Onkyo-Tape: Echtzeitzählwerk korrigieren?

+A -A
Autor
Beitrag
outofsightdd
Inventar
#1 erstellt: 24. Jan 2008, 14:11
Mein Vater hat ein Onkyo-Tape TA-6510 (ca. 1997) mit Echtzeitzähler (zählt auch beim Umspulen, Restzeit mit Kassetten-Größe eingeben), nun das Problem:

Bei einer 90er Kassette ist eine Seite laut Zähler immer etwa 37 min lang, habe diverse Kassetten probiert, immer mit dem selben Ergebnis. Also einfach abspielen und am Ende der Seite steht der Zähler bei 37 min. Aus Erfahrung und vom Überspielen weiß ich, dass auf die meisten Bänder so zwischen 46 & 48 min draufgepasst haben.

Mein Onkyo K-622 (Seperate Collection 275) zeigt alles richtig an, da endet die Seite auch so, wie ich es immer vom CDs überspielen (damals noch ohne Echtzeitzähler mit anderem Tape) in Erinnerung habe.

Kann man die interne Uhr des Tapes so korrigieren, dass eine Sekunde nicht mehr 1,015s (oder so ähnlich) lang ist? Oder hängt das von ganz anderen technischen Fakten ab? (Messung Motorgeschwindigkeit oder so?)

P.S.: Bei meinem Pioneer (siehe Profil) endet die Seite bei reichlich 44 min... auch das ist Käse, aber hier handelt es sich "nur" um einen Linearzähler... aber vielleicht kann man da einfacher an der "inneren Uhr" drehen?


[Beitrag von outofsightdd am 24. Jan 2008, 14:13 bearbeitet]
Passat
Moderator
#2 erstellt: 24. Jan 2008, 21:19
Bei fast allen Tapes mit Echtzeitzählwerk muß man dem Tape sagen, was für eine Bandlänge denn drin ist (C46, C60, C90, C120). Das Onkyo scheint auf C60 zu stehen. Einfach auf C90 umstellen, dann sollte die Anzeige auch wieder stimmen.

Tapes mit Echtzeitzählwerk haben übrigens keine Uhr eingebaut.
Die Echtzeitanzeige funktioniert da so:
Das Tape ermittelt den Unterschied der Umdrehungsgeschwindigkeiten der beiden Wickel und errechnet daraus die ungefähre Zeit.
Und damit die ungefähr stimmt, muß das Tape wissen, welche Bandlänge eingelegt ist.
Gibt man die falsche Bandlänge vor, so führt das zu einer erheblichen Abweichung der Anzeige.

Grüsse
Roman
outofsightdd
Inventar
#3 erstellt: 25. Jan 2008, 12:32
ich müsste C120 drücken um ungefähr auf die richtige zeit einer c90 zu kommen... irgendwie scheint da wirklich was faul zu sein. denn die länge habe ich immer richtig eingegeben.

beim pioneer ist die kassettenlänge für die lineare zeitanzeige völlig hinfällig, er zählt beim abspielen einfach drauflos. die längeneingabe dient dort nur der restzeitanzeige, die er im schnitt 1-2 minuten zu kurz angibt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
langsame Bandlaufgeschwindigkeit Onkyo TA 2820
am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  6 Beiträge
Wackelnde Spule bei Kassette?
PvB03 am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.11.2014  –  6 Beiträge
Denon oder Onkyo Tape Deck?
apollonia am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2005  –  12 Beiträge
Technics RS-671 Tapedeck Zähler reinigen ?
DerSascha78 am 21.05.2016  –  Letzte Antwort am 22.05.2016  –  9 Beiträge
Onkyo TA 2070
Dynacophil am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.09.2007  –  5 Beiträge
Onkyo Integra TA-2500 - Problem
tyfoo am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.05.2008  –  5 Beiträge
Tape - Deck Sony TC-K390
Lifehouse am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  3 Beiträge
Defekt am Tape Deck. Wer weiß Rat?
sellinghausen am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  9 Beiträge
Probleme mit AIWA AD-WX 515 (tape-deck)
Tebasile am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  10 Beiträge
Probleme mit Onkyo TA 2570
Röhrenwendy am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.802 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedKennyMcCormick
  • Gesamtzahl an Themen1.407.002
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.796.004

Hersteller in diesem Thread Widget schließen