Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfehlung für neuen PS mit MM altern. MC System bis max 400 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Zidane
Inventar
#1 erstellt: 19. Nov 2006, 01:04
Hi..

Da mein Dual CS-505/4 das zeitliche gesegnet hat, suche ich einen neuen.

Gebrauchte Player kämen nicht in Frage, hatte genug Ärger damit. Ich bin jedenfalls nicht mehr bereits darin zu investieren.

Es kann ruhig ein Discodreher sein, falls es zumindest einen gibt der den Tonarm am Ende der Platte abheben kann. Hatte damals mal einen Reloop geordert, aber aufgrund dieses fehlenden Features zurückgegeben. Zumal muß man dann jedenfalls aufstehen, bzw. könnte wohl die Nadel auf dauer dabei Schaden nehmen.

Er sollte über einen Quarz Direktantrieb verfügen,....

Als Vorverstärker habe ich einen AVM P2 der sowohl MM und MC kann.

Weiß nicht ob für den Preis was drin ist, dachte so an 250 der Dreher, bzw. 150 Euro das System. Wäre aber nicht verkehrt wenn es billiger gehen würde.

Wollte aber jedenfalls was solides haben, keine einfachen Teile wie z.b Rega Project Debut.

Das System sollte ebenfalls HiFitauglich sein, betreibe ihn mal an der Röhre, bzw. alternativ an den Grundig SV 2000 der glaube auch MM und MC kann.
directdrive
Inventar
#2 erstellt: 19. Nov 2006, 02:28
Tach,

das, was Du willst, gibt es nicht - Gehe zurück nach 1978.

Gruß, Brent
hunsi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Nov 2006, 09:57
Hallo,

Lenco 3807 mit auto Return.

Aber ob man den Empfehlen kann?

Gruß, hunsi
doppelkopf0_1
Stammgast
#4 erstellt: 19. Nov 2006, 10:06
Hi .

Sorry ,aber dein Budget und deine Erwartungen passen nicht zusammen .


Gruß , Dirk.


[Beitrag von doppelkopf0_1 am 19. Nov 2006, 10:07 bearbeitet]
DrNice
Moderator
#5 erstellt: 19. Nov 2006, 14:10
Moin!

Was hat der Dual denn für eine Macke?

Und wirklich, einen solchen Plattenspieler gibt es nicht mehr.
Zidane
Inventar
#6 erstellt: 19. Nov 2006, 15:29

DrNice schrieb:
Moin!

Was hat der Dual denn für eine Macke?

Und wirklich, einen solchen Plattenspieler gibt es nicht mehr.


Der Motor hatte ne Macke, habe das Teil dann entsorgt da neu nicht mehr zu kaufen gibt.

Naja, wenn ich mehr als 400 ausgeben muß, wirds dann wohl nichts. Dann hake ich das ab und verkaufe die Platten die ich hier noch habe. Zumal 400 Euro ja nun nicht wenig ist. Es geht ja nur um Dreher + System.

Hat sich damit dann erledigt.....


[Beitrag von Zidane am 19. Nov 2006, 16:06 bearbeitet]
DrNice
Moderator
#7 erstellt: 19. Nov 2006, 15:40
Ähm, Du weißt schon, dass der 505-4 noch hergestellt wird und dementsprechend auch Ersatzteile zu bekommen sind? Und nun guck' mal hier und da.

Ansonsten kannst Du Dich mal auf dem Gebrauchtmarkt umsehen. Gerade von Dual gibt es prima Direkttriebler. Jene mit der Q- Endung sind quarzgesteuert, aber das würde ich zu keinem wirklichen Kaufargument machen. Plattenspieler wie der 604 / 621 oder 704 / 721 waren seit jeher die eine oder andere Klasse oberhalb des 504 angesiedelt. Gerade letztgenannte Geräte eignen sich hervorragend für sehr hochwertige Tonabnehmer und bei einem Kaufpreis von max. 150€ lässt sich Systemtechnisch auf jeden Fall etwas mit dem Restbudget anstellen


[Beitrag von DrNice am 19. Nov 2006, 15:41 bearbeitet]
Zidane
Inventar
#8 erstellt: 19. Nov 2006, 16:14

DrNice schrieb:
Ähm, Du weißt schon, dass der 505-4 noch hergestellt wird und dementsprechend auch Ersatzteile zu bekommen sind? Und nun guck' mal hier und da.

