Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Info's zu Denon GT 700

+A -A
Autor
Beitrag
interalex
Neuling
#1 erstellt: 25. Jun 2008, 19:38
Hallo zusammen,

ich hätte gerne ein paar Infos zum Denon GT 700:
z.B. technische Details, Bewertungen / Empfehlungen, was darf so was kosten?

Schon mal vielen Dank!

interalex
vampirhamster
Inventar
#2 erstellt: 25. Jun 2008, 19:53
Hallo,
da einen Preis zu nennen haengt sehr vom Zustand des Geraetes ab, zumal
der GT700 recht selten zu finden ist.
Technisch halte ich aktuellere Nachfolgegeraete aus der DP-Reihe fuer empfehlenswerter (bessere Tonarme).
interalex
Neuling
#3 erstellt: 28. Jun 2008, 20:49
Danke für die schnelle Antwort.

Bin auf das Gerät durch einen Kellerfund gestoßen. Es steht praktisch schon bei mir zu Hause. Wo liegen denn die Stärken und Schwächen?

Gib'ts außer dem Tonarm noch negative bzw. hoffentlich auch eine Menge positiver Punkte?
vampirhamster
Inventar
#4 erstellt: 29. Jun 2008, 10:09
Hallo,
fuer einen Vintagesammer hat das Geraet sicher seinen Reiz.
Du muesstest halt erwaegen, ob es Dir wert ist.
Erste Maßnahmen die anfallen sind z.B.: Lager checken, Antrieb ueberpruefen und auf jeden Fall einen neuen Tonabnehmer.
Da mein Favorit unter den Tonabnehmer, der Denon DL-160, nicht zu den guenstigstens zaehlt, waere der GT 700 fuer mich z.B. weniger interessant.
Mit einem Denon-Plattenspieler aus den 90ern haette ich ein fuer den Gebrauchtverkauf mit dem DL-160 ein wertstabileres Paket, waehrend der GT700 wie geschrieben sicher nicht jeden Sammler von Denon-Playern anspricht. So wie ich es beobachte sind die Dreher der DP-Serien einfach gesuchter und hoeher gehandelt.
directdrive
Inventar
#5 erstellt: 30. Jun 2008, 10:05
Moin,

der GT-700 ist - wie auch GT-300 und GT-750 - kein so ganz 100%iger Denon. Die GTs wurden meines Wissens speziell für den Einstieg auf dem europäischen Markt zugekauft. Vom damaligen deutschen Importeur wurden sehr ähnlich aufgebaute Geräte unter dem Markennamen Transonic angeboten, als Hersteller wird hier Fujiya genannt.

Der GT-700 ist zwar technisch längst nicht so aufregend, wie die Optik glauben lassen möchte, trotzdem handelt es sich um ein sehr solides und anständig gemachtes Gerät mit gutem Klang. Den Arm finde ich gar nicht schlecht, lang, massiv und unproblematisch. Nichts für Tonabnehmer mit hoher Nadelnachgiebigkeit bei sehr geringen Auflagekräften, aber durchaus auch für anspruchsvollere System geeignet.



Nicht so schön finde ich die langsam agierende Regelung des Antriebs. Schwierigkeiten macht gern die Feinregulierung der Geschwindigkeit.
Im großen und ganzen kann man mit dem Denon aber sehr zufriedenstellend Platten auf anständigem Niveau hören, und optisch finde ich ihn auch recht ansehnlich. Besonders die überdimensionierte 70er-Jahre Lufthutzen-Stroboskoplampe :



Viel Spaß damit!

Brent
interalex
Neuling
#6 erstellt: 30. Jun 2008, 16:39
das ist ja jetzt wirklich schon einiges an Information. Danke an alle!

Leider kam jetzt beim ersten Test die Ernüchterung: es funktioniert nur ein Kanal... und jetzt kann die Suche losgehen. Habt Ihr vielleicht ein paar Tipps wie ich das am besten angehe...

Als System ist übrigens ein Ortofon OMB10 dabei.

