Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Eure Erfahrungen mit Music Hall-Plattenspielern

+A -A
Autor
Beitrag
mobilix
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jun 2008, 07:20
Hallo,

es wäre nett, wenn Besitzer aktueller Music-Hall-Plattenspieler (insbesondere interessieren mich 5.1, 7.1, 9.1) ihre Erfahrungen posten könnten. Mich interessiert, was an den Lobeshymnen dran ist, die sich des öfteren in den diversen AUdio-Gazetten finden. Danke im voraus.
TomSawyer
Stammgast
#2 erstellt: 01. Jun 2008, 09:21
Hallo,

wenn du hier niemanden findest, versuchs mal im Analog-forum ( www.analog-forum.de ) oder bei VinylEngine ( www.vinylengine.com )

LG

Babak


[Beitrag von TomSawyer am 01. Jun 2008, 09:22 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#3 erstellt: 01. Jun 2008, 13:45

mobilix schrieb:
Mich interessiert, was an den Lobeshymnen dran ist, die sich des öfteren in den diversen AUdio-Gazetten finden.

Solchen 'Lobeshymnen' würde ich grundsätzlich erst einmal sehr skeptisch begegnen. Hier wird versucht, ein neues Produkt am Markt zu platzieren -- und die Zeitschriften sind alle werbefinanziert. Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand mal eben so im Vorbeigehen in einem Markt mit (inzwischen) so geringen Stückzahlen das Rad neu erfindet und dann auch noch fast verschenkt, halte ich jedenfalls für sehr gering.

Aber letztlich macht nur selber hören schlauer.


Jochen
mobilix
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Jun 2008, 20:17
Hallo Namensvetter,

wenn ich nicht skeptisch wäre, hätte ich nicht nach euren Erfahrungen gefragt.
Hifi-Tom
Inventar
#5 erstellt: 01. Jun 2008, 21:50
Hallo,

was willst Du denn eigendl. mit der Frage bezwecken, wenn Du Dir einen Plattenspieler kaufen willst, dann kann man Dir sicherl. einige Alternativen empfehlen. Ansonsten einfach nicht allzuviel auf das geben, was die Heftchen so im allgemeinen schreiben.
incitatus
Inventar
#6 erstellt: 02. Jun 2008, 11:13
Hi,

ich bin "leider" auch kein Besitzer eines MMF.

Das Kürzel steht übrigens laut Herrn Roy Hall für "Make Money Fast".

Davon soll jeder halten, was er will.
mobilix
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Jun 2008, 12:00
Das möchte ich bezwecken: Erfahrungen von Besitzern lesen.

Nenne es Konkretisierung etwaiger Vorteile und Aufdeckung von Schwachpunkten, die normalerweise im "Blätterrauschen" untergehen, auf der Basis bodenständiger Alltagsnutzung abseits von klinisch unreinen Laborbedingungen...


[Beitrag von mobilix am 02. Jun 2008, 14:57 bearbeitet]
Bueller...Bueller...
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 02. Jun 2008, 13:19
@mobilix

Leider hat es hier wenig Sinn nach Statements von Besitzern des jeweils begehrten Gegenstands zu fragen. Du bekommst oft nur pauschalierte, vemeintlich allgemeingültige Aussagen oder bestenfalls Bewertung nach dem Hörensagen zur Antwort. Wenn du im Forum jemanden findest, der das entsprechende Gerät betreibt, kannst Du denjenigen ja per PM ansprechen.

Du solltest eher im Netz nach den Erfahrungen suchen, beim Music Hall wirst Du im englischsprachigen Raum mehr Erfolg haben

Review
Forum

Diese Suchergebnisse sind nach etwa einer Minute aufzufinden, aussagekräftigeres lässt sich mit mehr Zeitaufwand sicher noch finden.

Solltest du dir einen mmf holen, lass' uns bitte an deinen Erfahrungen teilhaben ...
Coolrunning1986
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Jun 2008, 14:24
Ich kann mich auch täuschen, aber bekommt Music Hall die Teile nicht von Pro-Jekt und klebt dann nur noch nen anderen Namen und den TA dran?
und wenn dem so ist sollte man vielleicht besser gleich zum orginal gehen.
mobilix
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Jun 2008, 14:56
@Bueller...

Danke für die links, ich schaue sie mir gleich mal an.

@Coolrunning1986:

Jein - Projekt liefert Teile, schraubt das Zeug zusammen, aber MH übernimmt nicht einfach umgelabelte Projects. Jedenfalls haben die MHs mit der höheren Hausnummer eine mehrschichtige Basis. Und deren Qualität im Vergleich zu Projects Bodenplatte wäre z.B. etwas, das mich interessieren könnte.

Dieser MH-Unterbau ist nämlich ein Anstoß für meine Frage. Denn am gegenwärtigen Ende des Project-threads in diesem Forum finden sich ja sehr positive Äußerungen über den Project-Tonarm.

Wenn dann MH ein noch besseres Konzept als Project für die Basis mitbringen sollte, könnte MH durchaus interessant sein.