Ansonsten kannst Du Dich mal auf dem Gebrauchtmarkt umsehen. Gerade von Dual gibt es prima Direkttriebler. Jene mit der Q- Endung sind quarzgesteuert, aber das würde ich zu keinem wirklichen Kaufargument machen. Plattenspieler wie der 604 / 621 oder 704 / 721 waren seit jeher die eine oder andere Klasse oberhalb des 504 angesiedelt. Gerade letztgenannte Geräte eignen sich hervorragend für sehr hochwertige Tonabnehmer und bei einem Kaufpreis von max. 150€ lässt sich Systemtechnisch auf jeden Fall etwas mit dem Restbudget anstellen :prost


Mag sein, das es die noch gibt. Habe mal damals mehrmals für so ein Teil angefragt. Da sagte man mir, das es den nicht mehr gibt.

Und alte Dreher, kämen nur in Frage wenn diese irgendwo im Laden zum testen, oder evt. hier angeboten werden. Ebay nach Möglichkeit nicht. Es muß auch kein Dual sein, gibt ja genug andere Boliden z.b von Kennwood etc. Es kann auch ein T4P Anschluß haben. Ist wohl mit am gängigsten. Der 731Q hatte mich in der Tat mal intersseiert, aber da war ja was mit dem Tonarm oder ?


[Beitrag von Zidane am 19. Nov 2006, 16:17 bearbeitet]
DrNice
Moderator
#9 erstellt: 19. Nov 2006, 16:22

Habe mal damals mehrmals für so ein Teil angefragt. Da sagte man mir, das es den nicht mehr gibt.

Wo?


Und alte Dreher, kämen nur in Frage wenn diese irgendwo im Laden zum testen, oder evt. hier angeboten werden. Ebay nach Möglichkeit nicht. Es muß auch kein Dual sein, gibt ja genug andere Boliden z.b von Kennwood etc.


Bei anderen Herstellern müssten sich mal jemand anderes zu Wort melden. Habe absolut keinen Draht zu japanischem Hifi. Ebay ist natürlich ein stückweit Glückssache, das stimmt schon. Dafür sind die Gerbrauchtgeräte beim Händler auch recht teuer, aber man hat Gewährleistung und kann sie sich vorher ausgiebig ansehen und testen.


Es kann auch ein T4P Anschluß haben. Ist wohl mit am gängigsten.


Nee, am gängigsten ist die Befestigung des Tonabnehmers mit Schrauben, deren Löcher 0,5" voneinander entfernt sind ("Halbzoll"). Zwar gibt es auch hochwertige T4P- Plattenspieler und -Systeme, allerdings sind die eher selten und nicht sehr verbreitet.
Passat
Moderator
#10 erstellt: 19. Nov 2006, 19:35
Deine Ansprüche und dein Budget passen für einen neuen Dreher nicht zusammen.

Vergiss die ganzen Discodreher a la Reloop, die sind oftmals wirklich erschreckend billig zusammengeschustert.
Gegen solche Teile war dein Dual HighEnd.

Als Ersatz für deinen Dual fiele mir nur wieder der 505-4 ein.
Der wird nämlich noch gebaut. Die UVP wurde zwar vor kurzem auf 550,- Euro hochgeschraubt, aber er ist gar nicht selten schon für ca. 350-400,- Euro zu finden.

Und wo hast du denn nach Ersatzteilen gefragt?
Bei einem Händler?
Da kann es sehr gut sein, das der sich entweder gar nicht auskennt oder die Aussage in der Hoffnung gemacht hat, dir einen neuen, teureren Dreher andrehen zu können.

