Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sind diese Rega/THORENS Angebote OK?

+A -A
Autor
Beitrag
mudges
Neuling
#1 erstellt: 07. Jan 2007, 12:05
Hallo,
nachdem ich einige Platten von meinen Eltern geschenkt bekommen werde habe ich mich entschlossen einen Plattenspieler zu kaufen.
Ich bin Deutscher und wohne in der nähe von Kopenhagen in Dänemark. Hier in DK ist es nicht einfach gebrauchte Plattenspieler zu bekommen, fast alle Angebote sind von B&O was aber für mich nicht in Frage kommt.
Ich habe nun folgendes Angebot gefunden und da ich Anfänger im Gebiet Plattenspieler bin wollte ich euch hier mal Fragen ob das Angebot so OK ist. Man muss beachten das die Preise in DK am allegmeinen etwas höher sind als in Deutschland.

1. Angebot:
Pladespiller Systemdek 2, med Rega RB300 arm og Goldring 1012 pickup der kun har spillet 25-30 timer
Ich nehme mal an Sysetmdek 2 bedeutet P2 hat nur ca. 25-30 Stunden gespielt. Preis ist 2250 kr. also ~ 300 €

2. Angebot:
http://www.dba.dk/asp/soegning/detail.asp?annonceid=47784859
Rega Plenor 3, fra 89...pæn og velholdt,spiller fint og står i original stand
Rega P3 von 89 im guten Original Zustand. Preis 2000 kr also ~ 270 €

3. Angebot
THORENS TD320MKIII
Meget pæn og velholdt, dog har højdejusteringen til armliften været knækket. Dette er dog limet på igen.
Den er i mahogni og med den roste TP90 arm.
Die Höhenjustierung scheint gebrochen gewesen zu sein ist aber wieder geleimt worden.. 1900 kr also ~ 250 €

Sind die Angebot OK welches würdet ihr wenn überhaupt kaufen.

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Grüsse aus Dänemark

Olaf
tasha
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Jan 2007, 12:12

mudges schrieb:

1. Angebot:
Pladespiller Systemdek 2, med Rega RB300 arm og Goldring 1012 pickup der kun har spillet 25-30 timer
Ich nehme mal an Sysetmdek 2 bedeutet P2 hat nur ca. 25-30 Stunden gespielt. Preis ist 2250 kr. also ~ 300 €


Ich nehme eher an, dass Systemdek Systemdek bedeutet. Hier findest Du ein paar Bilder von verschiedenen Modellen:
http://www.vinylengine.com/phpBB2/album_cat.php?cat_id=80

Grüße,

tasha
mudges
Neuling
#3 erstellt: 07. Jan 2007, 12:55
Danke für den Hinweis. Systemdek finde ich Optisch nicht schlecht aber spielt der auch Vernünftig? Ich werde ne menge alte Platten bekommen Beatles, Pink Floyd etc. aus den 60 und 70 ern. Habe aber keine Ahnung wie der Zustand der Platten ist.

Hier noch ein paar Daten zu meiner derzeitigen Anlage:
Dynavox VR70E-2
Denon DCD-1450AR CD Player
B&W 602 S2 Lautsprecher. Diese sollen bald gegen was neues Ausgetauscht werden.

Grüsse

Olaf
NickN1
Stammgast
#4 erstellt: 07. Jan 2007, 14:43
Hallo

Warum ersteigerst du nicht einfach einen bei EBay oder schaumal bei audio-markt.de Dort kannste dir gebrauchte zu Festpreisen anschauen.

Ansosnten. Als Einsteiger würde ich dir etwas neues z.B. von Pro-Ject empfehlen. Da haste eben auch volle Garantie.


Gruss
mudges
Neuling
#5 erstellt: 07. Jan 2007, 15:04
Problem ist das ich in Kopenhagen wohne. Es gibt kein EBay für Dänemark und vom Versand von Plattenspielern wurde mir abgraten. Die Versandkosten wären auch min. 30 € glaube ich.

Grüsse

Olaf
knippi
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jan 2007, 17:30
Hallo Olaf!

Ich habe selbst einen P3 und bin damit zufrieden- ist ein guter Dreher! Systemdek und TD320 kenne ich selber nicht!
Die Preise sind ok., auch für hiesige Verhältnisse. Zum Thorens- Modell gibt es hier im Forum etliche Leute die dich beraten können.
Haben der Thorens und der Rega ein System, und ist eins (oder mehrere) der Angebote in deiner Nähe, zwecks Probehören?
Hat dein Verstärker eine vernünftige Phonostufe?

