Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Plattendreher für 200-300€???

+A -A
Autor
Beitrag
batsan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Nov 2005, 11:04
Hallo Analogfangemeinde,
vor kurzem bin ich, zunächst bei meiner Mutter auf den Geschmack des Plattenhörens gekommen, habe mir auch gleich ein paar Platten zugelegt und auch einen billig Plattenspieler geschenkt bekommen. Nun suche ich jedoch etwas vernünftiges, 200-300€ sind mein Budget max. 350. Meint ihr ich finde für den Preis etwas vernünftiges?

Habe schon einen Thread in der Sparte Kaufberatung gestartet, der dort allerdings wenig Beachtung fand. Hier der Link: http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=11498

Taugt der Pro-Ject Debut III etwas oder soll ich lieber auf was ordentliches gebrauchtes warten?

LG
batsan
Traktor_1
Inventar
#2 erstellt: 26. Nov 2005, 11:09
morgen batsan

es gibt so viel schöne alte dreher Dual oder Thorens,Kennwodd,Marantz usw....
100 Euro und er ist dein.
Neue nadel AT 95 reicht meistens völlig für den Anfang


aberlouer
Inventar
#3 erstellt: 26. Nov 2005, 11:27
Also, ich hätte da noch einen Thorens TD 318 MK II in Schwarz mit Goldring AC380. Plattenspieler und Tonabnehmer sind in sehr einem sehr guten Zustand. Der Plattenspieler hat ein neues Kabel (Sommer The Spirit) und neue Stecker (ViaBlue) bekommen.
Der Standort ist Oberhausen und meine Preisvorstellung liegt bei 230.-€ VB.
batsan
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Nov 2005, 11:36
Hast du Photos von deinem Schätzchen und würdest du ihn evtl. per Post verschicken?? Ich weiß nämlich nicht genau ob ich ihn abholen könnte.

ist der hier sein Geld wert?http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem


[Beitrag von batsan am 26. Nov 2005, 11:39 bearbeitet]
Traktor_1
Inventar
#5 erstellt: 26. Nov 2005, 11:50
warte mal ab was da in den letzten Sekunden noch geht zu teuer !!!!


der andere ist OK oder ???


batsan
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Nov 2005, 12:51
Hi

und wie schauts mit dem Dual Dual CS 505-4 aus???
ist für 329€ zu haben.

Was würdet ihr mir eher raten diesen neuen oder den Thorens TD 318 von aberlouer?
Riker
Inventar
#7 erstellt: 26. Nov 2005, 13:33
Ok,

mal ganz kurz, da über die Suche eigentlich problemlos zu finden:
Bei Thorens sind empfehlenswert:
- 16x, bzw. 14x (145 etc. haben eine Endabschaltung, die 160er nicht, diese haben aber meist das bessere 10mm Lager, die 166er haben 7mm-Lager); 3xx (dies sind die "neusten" richtigen Thorens) und 124, 125, 126 (den 124 wirst du nicht in deinem Budget finden, mit etwas Glück aber schon einen 125er oder 126er, diese sind die grossen "Flaggschiffe" von Thorens) - am ehesten würde ich wohl einen 160 (alle MK empfehlenswert, MK I hat den schweren TP 16/I Tonarm, die anderen TP 16 sind leichter, also eher für MM-Tonabnehmer geeignet) kaufen, da in dieser Preisklasse locker ein guterhaltenes Exemplar drinliegen sollte, da reicht das Geld noch für ein neues, solides System und eine gute Phonovorstufe wie NAD/Pro-Ject oder SUPA (die üblichen Verdächtigen für unter 100€ halt). Abzuraten ist von TD-190, TD-280 etc. - diese haben mit Thorens nicht viel mehr als den Namen gemeinsam.

Bei Dual kenne ich mich zu wenig aus, aber die 7xx-Reihe soll ganz in Ordnung sein. Hätte mir aber zu viele Automatikfunktionen (zugegeben, es gibt Leute, die mögen das - ich mag aber keine potentiell anfälligen Bauteile).