Danke

Alex
vampirhamster
Inventar
#7 erstellt: 30. Jun 2008, 19:40

interalex schrieb:

Als System ist übrigens ein Ortofon OMB10 dabei.


Hi,
wuerde ich tauschen gegen Denon DL-103 oder DL-110, wenn der Rest des Drehers es noch "tut". Prima Systeme fuer aeltere Tonarme.
Die OMBs haben eine recht geringe Auflagekraft, diese konnten aber mit Zusatzgesichten (2,5 Gramm in der Regel) schwerer gemacht werden.
Schaetze Du hast ein solches OMB.
Der Kanalausfall kann viele Ursachen haben, Steckerchen am TA lose, Wackler am Ausgang. Pruef mal die Punkte, mit einem Nadelbuerstchen laesst sich auch der TA testen --> locker den Staub entfernen, in den LS "raschelt" es dann.
hardy55
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Jan 2010, 18:30
Nochmals eine Frage,
103er und 110er System sind ja beide MCs.
Was brauche ich noch um das System am MM-Eingang anzuschliessen?

Gruss Hardy
hardy55
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Jan 2010, 18:56
Danke,

hat sich erledigt.
Selbst gefunden.
killnoizer
Inventar
#10 erstellt: 07. Jan 2010, 15:48

interalex schrieb:
das ist ja jetzt wirklich schon einiges an Information. Danke an alle!

Leider kam jetzt beim ersten Test die Ernüchterung: es funktioniert nur ein Kanal... und jetzt kann die Suche losgehen. Habt Ihr vielleicht ein paar Tipps wie ich das am besten angehe...

Als System ist übrigens ein Ortofon OMB10 dabei.

Danke

Alex



Das ist bei Plattenspielern nur selten etwas wirklich problematisches , falls du jemanden mit einem Multimeter kennst oder dir für 10,- bei Conrad sowas zulegen möchtest findest du schnell raus welcher Leiter defekt ist .

Zuerst würde ich mal die Cinchstecker verdächtigen , natürlich kannst du auch die kleinen Kabel an der headshell optisch überprüfen , hier laufen gerne die Verbindungen tiefschwarz an ( Kontaktspray + vorsichtig drehen ) .

Falls es die Cinchstecker sind kannst du direkt in erwägung ziehen dir gleich ein schöneres Kabel anzlöten , zB. Oehlbach NF1 genügt da vollkommen , persönlich benutze ich gerne Mikrofon / Instrumentenkabel aus dem Profibereich , die sind sehr wertig und hochstabil , dabei aber trotzdem flexibel und in vielen bunten Farben erhältlich .

GR


Schöner Dreher , mir gefällt sowas sehr !!

Und der Teller , wie seltsam geformt !


[Beitrag von killnoizer am 07. Jan 2010, 15:51 bearbeitet]
elchupacabre
Inventar
#11 erstellt: 25. Okt 2013, 07:22
Kann jemand sagen, was das Gerät in optisch gutem Zustand ca. Wert ist? 200€? 100€? Ein Richtwert wäre praktisch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmerupgrade für Denon GT-700
Bollonator am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  6 Beiträge
Tonarmwechsel Denon GT 700 / SL-7d
randyandy040 am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  7 Beiträge
Falsche Arm/TA-Kombi? Denon GT 700
seismo36 am 30.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  12 Beiträge
Denon GT-750: Kennt den wirklich keiner?
yasmin am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  8 Beiträge
Denon dreht zu langsam
skyywalker am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  8 Beiträge
Denon DRM 700
UriahHeep am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  15 Beiträge
System/Nadel für Denon GT-750
Delta8 am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.06.2004  –  8 Beiträge
Denon GT-750: Wie Arm justieren?
yasmin am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  3 Beiträge
Suche Bedienungsanleitung für Denon Plattenspieler GT 750
gitterboxing am 02.06.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  3 Beiträge
Denon GT 750 AT 91 welche Nadel?
Discodoener am 23.05.2015  –  Letzte Antwort am 03.11.2015  –  14 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 100 )
  • Neuestes Mitglied*Xxtimo666xX*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.447
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.659