Gruß Roman
harkpabst_meliantrop
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Jan 2007, 20:47
Du wirst wahrscheinlich eine Menge unterschiedlicher Antworten bekommen. Ein Punkt, den ich gerne hervoheben würde ist, dass an den Regas praktisch nichts kaputt gehen kann, weil kaum etwas da ist, was kaputt gehen könnte. Und wenn doch, gibt es alle Teile noch original vom Hersteller. Deshalb würde ich nicht unbedingt die Meinung teilen, dass du dir etwas Neues kaufen solltest.

Systemdek und Thorens sind als Plattenspieler mit weich aufgehängtem Subchassis vielleicht besser, wenn du den Plattenspieler nicht auf ein leichtes Wandregal stellen kannst (da fühlt sich der Rega am wohlsten).

Der Preis für einen über 15 Jahre alten P3 ist allerdings nach meinem Geschmack eher am oberen Ende der Toleranzgrenze angesiedelt. Aber wenn das ein lokales Angebot ist, keine Versandkosten anfallen und du dir das Teil vorher anschauen/-hören kannst, ist das O.K.
vinylrules
Stammgast
#8 erstellt: 08. Jan 2007, 13:14
Hallo Olaf,

der Systemdeck ist eine feine Sache. Wenn er einwandfrei spielt ist da auch nicht viel dran, was kaputt gehen kann. Der Preis geht mit dem fast neuen Goldring auch in Ordnung wenn noch Garantie drauf ist. Klanglich tendiert er eher in Richtung Rythmus und ist in dieser Disziplin dem Thorens und Rega überlegen. Die kleinen Project hängt er gnadenlos ab.

Wenn Bedarf ist kann man den Systemdeck auch noch etwas verbessern (Bodenplatte raus) und später eine externe Motorsteuerung ergänzen. Muß aber nicht unbedingt.

Gruß

Matthias
TomSawyer
Stammgast
#9 erstellt: 09. Jan 2007, 10:04
Hallo,

kurz mal was zum TD 320:

Er ist ein sehr guter Dreher, der oft unterbewertet wird.
Mit einem Lagertuning (Ölwechsel, Hartmettalspiegel) und einem neuen Riemen (wenn nötig) macht er klanglich einen Sprung nach vorne. Und es ist kein Aufwand.
Das schwingende Subchassis ist sehr einfach einzustellen.

Bezüglich diverser Punkte, was sinnvoll ist, und auch zum Lagerupdate kontaktierst Du am besten Joel (er ist hier unter dem Usernamen "violette" zu finden).

zum Preis: € 250,- sind nicht gerade wenig. Kommt auf den Zustand und den Tonabnehmer an, der drauf ist.

Du kannst auch die Suchfunktion bemühen, da bekommst Du einen Haufen Infos über die Plattendreher.

Die kleinen ProJects klingen gegenüber keiner der dreien gut. Mit jedem von denen bist du besser dran.
Es sind eben Plattenspieler, die unterschiedliche Charakteristika haben. Es kommt auf Deinen Geschmack an. Probehören wäre nicht verkehrt.

LG

Babak


[Beitrag von TomSawyer am 09. Jan 2007, 10:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rega RB251 auf Thorens TD318
ronmann am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.12.2012  –  5 Beiträge
Thorens TD 126 vs. Rega P3
wolfsun am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  6 Beiträge
Rega RB 250 oder RB 300 gesucht
Kuddel_aus_dem_Norden am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  2 Beiträge
Thorens, Projekt oder Rega?
Lowfi am 01.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  18 Beiträge
Thorens TD 160 Rega
tobi0815 am 07.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  9 Beiträge
sind diese werte eines verstärkers ok?
loritas am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  14 Beiträge
Rega Planar bei eBay
wowo.schmidt am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  3 Beiträge
Thorens 126
audioaficionado am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  9 Beiträge
Antriebsriemen Thorens
Bernd am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  3 Beiträge
Thorens 126 oder Rega P3?
knippi am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  56 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • Dynavox

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 88 )
  • Neuestes Mitgliedxstormi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.432
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.384