Daneben gibt es noch Tausende von anderen Gebraucht-Möglichkeiten, wie z.B. japanische Direkttriebler. Hier würde ich aber jegliches Plastik meiden (vor allem am Tonarm). Hier würde ein allfällig notwendiger Riementausch (zw. 5 und 20 € Einsatz) entfallen.

Neu:
In dieser Preisklasse gibt's nicht viel mehr als Dual oder Pro-Ject. Zum Dual weiss ich nichts. Aber die Pro-Jects sind klanglich ganz solide, können später (oder noch besser: beim Kauf) problemlos mit einem besseren System ausgerüstet werden, so dass nochmals viel an Klang gewonnen werden kann (und sie sich überhaupt nicht zu verstecken brauchen). Die Verarbeitung ist vielleicht nicht über alle Zweifel erhaben, aber auch nicht "grottig".

Riker

P.S: Bei Ebay gilt wie immer: Bilder studieren, von ungepflegten, verkratzten etc. Geräten ist eher abzuraten
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 26. Nov 2005, 13:51
Hallo...

ich schlage folgende Geräte vor (wie könnte es anders sein)

Riemenantrieb: Telefunken S 500 oder S 600 Hifi.
die Geräte sind, wenn man sie in guten zustand kauft unkaputtbar und sehr gut. ganz besonders der AS 212 Tonarm von Ortofon!

an sonsten..Telefunken STS 1, Telefunken CS 20, RS30

mit Thorens 318/320 kann man irgentwie auch nichts verkehrt machen!
batsan
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Nov 2005, 14:07
Sind die Technics 1200 bzw 1210er auch zu empfehlen oder taugen die nichts?
Und was ist mit dem Rega Planar II MKII ist zwar etwas über dem Preislimit, aber ich spare lieber nen Monat länger als mich hinterher zu ärgern.


[Beitrag von batsan am 26. Nov 2005, 14:14 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#10 erstellt: 26. Nov 2005, 14:24
Hallo!
Die Technics Plattenspieler der 12xx Serie sind nach meinen Erfahrungen sehr gute Robuste Laufwerke die bei richtigem Tuning und richtiger Aufstellung den Vergleich mit sogenannten High-End Laufwerken nicht scheuen müssen Allerdings muß man sie mögen, du weißt ja: "Das Auge hört mit!
MFG Günther
aberlouer
Inventar
#11 erstellt: 26. Nov 2005, 14:36
@batsan

Ich würde dir gerne ein paar Bilder schicken. Schicke mir mal deine eMail-Adresse ber PM.


[Beitrag von aberlouer am 26. Nov 2005, 14:37 bearbeitet]
Riker
Inventar
#12 erstellt: 26. Nov 2005, 14:42
SL-12xx sind natürlich sehr gute, robuste Geräte. Auch klanglich brauchen sie sich nicht wirklich zu verstecken - in Verbindung mit einem Denon DL-103 sicher ein rundum-glücklich-Paket. Allerdings wäre ich bei einem Gebrauchtkauf etwas vorsichtig, da diese relativ grosses Misshandlungspotential (Hobby-DJs...) mitbringen.

Der 318 ist sicher auch ein guter Spieler, wenn auch "nur" mit dem TP-28-Tonarm. Allerdings kann ich zur Angemessenheit des Preises wenig beitragen, da ich den Marktpreis nicht kenne. Der Vorteil wäre, dass dieser von einem "renommierten Forumsmitglied" stammt und somit eigentlich keine versteckten Mängel haben sollte.

Riker
Riker
Inventar
#13 erstellt: 26. Nov 2005, 14:44
P.S:

ich spare lieber nen Monat länger als mich hinterher zu ärgern


Das ist genau die richtige Einstellung! Deshalb würde ich auch nichts überstürzen und die Alternativen genau durch gehen.