[Beitrag von mobilix am 02. Jun 2008, 14:57 bearbeitet]
Armin2
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 03. Jun 2008, 19:02
Hi Leute,
ich habe, so glaube ich 18 Jahre den guten Projects Erfahrung. Fakt ist nu mal eins: Die Kisten werden mit orginal Projektteilen gebaut. Sogut kenne ich die Sachen schon. Die einzelnen Plattformen der MMF sind aus MDF. Wird genau so bei Project benutzt. In wie weit die mehrschichtigen Aufbauten de3n Klang verbessern sollen entzieht sich meiner Kentnis.
Ich denke, das hie wie so oft hier im Forum zitiert, vieles von den Dingen Zuberrei sind.
Wird ja hier im Forum, High End Player gegen Günstigspieler, auch oft bezüglich CDP geäußert

Habe vorgestern im Handel einen orginalverpackten MMF gesehren. Wenn da nicht MMF draufgestanden hätte, wäre ich der Meinung gewesen, hier steht ein Project Karton.

das Rad wird niemal neu erfunden, rund ist es ja immer. Details ksann man immer verändern, siehe hier:
http://www.audiotra.de/index.php?idcat=335
Habe mit der Magnetentkopplung etwas gespielt, leider noch nicht gehört. Was ich bei der Einstellung dieses feinen Drehers festgestellt habe hat mir so gut gefallen, das ich überlege meinen 9.1x nicht aufzurüsten sondern zugunsten dieses im Link erwähnten Drehers zu verkaufen.
DAS ist für mich mal ein neuer Aspekt bei Plattenspielern und nicht noch ne Zwischenplatte mehr. Ich warte noch auf nen MMF 15 im 8 Platten und entsprechender Bauhöhe, der würde dann auch die ganz großen (körperlich) Transrptor und Clearaudio erreichen und natürlich entsprechend besser sein!?

Gruß
Armin
peter1070
Stammgast
#12 erstellt: 20. Okt 2008, 12:50
@mobilix: Und, in Sachen mmf schon weiter gekommen? Interessiert mich, da mir der mmf7.1 im Kopf herumspukt.

Peter
mobilix
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Okt 2008, 12:55
Nö, ich lese hier, ich lese da, kaum mal etwas Handfestes aus erster Hand - letztendlich besteht aber bei mir kein akuter Handlungsbedarf. Ist halt nur gewissermaßen optionales (ebenfalls im Kopf umherspukendes) Interesse...
peter1070
Stammgast
#14 erstellt: 20. Okt 2008, 13:20
Naja, bei mir ist es schon etwas konkreter, denn möglichst noch in diesem Jahr soll ein neuer Plattenspieler her.
Ursprünglich waren Rega P2 oder Pro-Ject Xpression III in der engeren Wahl und sind es im Grunde noch.

Nur finde ich die ausßen liegende und sichtbare Technik (Riemen und Motor) eines mmf7.1 einfach schön. Gibt es auch beim Pro-Ject Xperience - da ist sie aber leider nach hinten gerutscht beim mmf liegt der Motor vor dem Teller und ist so besser zu sehen. Stehe halt auf offen gelegte Technik - ist wie mechanische Uhren mit Glasboden. Braucht auch kein Mensch, ist aber schön.

Peter
Hifi-Tom
Inventar
#15 erstellt: 20. Okt 2008, 14:36

Naja, bei mir ist es schon etwas konkreter, denn möglichst noch in diesem Jahr soll ein neuer Plattenspieler her.


Na dann schau Dir doch mal den Scheu Cello an deutscher Hersteller made in Germany, das ist doch wirklich sympatisch u. die Scheu-Dreher sind richtig gut.

www.scheu-analog.de
peter1070
Stammgast
#16 erstellt: 20. Okt 2008, 16:56
Danke für den Hinweis. Ja, die Teile haben was. Obwohl mir der mmf7.1 rein optisch fast besser gefällt und die Scheu-Dreher werden noch mal teurer und der mmf7.1 liegt eigentlich schon über der Schmerzgrenze - das war mal Rega P2 ggf. P3 oder Pro-Ject Xpression. Bin dann ja nur wegen der sichtbaren Technik eine Preisklasse höher gerutscht - da kamen der Mechanikuhrenfan und der Spieltrieb in mir durch. Schande, wie oberflächlich und das in einem Hifi-Forum.

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phonovorverstärker Music Hall Erfahrungen?
Albatraos am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2008  –  2 Beiträge
Plattenauflage für Music Hall MMF 9.1
Balu_123 am 14.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  36 Beiträge
Music Hall 5.1 oder 7.1
etonfan am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  12 Beiträge
Rega RP6 versus Music Hall 7.1 / 9.1
herschell_g_lewis am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  8 Beiträge
Music Hall 9.1 mit Eroica Lx, Rega RP8
creativer08 am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.10.2013  –  8 Beiträge
Deutschland-Vertrieb "Music Hall"
Chrissi1 am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.02.2005  –  3 Beiträge
Music Hall mmf 2.2
rapsutin am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 11.08.2012  –  7 Beiträge
Music Hall MMF2.2 pimpen
Michael220863 am 24.08.2015  –  Letzte Antwort am 25.08.2015  –  8 Beiträge
Teac TN300 gegen Music Hall mmf2.2/Erfahrungswerte gesucht
Dac am 20.01.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2016  –  38 Beiträge
Music Hall MMF 2.2 oder Pro-Ject Carbon Debut Premium
TLEnigma am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedStas1989
  • Gesamtzahl an Themen1.345.277
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.405