Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Knosti Waschmaschine gekauft

+A -A
Autor
Beitrag
Ralph735
Inventar
#1 erstellt: 06. Mrz 2006, 16:57
Hi,

habe mir, nach Tips aus dem Analog Forum, am Samstag eine einfache "Knosti Plattenwaschmaschine" für 34,90€ gekauft.

http://djservice.com/shop/infos/recwash.htm

Natürlich gleich an die Arbeit gemacht und ca. 40 LPs gewaschen - es ist unglaublich, welcher Dreck da aus den Rillen kommt. Die "Brühe" war hinterher braun. Kratzer gehen logischerweise nicht weg, aber das Knacksen vom Staub ist völlig verschwunden. Ferner sind die Platten dann antistatisch behandelt.

Gruß Ralph
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 06. Mrz 2006, 17:01
Hi!

Bin auch mit der Knosti angefangen. Ist schon eine echte Verbesserung zur Nicht-Wäsche.

Grüße

Hüb'
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#3 erstellt: 06. Mrz 2006, 18:20
Habe doppelkopfs Angebot angenommen, er hatte noch eine für 20 Euro. Fluid noch 4/5 voll.

Bin gespannt wenn ich sie habe, dann wird auch erstmal gespült, erst die Platten dann die Kehle beim hören


[Beitrag von Heiliger_Grossinquisitor am 06. Mrz 2006, 18:22 bearbeitet]
Traktor_1
Inventar
#4 erstellt: 06. Mrz 2006, 19:02
Willkommen im Knost-Club

Die reicht für den Anfang

anderl1962
Stammgast
#5 erstellt: 06. Mrz 2006, 19:36
Hallo Ralph,

hast du dich verlaufen .
Hier im Forum, nicht bei den AAA´s .

Viel Spaß weiterhin beim Waschen.
Ich bekomme diese Woche ( hoffentlich ) auch noch ne Lieferung gebrauchter LP´s und habe jetzt schon 10 Stück rumstehen die auf ne Knosti-Kur warten.
Dann gibts wieder nen Waschtag.
Und die Kehle wird natürlich auch geölt .

Analoge Grüße aus dem Oberbergischen Land
Andreas
raphael.t
Inventar
#6 erstellt: 07. Mrz 2006, 07:28
Hallo miteinander!

Eine Knosti besitze ich auch und sie reinigt wirklich.
Wie gut wäre erst das System, wenn man die Platte plus Knostiachse z.B. nach der Waschung in einen weiteren Rahmen geben könnte, wo sie mittels Spezialanfertigung einer Absaugdüse von einem handelsüblichen Staubsauger beidseitig abgesaugt werden könnte!
Darüber denke ich schon die ganze Zeit nach.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
Ralph735
Inventar
#7 erstellt: 07. Mrz 2006, 10:43

raphael.t schrieb:
Hallo miteinander!

Eine Knosti besitze ich auch und sie reinigt wirklich.
Wie gut wäre erst das System, wenn man die Platte plus Knostiachse z.B. nach der Waschung in einen weiteren Rahmen geben könnte, wo sie mittels Spezialanfertigung einer Absaugdüse von einem handelsüblichen Staubsauger beidseitig abgesaugt werden könnte!
Darüber denke ich schon die ganze Zeit nach.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael



Moin,

gut wäre auch ein Schnellverschluß zum Einspannen der Platten in die Achse. Dieses ständige Auf- und Zuschrauben, man dreht sich ja einen "Wolf"

Gruß Ralph
Ralph735
Inventar
#8 erstellt: 07. Mrz 2006, 19:20
Hi,

habe mir beim mhmv Shop dieses kostenlose Test Set bestellt:

http://www.mhmv-shop...100-1101-1&pageType=

kann ich das "Zeugs" auch in die Knosti schütten ?? Und muß man (wie?) es dann verdünnen?

Ralph
Sir_Vival
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 07. Mrz 2006, 22:11
Der einzige Vorteil einer Knosti ist wohl, dass sie keinen Krach macht. Habe selbst eine Nitty-Gritty, die hervorragend reinigt (Umkehrosmotisch gereinigtes Wasser mit 15% Isoprop + einem Schuss Spüli), aber nach Reinigung meiner LPs werde ich wohl taub sein und kann sie nicht mehr abhören
Ralph735
Inventar
#10 erstellt: 07. Mrz 2006, 23:21
Hier gibts auch soon Ding:

http://cgi.ebay.de/w...2&fromMakeTrack=true


Ist das was ??


Gruß Ralph
Hüb'
Inventar
#11 erstellt: 08. Mrz 2006, 07:28

Ralph735 schrieb:
Hier gibts auch soon Ding:

http://cgi.ebay.de/w...2&fromMakeTrack=true


Ist das was ??