Riker
aberlouer
Inventar
#14 erstellt: 26. Nov 2005, 14:57

Der 318 ist sicher auch ein guter Spieler, wenn auch "nur" mit dem TP-28-Tonarm.


Ich will hier keine Diskussion bzgl. Thorens vs. alle anderen anzetteln, aber als ich mir den 318 er MKII seinerzeit zugelegt habe, hatte ich mir natürlich damals auch die direkte Konkurrenz angehört.

Die Japaner schieden wegen ihrem Plastikanteil ziemlich schnell aus dem Rennen aus.
Zuletzt blieben der Dual CS 5000, der Linn Basik, Rebel und der Thorens übrig. Das Ergebnis ist ja bekannt.

Edit: Batsan, lass dir ruhig Zeit. Der Thorens drängelt nicht. Noch habe ich Platz


[Beitrag von aberlouer am 26. Nov 2005, 14:59 bearbeitet]
batsan
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Nov 2005, 16:16
Kann hier noch jemand was zum Rega Planar II MKII sagen? Der spielt ja schon eine Preisklasse höher, also in der des Technics, verspricht also mehr zu geben als bspw. der Pro-Ject Debut III
Hörbert
Moderator
#16 erstellt: 26. Nov 2005, 16:42
Hallo!
Der Rega ist ganz sicher ein guter Plattenspieler, Allerdings kompliziert in der Aufstellung. (Am besten auf einer Wandhalterung) Dafür holst du dir auf der anderen Seite ein richtiges Laufwerk ins Haus, Für einen Rega gibt es viele Tuning und Aufrüstmöglichkeiten ( Bis hin zu einem neuen Rega! ) Wenn dir der Sinn danach steht gibt es kaum etwas besseres im einigermaßen bezahlbarem Rahmen. Wenn du allerdings in der Hauptsache Musik auf möglichst hohem Niveau hören willst dann würde ich an deiner Stelle das Angebot von aberlouer annehmen solange es noch steht mit einem TD 318 MK II mit Goldring System kannst du geflegt Musik hören und hast das Bewußtsein über einen Hochwertigen Plattenspieler zu verfügen den du ab und an durch einen neuen Abtaster noch aufwerten kannst.
MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 26. Nov 2005, 16:42 bearbeitet]
dshigit
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Nov 2005, 00:04
ich schlage auch paar vintage Geräte vor :)preisklasse bis 200euro mit System:
Lenco-75 oder78(mit endabschaltung)ca.40-80euro+ Denon DL103, Braun PS500, PS600 ca.50-90euro+ Shure V15
Dual 701 ca.100-150euro mit Shure V15Typ3

P.S. ich habe Dual 701 in Top Zustand mit Shure V15Typ3 und original Shure nadel zu verkaufen , für 160euro inkl versand kannst haben


[Beitrag von dshigit am 27. Nov 2005, 00:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteigermodelle? (200-300?)
Maxim85 am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  27 Beiträge
Scheu DIY Plattendreher
Tommes_Tommsen am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.10.2013  –  353 Beiträge
Direktangetriebener Plattenspieler für Zuhause gesucht (200-300?)
michatonic am 22.02.2015  –  Letzte Antwort am 26.02.2015  –  21 Beiträge
4 Plattendreher, welchen wählen?
MoMo9 am 26.03.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  8 Beiträge
neuer plattendreher?
slayer666 am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.04.2008  –  43 Beiträge
Emerson Plattendreher??
DeadCanDance am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  4 Beiträge
Sony Plattendreher
Herzhebel am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  3 Beiträge
Suche vernüntigen Plattenspieler (200-300€)
Fragender25 am 30.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  5 Beiträge
Abdeckung für Plattendreher nötig?
Wahle am 19.05.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  6 Beiträge
FACHMANN FÜR TUNING PLATTENDREHER
Rillenguru am 07.03.2014  –  Letzte Antwort am 10.03.2014  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual
  • Pro-Ject
  • Thorens
  • Palladium

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.798