Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler - die Wahl

+A -A
Autor
Beitrag
ESH
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Okt 2006, 09:08
Hallo erstmal, bin ganz neu hier, und habe eine kleine Frage:

Möchte jetzt mit Vinyl anfangen, und deswegen einen Plattenspieler in der Anfängerklasse kaufen. Aber welche? Die ich bis jetzt gefunden habe, sind

Pro-Ject Debut III
Rega Planar 2
Goldring GR-M1
Thorens TD290
Ihr könnt gerne mit anderen Vorschläge kommen...

Also weiß ich nicht viel von Plattenspielern. Und es sind ja auch mehrere Versionen vom Debut III z.B. (verschiedene Einzelheiten etc.). Ich habe als max Preis 400-500 Euro.

Meine Anlage im Moment besteht aus HK3480 (wird bald für einen HK970 getauscht) und HD970, alles harman/kardon. Boxen sind die Dali Suite 2.8.

Und, bitte um Verständnis für Gramatik/Rechtschreib-Fehler, ich bin nicht Deutsch...


[Beitrag von ESH am 23. Okt 2006, 09:09 bearbeitet]
Capitol
Stammgast
#2 erstellt: 23. Okt 2006, 10:51
Moin ESH! Also, der Goldring ist ein klasse Spieler aber kostet mehr als 500 Euro. Der Rega ist besser als der Project. Schon der Tonarm ist viel wertiger als der vom Projekt. Den Thorens kenne ich nicht. Mein Favorit wäre der Goldring. Dann Rega. Gruss Uwe
directdrive
Inventar
#3 erstellt: 23. Okt 2006, 13:00
Hallo ESH,

die Frage kommt häufiger und die Antworten fallen meist gleich aus...

Es gibt vergleichsweise viele enttäuschte Käufer des Pro-ject Debut, der Goldring GR-1 ist eine deutlich abgespeckte Variante des Rega (Planar) P-2, einfachere Zarge (auch wenn das kaum noch möglich scheint...), einfacheres Tellerlager und billigerer Tonarm. Der GR-1TM ist dann wieder ein von Transrotor gedopter Goldring mit schwrerem Teller und überarbeitetem Arm. Der Thorens TD-290/295 ist als Neugerät nicht mehr zu bekommen, wurde vom gleichen Hersteller wie der Pro-ject gebaut, bietet aber eine höhere Qualität, siehe auch hier: SEV-Litovel

DER Tipp in der Preisklasse bis 500,- (oder sogar eher bis 1000 €s) ist der Technics SL-1210 II. Um Klassen bessere Verarbeitung als die meisten Konkurrenten, besseren Klang gibt's dazu.

Alternative: Stanton ST-150 und alle baugleichen (Reloop RP-6000, Citronic PD-45, Synq XTRM1 etc.) Eigentlich als DJ-Turntable konzipiert, aber durchaus hochwertig und durchdacht. Anhören und Anfassen empfiehlt sich.


Viele Grüße von

Brent
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
plattenspieler, qual der wahl
andreas_h. am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  9 Beiträge
Plattenspieler, die Qual der Wahl?
der-maddin am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  8 Beiträge
Die Qual der Wahl (Plattenspieler)
Nachtmahr am 24.10.2015  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  16 Beiträge
Die Qual der Wahl
kkk1234 am 20.08.2012  –  Letzte Antwort am 20.08.2012  –  5 Beiträge
Plattenspieler für Freundin - Technics SL-Q2 gute Wahl?
Kampfmuffin am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  13 Beiträge
Yamaha Plattenspieler?
Muadhib am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  4 Beiträge
Plattenspieler Neuling
Xiu am 05.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  8 Beiträge
Schallplattenspieler Setting/Die Qual der Wahl?
HaiviehPfohrumdäeh am 03.08.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2016  –  19 Beiträge
Plattenspieler
denwebs am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  6 Beiträge
Plattenspieler
Ordoron am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Pro-Ject
  • Thorens
  • Technics
  • Concord

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedberndale
  • Gesamtzahl an Themen1.345.660
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.359