –  20 Beiträge
Ein Schwerer Arm für meine Sota Sapphire
uterallindenbaum am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 05.10.2012  –  7 Beiträge
Welches System für Dual 1246
DaPickniker am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  6 Beiträge
Was ist das für ein Tonarm?
Thyrie am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  7 Beiträge
System für DUAL 1228
output am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • AKG
  • Acer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedSimonsmandy
  • Gesamtzahl an Themen1.345.257
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.998