Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


project debut mit dem ganzen schnickschnack

+A -A
Autor
Beitrag
chrissu
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Nov 2003, 15:09
hi, bin ohne irgend ein vorwissen was plattenspieler angeht und wollt euch nun um hilfe bitten:
also ich hab ein ziemlich kleines zimmer, da iss wohl mit optimalem raumklang eh net viel drin und auch net so viel geld um mir nen spitzenklasse-plattenspieler zulegen zu können(sollte aber doch schon ein neuer und kein gebrauchter sein). ich möchte bevorzugt musik in richtung rock/hardcore hören, aber auch ein paar ältere sachen in richtung led zeppelin. da mein verstärker keinen phonoeingang hat brauch ich eh noch nen phonovorverstärker und bei meiner suche nach plattenspielern bin ich dann auf den project debut gestoßen, der schon ne phonobox und auch ne speedbox drin hat.
nun meine frage, ist das gerät ganz o.k., ich mein topklasse wird er wohl net sein, oder ist das mehr so nix halbes und nix ganzes und ihr würdet sagen doch eher nen anderen?
wär net, wenn der ein oder andere mir ein paar tipps geben könnte.

lieber gruß, chris
EWU
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2003, 16:35
Hallo chrissu,
das Gerät ist ganz in Ordnung.Es ist ein guter Einsteiger Plattenspieler.Das Preis-leistungsverhältnis stimmt ebenfalls.

Gruß EWU
chrissu
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Nov 2003, 17:45
vielen dank für die antwort.
weiß jemand vielleicht auch noch alternativen in dem preissegment so um 300 - 350 euro, wobei in dem preis dann auch schon ein vorverstärker enthalten sein müsste.
Supper's_Ready
Stammgast
#4 erstellt: 23. Nov 2003, 23:20
Dual CS 505-4 mit Phonobox. Wird nur ein bißchen teurer.

Der Dual hat sicherlich eine bessere Verarbeitungsqualität. Wie ein klanglicher Vergleich ausfallen würde, kann ich leider nicht sagen.

Infos unter http://www.phonophono.de/html/dual_cs505.html


[Beitrag von Supper's_Ready am 23. Nov 2003, 23:21 bearbeitet]
Lowfi
Stammgast
#5 erstellt: 23. Nov 2003, 23:31
Wenn du das Ebay Risiko eingehen willst,
kauf Dir doch den:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3363655730&category=23322

Ich glaub zu den Preis, bekommst Du nix besseres.
chrissu
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 24. Nov 2003, 08:08

Wenn du das Ebay Risiko eingehen willst,
kauf Dir doch den:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3363655730&category=23322

Ich glaub zu den Preis, bekommst Du nix besseres.


ja, schon, aber man weiß eben doch nie genau was man da in welchem zustand bekommt, egal was die da einem schreiben.
chrissu
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 24. Nov 2003, 08:11

Dual CS 505-4 mit Phonobox. Wird nur ein bißchen teurer.

Der Dual hat sicherlich eine bessere Verarbeitungsqualität. Wie ein klanglicher Vergleich ausfallen würde, kann ich leider nicht sagen.

Infos unter http://www.phonophono.de/html/dual_cs505.html


danke für den tip, allerdings ist da zu teuer, hab net genug geld dafür.

würdet ihr eher sagen noch ein bißchen warten und mehr ausgeben(wenn wieviel so in etwa?), wobei ich eben auch nochmal erwähnen muß, daß mein zimmer ziemlich klein ist und ich net grad glaub, daß da so ein umwerfender raumklang rauszuholen ist.
Holger
Inventar
#8 erstellt: 24. Nov 2003, 11:14
Muss es denn wirklich ein Neugerät sein ?
In der Preisklasse fährst Du gebraucht besser !
EWU
Inventar
#9 erstellt: 24. Nov 2003, 12:22
Hallo Chrissu,
auch in einem kleinen Zimmer läßt sich ein sehr guter Stereoklang erzielen.
chrissu
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 24. Nov 2003, 17:21

Muss es denn wirklich ein Neugerät sein ?
In der Preisklasse fährst Du gebraucht besser !


