Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kurze frage, die mich lange beschäftigt

+A -A
Autor
Beitrag
FunkySam
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Jul 2006, 19:41
moin

ich weiss is ne dumme frage, aber ich kann fragen wenn ich will, niemand weiss wie dieses ding heisst.

und sollte man den eigentelich regelmässig ersetzen?? der da is nmlich schon älter als ich





PS: ich weiss schon für was es gut ist :-P

Apropo kurze fragen, was genau bringt ein gewichtchen welches auf die platte "gelegt" wird?? stabilisation??


[Beitrag von FunkySam am 19. Jul 2006, 19:44 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 19. Jul 2006, 19:46
Das ist eine Zahnbürste. Und ja...die sollte man regelmäßig ersetzen!

(Kohlefaserbürste: z. B. hier: www.protected.de)

Grüße

Frank
Holger
Inventar
#3 erstellt: 20. Jul 2006, 04:59
Hi FS,

So eine doppelreihige Kohlefaserbürste ist ein sehr empfehlenswertes Zubehör, ich verwende sie auch regelmäßig, eigentlich vor jedem Abspielen.
Mit der Zeit sammeln sich nämlich immer einige Staubflusen in der Innenhülle, und die, die beim Herausnehmen der Platte auf ihr bleiben, kann mn damit vor dem Abspielen prima entfernen. Die Flusen hängen dann hinterher auch nicht an der Abtastnadel, von der sie u. U. schwerer wieder abzubekommen sind.
Was das Gewicht angeht : es sorgt für eine festere Ankopplung der Platte an den Teller, und manche Gewichte können auch bei leichteren Verwellungen etwas Abhilfe schaffen. Der Nachteil ist die teilw. recht hohe Masse, weswegen solche Gewichte für manche Plattenspieler eher ungeeignet sind (aus verschiedenen Gründen).
LP12
Inventar
#4 erstellt: 20. Jul 2006, 15:17
Hi,

ich verwende meine Bürste eher sehr sparsam. Ich habe den Eindruck, dass man oberflächlichen Stabu damit erst richtig tief in die Rille drückt.

Bei stark verschmutzten Platte nehme ich sie dann doch, weils unschön klingt, wenn ein Wollknäul um die Nadel gewickelt ist und dolle für die Platte ists ja auch nicht. Ich winkel die Bürste aber gegen die Laufrichtung der Platte an. So schiebt sie den Dreck vor sich her, ohne ihn senkrecht in die Rille zu drücken.

Aber auf Dauer helfen nur Holgers PLattenwaschtipps.

lens2310
Inventar
#5 erstellt: 21. Jul 2006, 17:47
Hab sowas ähnliches. Stammt noch aus den Endsechzigern.

Druide16
Inventar
#6 erstellt: 21. Jul 2006, 20:44

lens2310 schrieb:
Hab sowas ähnliches. Stammt noch aus den Endsechzigern.


Das würde ich aber langam mal entsorgen

Gruß,

V.
Jazzy
Inventar
#7 erstellt: 22. Jul 2006, 21:35
Hi!
Meine Platten sind zum Teil schon seit über 20 Jahren in Gebrauch.Die Karbonbürste habe ich natürlich ab und an gewechselt. Das der Dreck angeblich in die Rille wandert,konnte ich so noch nicht feststellen.
Druide16
Inventar
#8 erstellt: 22. Jul 2006, 21:59
Hi,

was macht eine Karbonbürste?

Vorausgesetzt, die Schallplatte ist sauber und die Bürste intakt, fegt sie lose Staubkörner und kleine Fusseln, die sich beim Auflegen auf der Platte sammeln und im Verhältnis zur Rille relativ groß sind, zusammen. Ich kann beobachten, wie sich am unteren Bürstenrand der Dreck sammelt.
Daß die Bürste den Staub in die Rille presst, konnte ich noch nicht feststellen.

Gruß,

V.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lange NF- oder lange LS-Kabel
Marlowe_ am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  8 Beiträge
Kurze Thorens 165 - Frage...
DrNice am 07.12.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  6 Beiträge
Kurze schnelle Frage zur Plattenspielerverkabelung
Horst0r am 05.04.2012  –  Letzte Antwort am 07.04.2012  –  9 Beiträge
wie lange hält eine nadel?
loritas am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  5 Beiträge
kurze Frage zu Pioneer Headshell (PL-12D)
mk0212 am 29.03.2011  –  Letzte Antwort am 29.03.2011  –  3 Beiträge
Kurze Hilfe beim Kauf
switch_on am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  9 Beiträge
Kurze Frage zur Tonabnehmerjustierung
Tauern am 23.09.2014  –  Letzte Antwort am 25.09.2014  –  23 Beiträge
Thakker ersatznadel, wie lange haltbar?
metalbruno am 09.09.2016  –  Letzte Antwort am 10.09.2016  –  6 Beiträge
Kurze Fragen zu Technics SL-BD20
Reabe am 22.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  4 Beiträge
Frage zum Plattenspieler
mki am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.788
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.821