Gruß Ralph ;)

Hi!

Ist ein sehr gutes Gerät, wird aber im gut 3-stelligen Bereich landen. Kostet neu in aktueller Version um die 1.000,-

Grüße

Frank
kalia
Inventar
#12 erstellt: 09. Mrz 2006, 08:52
Hallo Ralph735

Die Pröbchen sind schon fertig gemischt und eher was für richtige PWM
Für die Knosti macht das wenig Sinn, da brauchst Du viel zuviel Flüssigkeit.
Ich würde Die empfehlen selber zu mischen (70 % dest. Wasser,
30 % Isopropanol,1 Tropfen Spüli oder Netzmittel)

Der Wasch(Brüll)bär taugt schon, hab auch einen, reinigt mE auch deutlich besser als eine Knosti, was ich auf die Absaugung zurückführe und ist natürlich auch erheblich sparsamer in Bezug auf Reinigungsflüssigkeit.
Allerdings ist das Teil heftigst laut, Plattenwaschen nach 22 Uhr geht nicht
Der bei ebay sieht neuer und schicker aus, ich schätze aber, da nicht Flüsterbär dabei steht, dürfte er ähnlich laut sein.

Gruss
Lia
vinylover
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Mrz 2006, 10:24

Sir_Vival schrieb:
Der einzige Vorteil einer Knosti ist wohl, dass sie keinen Krach macht. Habe selbst eine Nitty-Gritty, die hervorragend reinigt (Umkehrosmotisch gereinigtes Wasser mit 15% Isoprop + einem Schuss Spüli), aber nach Reinigung meiner LPs werde ich wohl taub sein und kann sie nicht mehr abhören :KR

Hab zu Weihnachten eine Okki Nokki bekommen und muss sagen, es geht mir ganz ähnlich. Werd sie wohl mal in eine Schallschutzkabine stellen, oder Mickey-Maus-Ohren tragen.

Mein Nac hbar dachte die Tage "jetzt hebt er gleich ab da drüben" ... als ich die Absaugung in Gang gesetzt habe.

Aba eine Besserung zur Knosti (hab ja auch eine, für die Erstwäsche von Flohmarktware) ist sie allemal.

grrrrr.....
knippi
Stammgast
#14 erstellt: 10. Mrz 2006, 00:34
Tach zusammen!
Habe mir in letzter Zeit ne` Menge Platten vom Flohmarkt zugelegt (manche in einem dementsprechenden Zustand). Eine Knosti ist da wohl ganz ratsam! Und alles andere zu teuer!
Meine Frage: Wie kann man das Problem der fehlenden Absaugung lösen? Mit irgendeiner Wischprozedur/Tüchern?
Nützt ja eigentlich nix wenn statt Staub und Dreck die Flüssigkeit haften bleibt. Oder macht sich das nicht irgendwann bemerkbar?

Roman
vinylover
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 10. Mrz 2006, 11:44

knippi schrieb:
Tach zusammen!
Habe mir in letzter Zeit ne` Menge Platten vom Flohmarkt zugelegt (manche in einem dementsprechenden Zustand). Eine Knosti ist da wohl ganz ratsam! Und alles andere zu teuer!
Meine Frage: Wie kann man das Problem der fehlenden Absaugung lösen? Mit irgendeiner Wischprozedur/Tüchern?
Nützt ja eigentlich nix wenn statt Staub und Dreck die Flüssigkeit haften bleibt. Oder macht sich das nicht irgendwann bemerkbar?

Roman

Holger's "Cheap-thrill" wäre da wohl am besten!
Microfaser-tücher und ein alter Dreher vorausgesetzt.

Hat bei mir auch gute Dienste verrichtet!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Knosti
Tommy_Angel am 14.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.05.2004  –  3 Beiträge
Knosti-Reinigungsbürsten
ThatsSoul am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  2 Beiträge
Bedienung des Knosti
Amy20 am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2009  –  33 Beiträge
Knosti Konkurent
mrflorian am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.02.2012  –  7 Beiträge
Knosti Plattenwaschmaschine
Molle am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 24.11.2003  –  36 Beiträge
Plattenwaschmaschine
Schachtelwicht am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  4 Beiträge
Knosti-Bürsten mit Rostbefall
Wuhduh am 16.05.2016  –  Letzte Antwort am 16.05.2016  –  2 Beiträge
Nitty Gritty Plattenwaschmaschine
daimler_freak am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  2 Beiträge
Platten Waschmaschine in Eigenbau, pumpe?
highfreek am 22.08.2015  –  Letzte Antwort am 24.08.2015  –  13 Beiträge
Schallplatten - Waschmaschine
x_Catweazle_x am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 68 )
  • Neuestes MitgliedAlgub
  • Gesamtzahl an Themen1.345.869
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.722