Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Zurück ins Leben - mein neuer alter Dual 731 Q

+A -A
Autor
Beitrag
klaus_moers
Inventar
#1 erstellt: 11. Sep 2006, 15:11
Hallo,

ich habe mir heute einen viele Jahre lang eingelagerten Dual-Plattenspieler zurück ins Leben geholt.


Hier Bilder(Fotos von Fotokamera)


Dabei habe ich noch ein paar ältere Liebhaber-Platten entdeckt. Allesamt Direktschnitte. Was man nicht alles noch so findet!

The Chris Barber Band - Come Friday
Charly Antolini - Count Down




Kazuhito Yamashita - Romance De Amor
Peter Nero - The Wiz



Neil Diamond - Hot August Night
Concertgebouw Orchestra Amsterdam / Edo de Waart - Tchaikovsky (Romeo and Juliet / Francesca da Rimini)



Als Nadel befindet sich folgendes System dabei:
Ortofon DN160E

Was sollte man berücksichtigen, wenn man einen älteren Plattendreher wieder in Gang setzt? Die Nadel kann noch nicht viele Platten beglückt haben. Worauf ist bei der Nadel oder bei Plattenspieler zu achten?

Übrigens meine Platten sind etwas verstaubt. Ansonsten ist die Oberfläche topp. Wie kann ich die Oberfläche der Platten am besten reinigen, ohne das Staub die Fläche angreift?

Druide16
Inventar
#2 erstellt: 11. Sep 2006, 21:50
Hallo Klaus,

wenn der Dual einwandfrei funktioniert, brauchst Du gar nichts daran machen.

Losen Staub bekommst Du einfach mit einer Carbonfaser-Bürste von den Platten runter.

Bei dem System solltest Du kontrollieren, ob das Gummi des Nadelträgers in Ordnung ist. Falls es verhärtet oder spröde ist, hilft nur ein Austausch der Nadel oder ein neues System.

Wünsche Dir viel Spaß mit dem Gerät und den tollen Platten.

Gruß,

V.
klaus_moers
Inventar
#3 erstellt: 14. Sep 2006, 22:46
Hallo,

jetzt fehlt mir nur noch ein anständiger Phono-Vorverstärker. Kann mir jemand einen empfehlen?

und kann mir jemand verraten, ob ich ein MM oder MC System habe.

JLuecking
Stammgast
#4 erstellt: 15. Sep 2006, 05:05
Hallo,

du hast ein MM System.

Sollte die Nadel schon einige Dekaden auf dem Buckel haben, lohnt sich eine neue Nadel (kein Nachbau), da das Gummi altert. Müsste man aber hören.

Hast du noch das Umrüstkit mit Gegengewichten und die Dual-Schablone (zum Justieren)? Dann bist du flexibel bei den 1/2-Zoll-Systemen. Geeignet sind unter anderem die Ortofon-Systeme OM 10/20/30 Super, VinylMaster und Goldring 1006 bis 1042. Du kannst Dich mal bei PhonoPhono einlesen bzw. beraten lassen. Dort gibt es auch Ersatznadeln, allerdings kann ich zur Qualität nichts sagen. Ich hatte im Dual 714Q das Goldring 1042 eingebaut, das sehr gut zu meinen Hörgewohnheiten und zu meiner Anlage passt. Bei meiner Schwester hatte ich einen Dual 731Q ersteigert. Da sie eine einfache Anlage hat, habe ich an dem System/der Nadel nichts geändert, werde dies aber bei Gelegenheit nachholen.

Phonovorverstärker gibt es auch bei PhonoPhono (alternativ die nadel). PhonoPhono vertreibt GSP Vorverstärker, die speziell auf MM zugeschnitten sind. Ich habe da den Gram Amp 2 SE im Auge, der wohl meinen Bedürfnissen entgegen kommen dürfte. Habe aber noch nichts probegehört.

Grüße
Joachim


[Beitrag von JLuecking am 15. Sep 2006, 05:19 bearbeitet]
klaus_moers
Inventar
#5 erstellt: 15. Sep 2006, 10:09
Hallo Joachim,

danke für Deine Antwort. Ich bin mir nicht sicher, ob ich hören kann, ob die Nadel (bzw. Gummi) noch ok ist. Vermutlich würde ich jede Klangeinschränkung als Schallplattentypisch einstufen.

Auf jeden Fall ist es noch die erste Nadel. Ersatzteile müssten bestimmt 'irgendwo' noch sein. Doch befürchte ich bin ich eher ein Jahr gealtert, als das ich meine Suche vorher erfolgreich abgeschlossen hätte.

Wenn eine neue Nadel nicht allzu teuer ist, wäre vielleicht ein prophylaktischer Neukauf ratsam.



[Beitrag von klaus_moers am 15. Sep 2006, 11:10 bearbeitet]
pet2
Inventar
#6 erstellt: 15. Sep 2006, 11:03
Hallo,

ein prophylaktischer Originalnadel!!! Neukauf, wäre schon alleine deshalb ratsam, weil die Originalnadel zb. hier:

http://www.micron-heinrich.de/DUAL.htm

noch zu bekommen ist.

DN 160E mit dem Sternchen für 54 €.

