Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon oder Onkyo Tape Deck?

+A -A
Autor
Beitrag
apollonia
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Okt 2005, 18:31
Hallo "Analog-Fans" ,
habe seit Jahren ein Denon DRM 800A Tape, das jetzt einen Wackelkontakt am Aussteuerungsregler hat. Möchte mir daher ein gleichwertigesTape anschaffen. Schwanke zwischen dem Denon und einem Onkyo Integra. Weiß aber nicht, welches Modell von Onkyo gut ist. Möchte 3 Köpfe, 3 Motoren.
Könnt Ihr mir einen ernstgemeinten Rat geben (obwohl meine Aufnahmetechnik vorsintflutlich ist)
Danke!


[Beitrag von apollonia am 18. Okt 2005, 18:41 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Okt 2005, 18:36
Dann lieber das http://cgi.ebay.de/N...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Hatte ich selber jahrelang und war außerordentlich zufrieden.
apollonia
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Okt 2005, 18:43
Danke für den Tip. Bei diesem Angebot ist jedoch nicht sicher, ob das Teil funktioniert...
andisharp
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Okt 2005, 18:47
Das ist mir klar, war auch nur als Illustration. Sind momentan mehrere bei Ebay drin.
apollonia
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Okt 2005, 18:52
Hallo Andisharp,
gestatte mir noch eine Frage:
Ist das Nakamichi besser als das Denon? oder Onkyo? Oder beide?
andisharp
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Okt 2005, 18:56
War damals eines der besten Tapes auf dem Markt. Ob es besser ist, wie die von dir genannten, wage ich nicht zu beurteilen.
silberfux
Inventar
#7 erstellt: 19. Okt 2005, 07:44
Hi, bei mir steht noch ein überzähliges Denon 700 A 3-Kopf herum. Voll funktionsfähig, optisch ok. Wäre recht günstig zu haben. Standort HH.

Gruß Silberfux
apollonia
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Okt 2005, 18:47
was ist der Unterschied zwischen dem Denon 700A und 800A? Und was soll das 700 A kosten?
silberfux
Inventar
#9 erstellt: 20. Okt 2005, 14:46
Hi Appolonia, ich kenne das 800 leider nicht, so dass ich zum Unterschied nichts sagen kann. Wenn Du ernsthaft am 700 interessiert bist, könnte ich Dir die GBA scannen, damit Du vergleichen kannst. Du müsstest mir dann mal Deine EMail-Adresse per PM bekanntgeben. Preisvorstellung wäre 50 € + Versand.

Gruß Silberfux
Dreizack
Stammgast
#10 erstellt: 28. Okt 2005, 11:17
Hi,
hatte selbst mal ein DENON DRM-14HX. Das Gehäuse bestand zum größten Teil aus Plastik. Soweit ich mich erinnere ist dies beim DRM800 nicht anders. Das DRM800 besaß jedoch ein sehr gutes Laufwerk. Den Wackelkontakt des Austeuerungsreglers müßte man doch beseitigen können (Kontaktspray)? Beim Gebrauchtkauf würde ich evtl. zu Akai tendieren. Die Tonköpfe halten ja bekanntlich lebenslang und der Hersteller genießt gerade bei den Tapedecks einen guten Ruf.
Nakamichi Geräte sind klanglich über jeden Zweifel erhaben. Jedoch mangelt es hier an der Zuverlässigkeit (Laufwerk, Idler). Mein BX300 hatte auch schon diverse mechanische und elektronische Probleme.

Mfg
Dreizack
apollonia
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Okt 2005, 18:39
Hi,
das Vorderteil des DENON DRM 800A ist zwar aus Plastik, aber ansonsten ist das Teil doch stabil?
Der Wackelkontakt äußert sich dahingehend, dass beim Aussteuern plötzlich nur noch ein Kanal funktioniert (sieht man durch Hinterbandkontrolle). Nur mit viel Gefummel kann man beide Kanäle wieder aktivieren. Meinst Du, dass kann man ohne größen Aufwand (=Kosten)reparieren? Das Teil ist immerhin 13 Jahre alt.
Braintime
Stammgast
#12 erstellt: 28. Okt 2005, 19:32
Hi,

bei mir hat ein Onkyo TA-2500 3-Kopfdeck über 18 Jahre tadellos funktioniert... Und der große Bruder TA-2900 war ein echter Nakamichi-Schreck!

Grüße

Klaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Analogtechnik Tape-Deck
VoSc am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 28.05.2011  –  10 Beiträge
Brummen beim Tape-Deck
Django8 am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  5 Beiträge
Tape-Deck: Nak. od Revox ?
Gragro am 23.04.2003  –  Letzte Antwort am 27.10.2003  –  9 Beiträge
welches Tape-Deck soll ich nehmen
TaschenTischer am 27.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.11.2014  –  37 Beiträge
Dolby bei der Aufnahme? (Tape Deck)
indochine am 31.05.2016  –  Letzte Antwort am 01.06.2016  –  14 Beiträge
Tape Deck / Kassette noch im Gebrauch ?
Stullen-Andy am 22.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2012  –  103 Beiträge
Marantz SD1000 Tape Deck
Florek am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  4 Beiträge
Nakamichi Tape Deck
nelson am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  15 Beiträge
Defektes Tape-Deck
Obermeister am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  3 Beiträge
Tape Deck & Tuner Systeme
Pioneer_Freak am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.670