ja, aber ich kenn mich net aus und wenn ich dann irgend nen schrott angedreht bekomm?
ihr könnt euch bestimmt aus ein paar alten teilen noch was schönes zusammenbasteln, ich leider net, da fehlt mir die erfahrung
der_graue
Stammgast
#11 erstellt: 24. Nov 2003, 17:38
Hallo,

ich habe selbst den Project Debut und bin damit sehr zufrieden. Wenn Du kaum Singles hörst, sondern LPs, dann kannst Du Dir die Speedbox sparen und lieber in einen besseren Tonabnehmer investieren. Manche Händler, wie z.B. phonophono.de bieten solchen Austausch bei Kauf an.
Sicherlich gibt es bessere Laufwerke, ich habe mich mit dem Debut auch ersteinmal an das Thema Vinyl angenähert, da ich mit der CD "aufgewachsen" bin. Obwohl der Debut, im Vergleich zum Rest meiner Anlage, in einer deutlich niedrigeren Kampfklasse angesiedelt ist, macht er klanglich keine schlechte Figur.
Er hat halt keinerlei Ausstattung, dafür klingt er gut!

Viele Grüsse
Stephan
chrissu
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 24. Nov 2003, 18:16
was heißt eigentlich keinerlei ausstattung?
das mit nem anderen tonabnehmer und ohne speedbox hab ich mir auch schon überlegt, aber welche tonabnehmer kann man dafür benutzen bzw lohnt es sich überhaupt einen teuereren zu holen, oder kann man dann den besseren klang gar nicht richtig ausnutzen weil das gerät eher ein einsteigermodell ist?
der_graue
Stammgast
#13 erstellt: 24. Nov 2003, 18:26
Hallo,

Keine Ausstattung heisst :
Nix Endabschaltung
Nix Sonst
Nur Abdeckhaube
Fertig

Eine Endabschaltung wäre nicht schlecht...
Der Debut ist halt wirklich recht spartanisch, hat aber auch ganz gute Anfassqualität und er ist vom Werk aus perfekt eingerichtet und einfach spielbereit.
Phonophono bietet den Austausch der Nadel vom OMB 5 beim Kauf an, dann erhält man für 20 Euro mehr quasi den OMB 10.
Ich hatte den nachträglich eingebaut, also den DEbut zuvor mit dem OMB 5 gehabt und empfand, dass das Geld gut angelegt ist.
Bessere Hochtonauflösung und etwas definierterer Bass.
Nur weil das Gerät ein Einsteigermodell ist, heisst das noch lange nicht, dass ein teurer Abnehmer keinen Sinn macht.
Die natürliche Grenze nach oben ist durch das Sinnvolle gesetzt, sprich Linn AKIVA im Projekt Debut wäre fehl am Platze, da der Abnehmer dann ein paar Mal teurer wär, als der ganze Plattenspieler.
Leider kann man halt beim Debut nicht sinnvoll den Tonarm austauschen, dadurch sind dem sinnvollen Tuning auch Grenzen gesetzt.
Viele Grüsse
Stephan
chrissu
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 24. Nov 2003, 18:32
ah ja,
gut zu wissen, so langsam steh ich nimmer so stark auf dem schlauch

vielen dank für deine ausführliche antwort
chris
der_graue
Stammgast
#15 erstellt: 24. Nov 2003, 18:34
No Problem, wenn noch Unklarheiten bestehen, dann schreibe einfach - hier oder e-mail

Viele Grüsse
Stephan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
project debut III
myownhero am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  8 Beiträge
ADC und PROJECT-Debut
d-28 am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  6 Beiträge
Project Debut III aufrüsten
HinaGod am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  31 Beiträge
ProJect Debut "Lagertuning"
be.mobile am 28.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  36 Beiträge
Project Debut III - neues System?
Micha2 am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  9 Beiträge
Project Debut III mit DL-110 ?
oli-f am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  2 Beiträge
Project Debut III brummen nach tonabnehmerwechsel
jo0815 am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  6 Beiträge
Thorens TD 165 oder Project Debut III
chorpuss am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  70 Beiträge
Project Debut und Alternativen
Micha2 am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  7 Beiträge
Project Debut III Einstellung
Micha2 am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.577