Grüsse
Roman
Zidane
Inventar
#11 erstellt: 19. Nov 2006, 21:21
Beim DSS Service, da hatte ich Riemen, Nadel, Ersatzhaube, Scheibe auch weg.

Also schon die direkte Service-Adresse für Ersatzteile.

Nen anderen gab es damals nicht.

Nen Dual CS-505/4 käme nicht in Frage, für das gebotene zu teuer, dann kann ich ja gleich nen Technics SL 1210 MK-2 kaufen, weiter unten wird das Teil ja gelobt. Wobei außerlich Dreher von Reloop, Omnitronic, Numark, Lenco, Sherwood etc ähneln. Mag aber sein, das die inneren werte anders sind.

Gebraucht hatte ich für den CS 505/4 damals keine 150 Euro bezahlt. Und da kosteten die beim MM auch über 200 Euro.

Und es wart die 1 Version, mit Gummimatte ....... bei der 2 Version ist ja etwas gespart worden.


[Beitrag von Zidane am 19. Nov 2006, 23:06 bearbeitet]
Zidane
Inventar
#12 erstellt: 24. Nov 2006, 23:53
Hi..

Habe mir jetzt einen Dual bei Ebay gekauft, mit 200 Euro nicht sehr billig - aber ich hoffe mal das das verbaute Shure V15 III System dies rechtfertigt. Neu sind diese ja nur für sehr viel Geld zu bekommen. Und ich suchte ein besseres MM System, als das was ich vorher hatte. Ortofon OMB 20 mit DN 168E.

Der Dreher ist ein Dual 721 in Nussbaum, hoffe das er das Geld wert ist.

Aber mal ne Frage an das System selber, wie ich sehe gibts Ersatznadeln zu kaufen, taugen die auch was. Oder gibts ein Shop wo man noch die Org Nadeln für das System bekommen kann.
Dynacophil
Gesperrt
#13 erstellt: 25. Nov 2006, 00:05
Hi
für das V15 gibbet schon lang keine Original-SHURE Nadeln mehr, und unter den Zubehör Nadeln ne halbwegs anständige zu finden ist schwer...
Helge
Hörbert
Moderator
#14 erstellt: 25. Nov 2006, 10:56
Hallo!

Leider gibt es Orginalnadeln für das V15 III nur noch zuweilen bei Ebay. Allerdings gibt es einen Anbieter von Nachbaunadels der Firma SAS, das sind Orginalnachbauten die dem Orginal gleichkommen, diese sind allerdings nicht billig: http://www.export-japan.com/marketing/stylus/

MFG Günther
Dynacophil
Gesperrt
#15 erstellt: 25. Nov 2006, 11:19
Hörbert
Moderator
#16 erstellt: 25. Nov 2006, 14:03
Hallo!

@Dynacophil

Nein das ist die Falsche, die Richtige wäre diese da: http://www.export-ja...=76&products_id=1047 Für das V15 III brauchst du die VN 35-Serie.

MFG Günther
Dynacophil
Gesperrt
#17 erstellt: 25. Nov 2006, 14:08
ah, aber derselbe Preis..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MC-Empfehlung?
Mikam am 24.10.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  50 Beiträge
Kenwood KD-990 System Empfehlung
walo am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2012  –  38 Beiträge
Plattenspieler mit MM-System für max. 500 Euro
gecko911 am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  8 Beiträge
MM/MC-Systeme für Pro-Ject 1.2 comfort
feldi1969 am 11.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  6 Beiträge
System Empfehlung - Sony PS-X50
Digitalphobie am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.09.2013  –  13 Beiträge
phono preamp bis 400 Euro, was empfehlt ihr ?
cosinusII am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  17 Beiträge
MM/MC
verstehnix am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  8 Beiträge
Empfehlung System für meinen Thorens bis 250 Euro...
ad2006 am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 19.05.2006  –  15 Beiträge
Plattenspieler Empfehlung für Poweranlage
rib am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  5 Beiträge
MC oder MM System kaufen?
Kawabundisch am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic
  • Dual
  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedspacefrog110
  • Gesamtzahl an Themen1.345.374
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.235