Die DN 160E wird bei Ortofon aber nicht mehr gelistet, so das es sich vermutlich um Restbestände handelt.

Darüber hinaus ist das System mit dieser Nadel schon sehr gut.
Um ein ähnliches Ergebnis mit einem Ortofon OM System zu erzielen, muß man schon mindestens zum OM 20 eher aber zum OM 30 greifen und das wird dann schon um einiges teurer.

Ich besitze unter anderem einen 714Q mit dem selben System.
Und bin von dieser Kombination sehr angetan .

Gruß

pet
klaus_moers
Inventar
#7 erstellt: 15. Sep 2006, 11:12
Hallo Pet,

hab' schnell mal eine Rechtschreibkorrektur durchgeführt.

Weißt Du, worin die Unterschiede zwischen einer Original- und Nachbau-Nadel bestehen? Gibt es da überhaupt welche?


p.s.: Übrigens habe ich gerade gelesen, dass die Nadel DN160E mit der DN152E baugleich ist.



[Beitrag von klaus_moers am 15. Sep 2006, 11:14 bearbeitet]
pet2
Inventar
#8 erstellt: 15. Sep 2006, 11:41
Hallo,

Bei Nachbaunadeln wird üblicherweise ein Diamantsplitterchen auf ein Metallröhrchen aufgeklebt.
Der Schliff des Diamanten ist einfacher und entspricht üblicherweise dem des günstigsten Nadeleinschubs der mechanisch paßt.
Also dürfte die Nachbaunadel DN 160E im Schliff der Originalnadel DN 145E entsprechen.
Bei vielen Herstellern, so auch bei Ortofon, unterscheiden sich die System zumeist nur durch die Nadeleinschübe.
Wenn man also auf ein hochwertiges System wie dem ULM 60E eine billige Nachbaunadel setzt, verliert man eigentlich die Qualität dieses Systems.

Ansonsten bemühe mal die Suche hier im Forum zum Thema Nachbaunadeln, es ist ja Wochenende .

Gruß

pet
klaus_moers
Inventar
#9 erstellt: 15. Sep 2006, 11:44
Na,

dann sollte es schon das Original sein.
pet2
Inventar
#10 erstellt: 15. Sep 2006, 11:50
Sagen wir es mal so:
Mechanisch passen auf einen Porsche auch diese Pannen-Not Räder, aber ob das wirklich Spaß mach damit zu fahren .

Aber mal im Ernst:
Du bekommst für etwas über 50 € eine neue Originalnadel.
Du wirst für diesen Betrag auf keinen Fall ein System mit solch guten Klangeigenschaften bekommen .

Gruß

pet
klaus_moers
Inventar
#11 erstellt: 15. Sep 2006, 11:53
Bei Phonophono.de habe sie sogar für 35,80 Euro gesehen.

Das ist doch dann sehr günstig, oder?
pet2
Inventar
#12 erstellt: 15. Sep 2006, 12:12
Das ist keine DN 160E sondern eine deutlich einfachere und billigere DN 152E.



Gruß

pet
klaus_moers
Inventar
#13 erstellt: 15. Sep 2006, 12:29
Hallo Pet,

ok, dann halte ich mich besser an Deinen Einkaufstipp, bzw. -quelle.

Danke
73newport
Stammgast
#14 erstellt: 15. Sep 2006, 13:55
Der Preis ist wirklich in Ordnung und das Komplettpaket ULM-Arm mit der ggfls. neuen Nadel ist schon SEHR konkurrenzfähig.

Man kann zwar mit Umbaukit ein 1/2-Zoll-System montieren, ob das dann besser ist, wage ich zu bezweifeln. Die haben sich damals schon was gedacht

Ach ja, und außerdem: Gary Larson :
analogundso
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Okt 2008, 13:55
Moin

kann man diese Original NAdel noch beziehen?
jotpewe
Stammgast
#16 erstellt: 07. Okt 2008, 13:59
Man bekommt sogar noch die original DUAL-Nadeln (nicht den ORTOFON-'Nachbau' sondern echt DUAL) für € 75,- je Nadel...
analogundso
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Okt 2008, 14:09
ok..dann braucht man den Umbausatz nicht zwingend oder ist das System so mies....ich finde das klingt super...und habe shure V15/3 als Vergleich mit neuer Shibata Nadel...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 721 oder 731 Q?
Invisibleman am 09.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  7 Beiträge
Dual CS 731 Q bleibt in der Auslaufrille hängen ?
Cinemastevie am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.05.2013  –  21 Beiträge
DUAL 731 Q, Bedienungsanleitung
PeterSchwingi am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.03.2004  –  3 Beiträge
Dual 731 Q Wiederbelebung?
baldhead am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  4 Beiträge
Dual 731 Q
PeterSchwingi am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  11 Beiträge
Dual 731 Q Masseproblem
raphael.t am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  3 Beiträge
Dual 731 Q spinnt.Hilfe.
harald64646 am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  6 Beiträge
Dual 731 Q, System defekt
PeterSchwingi am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  6 Beiträge
Abnehmersystem Dual CS 731 Q
Invisibleman am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  3 Beiträge
suche Bedienungsanleitung Dual 731 Q
appice am 05.10.2006  –  Letzte Antwort am 05.10.2006  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedchriswel_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.572
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.154