Tapedeck mit Chromfront

+A -A
Autor
Beitrag
Finglas
Inventar
#1 erstellt: 22. Okt 2007, 16:04
Hallo zusammen,

mal eine vielleicht etwas ungewoehnliche Frage. Da ich zur Zeit sehr auf Chromfronten stehe, habe ich mich gerade gefragt, ob es auch mal Tapedecks mit Chromfronten gab? Oder wurden Chromfronten erst "en vogue", als Tapedecks eher schon auf dem Rueckzug waren?

Ich kann mich zumindest nicht entsinnen, so ein Geraet schon mal gesehen zu haben...

Cheers
Marcus
lonestarr2
Stammgast
#2 erstellt: 22. Okt 2007, 16:48
das Von T+A gebaute deck gab aus der R-Serie
die Serie konnte man ja in verschiedenen Ausfuehrungen, darunter auch chrom, bestellen
Audire500
Stammgast
#3 erstellt: 22. Okt 2007, 16:58


[Beitrag von Audire500 am 22. Okt 2007, 17:03 bearbeitet]
Finglas
Inventar
#4 erstellt: 22. Okt 2007, 17:13
Hallo Audire500,

ich dachte mehr an sowas in dieser Art hier. Also richtig schoen blinkende und spiegelnde Chromfront

Eigentlich brachte mich meine Verlobte auf die Idee: Sie mag die Chromfronten meiner anderen Geraete und fragte, ob es das auch fuer's Tapedeck gaebe. Ich musste passen ...

Cheers
Marcus
Audire500
Stammgast
#5 erstellt: 22. Okt 2007, 18:04

Sie mag die Chromfronten meiner anderen Geraete

Wenn Sie die Teile auch schön putzt.
Spaß beiseite,also mir ist komplett verchromt nichts bekannt.Mußt Du wohl einen Kompromiß machen und ein silbernes Tape z.B. Revox H1 oder H11 nehmen,sollte mir in den Nächsten Tagen etwas auffallen gibts ne Meldung.
pet2
Inventar
#6 erstellt: 23. Okt 2007, 00:11
Hallo,

besorg dir doch ein Tapedeck mit Aluminium Front und dann ab damit zum Verchromer.
Wenn man Alufelgen verchromen kann, sollte das wohl auch mit einer Frontplatte eines Tapedecks gehen .

Gruß

pet
Curd
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 26. Okt 2007, 10:29
Ist mir noch nicht begegnet.

Ver-Chromen lässt sich ja fast alles - nur danach muss das Teil ja wieder beschriftet werden? Und da gibt es viel...auch etlich Knöpkes....ist ja nicht wie bei einer Endstufe wo man notfalls darauf verzichten könnte....wird ein teurer Spass

Finglas
Inventar
#8 erstellt: 26. Okt 2007, 12:59

rollo1 schrieb:
Ist mir noch nicht begegnet.

Mir eben auch noch nicht.


Ver-Chromen lässt sich ja fast alles - nur danach muss das Teil ja wieder beschriftet werden? Und da gibt es viel...auch etlich Knöpkes....ist ja nicht wie bei einer Endstufe wo man notfalls darauf verzichten könnte....wird ein teurer Spass

Das Verchromen ist mir mit Sicherheit aus den von Dir auch genannten Gründen zu aufwendig und zu teuer, muss auch nicht unbedingt sein. Ich war eigentlich eher neugierig, ob's mal welche gab. Ich meine fast, dass diese Chromfronten eher erst so in den 90ern aufkamen. Da setzte ja auch langsam der Niedergang der Tapes ein ...

Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der mal so eine "Kuriosität" gesehen hat: HighEnd-Tapedeck mit Chromfront

Cheers
Marcus
lonestarr2
Stammgast
#9 erstellt: 26. Okt 2007, 13:34
so, ich nochmal,
das T+A CC820M gab, (und gibt) es in schwarz, silber und CHROM.
ist sogar auf der T+A-Homepage als aktuelles Geraet gelistet, sollte also sogar noch neu zu beziehen sein
hatte in meinem ersten post irrtuemlich die R-Serie erwaehnt, es handelt sich aber um die M-Serie
Finglas
Inventar
#10 erstellt: 26. Okt 2007, 13:46
Hallo lonestarr2,

danke für die Info. Ich kann's meiner Süßen ja mal vorschlagen. Mal sehen, inwieweit die Haushaltskasse das tragen kann - angesichts unserer Hochzeitspläne ...

Ich muss aber gestehen, dass ich einigermaßen überrascht bin, dass immer noch Tapedecks angeboten werden, und dabei nicht nur einfachste Konsumerklasse aus Fernost.

Hübscher Dreher übrigens, den Du da als Avatar hast, der würde mir auch gefallen

Cheers
Marcus
Curd
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 26. Okt 2007, 13:52

Finglas schrieb:
Ich muss aber gestehen, dass ich einigermaßen überrascht bin, dass immer noch Tapedecks angeboten werden, und dabei nicht nur einfachste Konsumerklasse aus Fernost.


Ups - das bin ich allerdings auch und dann von T&A....
Danke für die Info....denn bei dem Händler der hier T&A führt habe ich die Tapes noch nicht gesehen.
Finglas
Inventar
#12 erstellt: 26. Okt 2007, 14:12
Hallo,

leider hat das T+A Tapedeck nur in 30cm-Breite, also eher Midi-Format. Das ginge noch, aber unguenstigerweise hat es kein eigenes Display, wenn ich das recht sehe. Moeglicherweise laeuft die Anzeige dann ueber die zentrale Bedieneinheit, den Vorverstaerker. Fuer ein Komplettanlagensystem sicherlich prima, fuer mich leider weniger. Wenn man das Band selbst schon nicht sieht - was ich uebrigens eher gut finde, da wirkt die Front dann edler - dann braucht man wenigstens ein Bandzaehlwerk, damit man ungefaehr weiss, wo man gerade ist.

Dennoch vielen Dank fuer die Info. Eine ueberraschende Erkenntnis war es auf jeden Fall!

Cheers
Marcus
lonestarr2
Stammgast
#13 erstellt: 26. Okt 2007, 14:35
uups, stimmt, da benoetigt man dann noch dieses Vorverstaerker/Display/Tuner-Dingsbums PT820M

ist mir gar nicht aufgefallen, kenne mich mit der M-Serie auch nicht so genau aus, habe selber R-Serie
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
yamaha tapedecks
chrissu am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  6 Beiträge
"Offene" Tapedecks (ohne Schublade)
Paribas am 08.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  21 Beiträge
sony-onkyo tapedecks
pedi am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  5 Beiträge
tapedecks mit direktantrieb
doc_barni am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  18 Beiträge
tapedecks-klanglich ok?
baltasar am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  35 Beiträge
JVC Tapedecks - Qualität und Wert?!
geiger am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.10.2004  –  2 Beiträge
3 Tapedecks zur Auswahl. Welches?
sdatrance am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  8 Beiträge
Aiwa Tapedecks auffrischen
FelixKurt am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  18 Beiträge
Gibe es etwas beim kauf eines Tapedecks zu beachten?
destroyed am 27.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  9 Beiträge
HiFi-Tapedecks
orgelfan am 15.04.2004  –  Letzte Antwort am 15.04.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.012 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedGeckoCH
  • Gesamtzahl an Themen1.371.337
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.119.609