Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wackelkontakt zw. Tonarm und System?

+A -A
Autor
Beitrag
deimuddi
Neuling
#1 erstellt: 21. Jan 2007, 21:15
Hallo,


seit Längerem funktioniert nur ein Kanal, wenn ich Platten abspiele. Wenn ich das System dann kurz abmontiere und wieder dran, gehen zunächst immer wieder beide.

Ich habe einen Technics 1210 und ein Concorde-System von Ortofon.

Handelt es sich um einen Wackelkontakt? Sollte ich Kontaktspray verwenden?

Danke im Voraus für jegliche Hilfe.

Chris
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 21. Jan 2007, 21:51
Hi, Du solltest versuchen, die Kontakt-Schwachstelle genau zu identifizieren. Wenn das gelingt, hilft vielleicht auch erstmal ein feines Schmirgelpapier. Auf keinen Fall darfst Du das Abtastsystem mit Spray einnebeln.
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 22. Jan 2007, 00:15
Hallo!

Das ist ein bekanntes, -wenn auch relativ selten auftretendes,- Problem der S-Tonarme mit SME-Headshell, die Kontakte des Tonarmes oder der Headshell sind wahrscheinlich angelaufen. Du kannst diese Kontakte am einfachsten mit einem Glasfaserstift reinigen und anschließend noch mit Isopoylalkohol aus der Apotheke nachreinigen. Eventuell sind die Kontakte irgendwie feucht geworden oder der Plattenspieler stand längere Zeit ohne Headshell herum.

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 22. Jan 2007, 00:16 bearbeitet]
deimuddi
Neuling
#4 erstellt: 22. Jan 2007, 21:29
Was ist denn ein Glasfaserstift und wo bekomme ich ihn her?

Also Schmirgelpapier...echt?

Also es liegt definitiv an diesen 4 Metallkontakten. Wenn ich den Tonarm schaue, sehe ich auch, dass die nicht mehr alle diese braun-orangenen metallischen Glanz aufweisen. Die Geräte sind allerdings auch schon 8 jahre alt.
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 22. Jan 2007, 22:05
Hallo!

Einen Glasfaserstift bekommst du je nachdem entweder in einem gut sortierten Elektronicshop oder in einem Laden für Modellbau. Eventuell auch ab und an in einem Geschäft für Bürobedarfsarikel. Sehr feines Schleifpapier ist bei den Kontakten im Tonarm zwar etwas unpraktisch geht aber genausogut. Wichtig ist auf alle Fälle das Nachspülen der Kontakte mit Isopoylalkohol und das anschließende trockenreiben mit einem Wattestäbchen um die Reste des Glasfaserstiftes oder Schmirgelpapieres zu entfernen. Wenn die Kontakte angelaufen sind sind sie dir entweder Feucht geworden oder aber daß ist das Ergebniss eines Reinigungsversuches mit nicht rückstandsfreiem Kontaktspray, sollte sich die Oxydation nicht mit den vorgeschlagenen Mitteln beheben lassen hilft Kontakt WL, das ist ein Rükstandsfreies Kontaktspray.

MFG Günther
deimuddi
Neuling
#6 erstellt: 23. Jan 2007, 00:36
Hallo,

vielen Dank schonmal!
Ja, sind wohl feucht geworden.

Soll ich diesen Alkohol auch mit Wattestäbchen auftragen?
Hörbert
Moderator
#7 erstellt: 23. Jan 2007, 08:49
Hallo!

Ja den Alkohol solltest du mit einem Wattestäbchen auftragen, und beim Reinigen der Kontakte sollte der Tonarm in seiner Halterung sitzen damit er nicht wild hin- und herschwenkt und an die Bergrenzung seiner Auslenkung stößt, das tut den Tonarmlagern nicht gut. Der Technicstonarm hält zwar einiges aus aber die Lager sind trotzdem empfindlich. Viel erfolg bei deiner Reinigungsaktion und nimm nicht zu grobes Schleifpapier falls du keinen Glasfaserstift auftreiben kannst.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
System für Clarify Tonarm
Happajoe am 06.10.2013  –  Letzte Antwort am 23.10.2013  –  20 Beiträge
Wackelkontakt? Technics SL-DD33
s-m-n am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 09.06.2014  –  21 Beiträge
Tonkopf --> Wackelkontakt? brauche Hilfe.
filzkopf am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2008  –  4 Beiträge
Reloop 4000 - ein Kanal Wackelkontakt
Vinylonaut am 31.05.2016  –  Letzte Antwort am 07.06.2016  –  5 Beiträge
Welches System an welchen Tonarm?
Hausmeister123 am 26.02.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  9 Beiträge
System für Lenco 450 Tonarm
sounddynamics am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2005  –  3 Beiträge
Sony Tonarm Frage zum System
chris_röhrig am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  8 Beiträge
thorens td160 tonarm plus system
jalamanta1 am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  8 Beiträge
Plattenspieler: Tonarm und System wechseln oder behalten
lagan am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  24 Beiträge
Tonarm Justage
charls19 am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 135 )
  • Neuestes MitgliedFrankYAMAHA1090
  • Gesamtzahl an Themen1.345.180
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.557