Tonarm im Eigenbau

+A -A
Autor
Beitrag
Herbert
Inventar
#1 erstellt: 11. Jan 2004, 18:53
Bernd
Stammgast
#2 erstellt: 11. Jan 2004, 19:57
Phantastisch! Wie hast Du den Kröpfungswinkel so genau hingekriegt? Auch das vollständig entkoppelte Gegengewicht verdient höchste Anerkennung! Weiter so!
das_n
Inventar
#3 erstellt: 11. Jan 2004, 20:00

Phantastisch! Wie hast Du den Kröpfungswinkel so genau hingekriegt? Auch das vollständig entkoppelte Gegengewicht verdient höchste Anerkennung! Weiter so! :*


jetzt ml für die nicht so versierten unter uns: sollte das jetzt ironisch gemeint sein?
Herbert
Inventar
#4 erstellt: 11. Jan 2004, 20:08
Hab ich im Web gefunden. Das Ding produziert tatsächlich Musik. Der Erbauer lässt im Text ein Augenzwinkern erkennen. Man beachte auch die Kombination Tonabnehmerbefestigung und Bedienhebel.

Gruss
Herbert
das_n
Inventar
#5 erstellt: 11. Jan 2004, 20:32
nen problem gibt´s nur, wenn das chinch-kabel zu kurz ist......*kratz*
Andreas_Kries
Stammgast
#6 erstellt: 11. Jan 2004, 20:43
Richtig vermarktet kann man damit sicher Geld verdienen!

Gruß

Andreas
vinylover
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Feb 2006, 12:22
stammt sicher aus den 70'ern.

Die Sendung hiess glaube ich "Schau zu, mach mit!". Ein Handwerkerkönig mit kargem Haarschopf und Hornbrille, die Flasche Ponal und den Fuchsschwanz immer im Anschlag, hahaha!
audiolog
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Feb 2006, 02:12
jaja,

... "zugeschaut und mitgebaut" ...

... und als nächstes projekt
einen hamsterkäfig aus papa's stereoboxen !

JanHH
Inventar
#9 erstellt: 15. Feb 2006, 06:39
Vermutlich klingt diese Konstruktion auch nicht wesentlich schlechter als "richtige" Tonarme..

Was mich allerdings erstaunt, ist, dass das ja auf einem allerhochwertigsten Laufwerk thront (Thorends 124).. wird also nicht völlig substanzlos sein. Da wird schon jemand wissen was er tut.
vinylover
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Feb 2006, 13:40
Ich hab meiner 7-jährigen Tochter mal gezeigt, wie man aus Mutti's Nähnadel und 'nem A4-Blatt ein prima Grammophon für nicht weiter gebrauchte Platten bastelt.
Das klang auch ganz gut, hehe.

Wie man darauf kommt, dass dieses hier gut klingt, nur weil es ein 60'er Jahre Trümmer von "Thorens" ist, bleibt mir schleierhaft.

Ich seh da nur Reste vom letzten herbstlichen Drachenbau gepaart mit 'ner Hand voll Kabelbinder und paar tropfen Leim. Aber hey, es soll ja auch Leute geben, die barfüssig Länderspiele bestreiten könnten.

Für mich bleibt das nur "Termitennahrung".


[Beitrag von vinylover am 15. Feb 2006, 13:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonarm Eigenbau
Feebe am 25.10.2015  –  Letzte Antwort am 05.10.2016  –  46 Beiträge
Plattenspieler im Eigenbau
Boxenbastler am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  21 Beiträge
Plattenspieler im Eigenbau
Bensch222 am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  8 Beiträge
Welches System mit Pro-Ject 9c Tonearm
cohibamann am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  5 Beiträge
Fidelity Research Tonearm vermutlich FR-24?
Siegfried-L am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  9 Beiträge
rätselhafter Tonarm
zyalone am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  10 Beiträge
Eigenbau Plattenspieler auf Basis Sony PS-X 50
Benair83 am 10.09.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2016  –  97 Beiträge
Eigenbau: RIAA Entzerrer fertig geworden
MrLaptop am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2008  –  9 Beiträge
B&O Tonarm Systemanschlussbelegung
sehrinteressiert am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 21.03.2009  –  13 Beiträge
Tonarm Kenwood Kd-5070
Rolfinho am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  8 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedDirk_Dittrich
  • Gesamtzahl an Themen1.376.505
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.817