Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dreher von Garrard?

+A -A
Autor
Beitrag
sigma6
Inventar
#1 erstellt: 29. Mai 2007, 13:13
Hi,

was haltet Ihr von den Garrard Drehern?
Welche Modelle wären eventl. empfehlenswert?


MfG, Ronny
MC_Shimmy
Inventar
#2 erstellt: 29. Mai 2007, 17:10
Diesen finde ich sehr schön:

Garrard 4HF

Gruß
Martin


P.S.: Eine kleine Auswahl von Garrard-Drehern hier.
sigma6
Inventar
#3 erstellt: 29. Mai 2007, 17:26
Hi,
prima Link

Aber was taugen die Teile?


MfG, Ronny
gut-insel
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Mai 2007, 17:36
Garrard 301 und 401 sind exzellente Studioklassiker, brauchen aber in der Regel viel Aufbereitung und sind auch im "Rohzustand" recht teuer.

Gruß, Philipp
majordiesel
Stammgast
#5 erstellt: 30. Mai 2007, 08:44
Guten morgen!
Die 301- und 401-serie, beide reibradler, gelten neben thorens und emt als die besten vintage plattendreher überhaupt. Es gibt noch den 501. diese neue auflage dieser reibradler gehört zu den besten plattenspielern überhaupt, kann aber bei voller ausbaustufe einiges über 15.000 euro kosten. Andere dreher kenne ich leider nicht.
grüße
markus


[Beitrag von majordiesel am 30. Mai 2007, 08:45 bearbeitet]
Holger
Inventar
#6 erstellt: 30. Mai 2007, 12:17
Zur Info: der Garrard 501 kostet inkl. OL Conqueror Tonarm und Lyra Titan 24000 Euro, das Laufwerk alleine schlägt mit 14500 Euro zu Buche.
raphael.t
Inventar
#7 erstellt: 30. Mai 2007, 17:59
Hallo miteinander!

Eh recht günstig!

Es gibt auch noch den Exoten Garrard Zero 100, den mit der quasi-tangentialen Abtastung.

Grüße Raphael

P.S. Kaiser Franz Joseph bekam von seiner Freundin, der Burgschauspielerin Frau Schratt, einen Ring mit einem wertvollen Sein gezeigt, den sie sich kürzlich gekauft hatte. Er sollte erraten, wieviel der gekostet hatte.
Der Kaiser, der keine Ahnung von Geldangelegenheiten hatte, riet 100 Gulden, lag falsch, erhöhte auf 1000 Gulden und lag wieder daneben.
Frau Schratt darauf stolz:" Nein, 60.000 Gulden!"
(Um die Summe konnte man sich ein großes Zinshaus in Wien kaufen).
Darauf der alte Kaiser: "Auch nicht teuer!"

Tschuldigung, ist mir nur so eingefallen...
sigma6
Inventar
#8 erstellt: 31. Mai 2007, 18:39
Hi,

vielen Dank für die Infos

Grund meiner Anfrage ist, dass mir zwei dieser Dreher angeboten worden sind. Leider war der VK bis jetzt nicht in der Lage, mir die Modellbezeichnungen mitzuteilen

Na ja, einer dieser schweineteuren Dreher wird´s sicher nicht sein, aber mal abwarten...


MfG,

Ronny
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Garrard Plattenspieler
Meine_rEine_r am 04.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  13 Beiträge
Garrard zero 100 international
suddenlyhifi am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  4 Beiträge
Garrard 301
cutyswiss am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.03.2008  –  36 Beiträge
garrard dd450
steven73 am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  3 Beiträge
Garrard GT355ap/GT 355
stetteldorf am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  5 Beiträge
Garrard SP 25 Mk. IV. - Restraurierung
Fhtagn! am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2015  –  3 Beiträge
Nadel austauschen - Garrard DD-130
eleesuh am 26.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.06.2016  –  11 Beiträge
Anschluss Plattenspieler Garrard Zero 100s
tomatoes am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  5 Beiträge
Plattenspieler GARRARD 125 SB
oldman49 am 11.10.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2013  –  6 Beiträge
Antiskatingproblem bei Garrard 301
phonofreak am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedpaksi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.402
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.810