Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was ist eigentlich hx pro bei Tapes genau?

+A -A
Autor
Beitrag
hendingo1
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Apr 2007, 10:30
Hallo,

ich versuche mal rauszufinden worin sich die Rauschunterdrückungssysteme genau unterscheiden

Ich glaub da gibt es Dolby b, Dolby c, hx pro und den MPX Filter...

Weiß jemand die Wirkweisen und vieleicht noch mehr

Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Ich bin mal gespannt was sich tut

Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Apr 2007, 12:38
Hallo,

zum Thema Dolby gibt´s bei Wikipedia einen ausführlichen Artikel.

Ich fand das immer ganz nützlich. Bei selbst aufgenommen Kassetten wurde das Bandrauschen stark reduziert. Bei Dolby C noch hörbar besser als gegenüber Dolby B. Allerdings klang das manchmal etwas dumpf.

Jedoch war das in Anbetracht der Klangqualität eines Stereo-Radio-Rekorders mit abnehmbaren Plastiklautsprechern nicht so schlimm.

Gruß
Robert
Wolfgang_K.
Inventar
#3 erstellt: 24. Apr 2007, 12:59
HX pro ist eine Erfindung von Bang und Olufson und hat etwas mit der Vormagnetisierung auf dem Band zu tun. Meines Wissens wird durch HX pro die Höhenaussteuerbarkeit des Bandes entscheidend verbessert- Dolby HX pro beugt der Übersättigung des Bandes vor und somit hat man bei der Aufnahme einen erweiterten Dynamikbereich auf der Kassette. Hohe Frequenzgänge im Audiobereich haben die etwas unangenehme Eigenschaft das Band zu magnetisieren(die hohen Frequenzen werden auch teilweise bedämpft), diese Frequenzen wirken sich auf die Bandbeschichtung aus. Und diese "Nebenwirkungen" werden durch HX pro kompensiert. HX pro wirkt nur während der Aufnahme und ist unabhängig von Dolby B und C

Wurde damals nur in den Kassettenrecordern der oberen Mittel,- und Spitzenklasse verbaut. Spielt heute so gut wie keine Rolle mehr. Aber dieser Effekt von HX pro ist auf diesen Kassettendecks sehr gut zu hören.


[Beitrag von Wolfgang_K. am 24. Apr 2007, 13:01 bearbeitet]
SirVival
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Apr 2007, 20:37
Hi

Und MPX unterdrückt das Trägersignal von Rundfunksendungen, die normalerweise nicht hörbar, sich bei Tapeaufnahmen als unangenehmes Pfeifen bemerkbar machen.

Gruß
Passat
Moderator
#5 erstellt: 25. Apr 2007, 21:58
Bei Bandaufnahmen ist es so, das hohe Frequenzen im Musiksignal einen vergleichbaren Effekt haben wie die Vormagnetisierung. Dadurch kommt es bei hochtonreicher Musik u.U. zu Frequenzgangfehlern.
HX Pro gleicht das aus und passt die Vormagnetisierung dynamisch in Abhängigkeit von den hohen Frequenzen im Musiksignal an,
HX pro ist daher keine Rauschunterdrückung und nur während der Aufnahme aktiv.
Wie schon geschrieben, ist HX pro eine Erfindung von Bang & Olufsen (B&O). Dolby hat denen das Patent abgekauft und unter eigenem Namen vermarktet.

Grüsse
Roman
klaus52
Inventar
#6 erstellt: 25. Apr 2007, 22:40
Hallo hendingo1,

zu Mpx ein Link

zu einem kleinen Erfahrungsbericht von mir.


Grüße Klaus
lonestarr2
Stammgast
#7 erstellt: 26. Apr 2007, 08:13
Dolby S als letzte Generation der Rauschunterdruecker waere auch noch zu nennen, allerdings nur bei einigen, hochpreisigen Decks aus den 90ern
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Uraltcassetten und HX Pro
DOSORDIE am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 13.06.2008  –  2 Beiträge
fehlerhafte automatische Banderkennung im Tapedeck - Auswirkung bei Wiedergabe von Tapes?
Slashfan am 13.08.2015  –  Letzte Antwort am 13.08.2015  –  2 Beiträge
Tapes aufnehmen für Dummies
D.Ruffy am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 16.02.2014  –  9 Beiträge
Dolby HX Pro und Dolby C
sedum am 03.04.2013  –  Letzte Antwort am 04.04.2013  –  6 Beiträge
Summen bei Pro-Ject Debut
Phyntos am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  41 Beiträge
Sony-Tapes! Wer kennt sich aus?
ed99@gmx.de am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  22 Beiträge
Kaufberatung Pro-Ject Debut Carbon
blob810 am 12.03.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  6 Beiträge
Was ist an Dual eigentlich so besonders?
Django8 am 17.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  41 Beiträge
Pro-Jekt 6 Dämpfung?
Ampeer am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  10 Beiträge
Pro-Ject Debut 3 verzerrt bei Platteninnenseite.
Glam-Attakk am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.101 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedMAMOTROOSKY
  • Gesamtzahl an Themen1.357.845
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.878.921