Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Phono-Platine für Harman/Kardon HK 620

+A -A
Autor
Beitrag
hulpa
Stammgast
#1 erstellt: 10. Feb 2008, 18:11
Vor etlichen Jahren habe ich meinen Harman/Kardon HK620 mit der optional erhältlichen Phono-Platine bestückt.

Leider habe ich weder eine Modellbezeichnung der Platine noch eine Anleitung.

Ich kann mich erinnern, daß sich das Phono-Modul über einen Jumper zwischen MC und MM-Betrieb umschalten läßt. Leider sind auf der Platine vier unbeschriftete Jumper, deren Funktion ich mir nicht bewußt bin.

Kann mir jemand weiterhelfen? Per Google konnte ich immerhin herausfinden, daß die größeren HK-Modelle (HK640 und HK660) ein Phono-Modul namens "PH600" benötigen.
hulpa
Stammgast
#2 erstellt: 10. Feb 2008, 23:14
Hier mal ein Foto der optionalen HK620 Phonoplatine:

http://img2.freeimagehosting.net/uploads/64723d0092.jpg

Mit einem der vier roten Jumper müßte man eigentlich zwischen MM und MC umschalten können. Leider ist keiner von denen beschriftet.

"Einfach ausprobieren" möchte ich nicht riskieren - dieses Modul bekomme ich selbst gebraucht nicht mehr so leicht wieder...
tiefton
Inventar
#3 erstellt: 11. Feb 2008, 08:44
Hi,
das sieht so aus, als wären die Jumper für jeden Kanal doppelt.
Im Idealfall kannst Du jeden Kanal zwischen LINE IN & Phono umstecken und dann Phono jeweils zwischen MM/MC.
Oder jeweils MM/MC und dann eine Kapazität/Eingangswiderstand zum Umstecken.
Ich glaube mit Ausprobieren kannst Du nichts kaputt machen, im Idealfall einen MC Abtaster montieren, dann übersteuert der Eingang nicht.
hulpa
Stammgast
#4 erstellt: 11. Feb 2008, 15:18
Ich denke, die erste von Dir genannte Möglichkeit ist die wahrscheinlichste. Da das Phonomodul des HK620 den AUX-Eingang belegt, ist eine Abschaltung des Phonobausteins bzw. ein Durchschleifen des Signals sicherlich sinnvoll, um den "Ausgangszustand" wieder herzustellen (falls mal Line-In Eingänge knapp sein sollten). Die anderen beiden Jumper werden dann für die MM/MC-Umschaltung sein.

Mittlerweile habe ich auch herausfinden können, wie das Modul heißt:

PH601

Zwei Forumsteilnehmer (beomaster und hf500) die ein solches Modul besitzen habe ich per PM kontaktiert; vielleicht haben die irgendwo noch Infos zum PH601 herumliegen.

Das Modul klingt übrigens überraschend gut - schon alleine von den Spezifikationen scheinen die Phonoteile in den neueren Harman-Verstärkern minderwertiger zu sein.
Beomaster
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Feb 2008, 17:59
...also:

Modul PH601 ist für HK 610 bis 680 zu verwenden.

Wenn alle! vier roten Steckbrücken in Richtung Buchse
gesteckt sind läuft die Vorstufe im MM-Betrieb ( das ist die Werkseinstellung), auf MC wird durch Zurücknahme aller! vier Brücken auf die beiden hinten Stifte ( also von der Buchse weg) gewechselt.
Das Durchschleifen einen Hochpegelsignals bei montiertem Modul ist nicht möglich!! Alle Brücken beeinflussen den Signalweg im Phonobetrieb.

Gruß Beomaster
hulpa
Stammgast
#6 erstellt: 11. Feb 2008, 18:55
Super, tausend Dank für diese Infos, das war genau das, was ich gesucht habe.
b.petit
Neuling
#7 erstellt: 27. Mrz 2013, 22:58
Guten Abend,
ich würde gerne in diesem 5 Jahre alten Thread noch eine Frage nachreichen.
ich habe eine gebrauchten HK680 erstanden.. wie kann ich als ziemlicher Laie herausfinden, ob er phonotauglich ist, also ob eine sog phonoplatine installiert wurde?
ist bestimmt ne doofe frage, aber ich weiß es leider nicht.
Vielen Dank vorab.
gruß
b-petit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterlagen zu Harman Kardon HK 650
Beomaster am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  2 Beiträge
Überhangjustierung beim Harman Kardon Plattenspieler?
Fränk_B. am 17.07.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2008  –  26 Beiträge
Phono Vorverstärker für Anfänger gesucht
Tempokamille93 am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 18.04.2013  –  34 Beiträge
Harman/Kardon 680 mit Thorens TD 147
frozensnake am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  9 Beiträge
Newbie: Harman/Kardon T60 Plattenspieler eine Rarität?
till_munich am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2012  –  14 Beiträge
Plattenspieler und Harman Kardon AVR 347
Lee_Cør am 31.01.2016  –  Letzte Antwort am 31.01.2016  –  7 Beiträge
Marantz PM78 Phono Platine tunen
orbitana am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  10 Beiträge
Plattenspieler für Harman Kardon 6500 + Heco Metas 500
traxx555 am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.09.2011  –  11 Beiträge
Harman Kardon TA 40
Mallias am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.12.2004  –  2 Beiträge
Harman Kardon T40
Akagi am 09.02.2016  –  Letzte Antwort am 10.02.2016  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 160 )
  • Neuestes MitgliedRockenma
  • Gesamtzahl an Themen1.344.959
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.608