Thorens TD 115 MK II: Endabschaltung defekt

+A -A
Autor
Beitrag
tristano
Neuling
#1 erstellt: 07. Aug 2008, 20:00
Hi, an meinem TD 115 MK II ist die Endabschaltung nicht in Ordnung. Am Schluss der Platte stellt sich zwar der Teller ab, der Tonarm bleibt aber unten. Weiss jemand, wie man diesen Fehler beheben kann ? Danke schonmal....!
pullvie
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Mai 2021, 23:00
Guten Abend

Dieser Beitrag ist zwar gefühlt ein Jahrhundert her - aber ich habe 1:1 das selbe Problem wie der Fragende damals. Und leider wurde ihm die Frage nicht beantwortet ...

Gibt es heutzutage hier Fachleute, die die Frage beantworten können?

Grüße und Danke

PS: der Tonarmlift geht auch nicht, wenn die Platte läuft. Wenn man aber das Gerät auf 0 (also auf aus) stellt, geht dann der Lift automatisch bestens hoch.

Und runter wenn man den Plattenspieler anstellt, geht auch bestens. Nur dann hoch geht nicht.


[Beitrag von pullvie am 23. Mai 2021, 23:03 bearbeitet]
bielefeldgibtsnicht
Inventar
#3 erstellt: 24. Mai 2021, 11:52
Du musst dich auf Vinyl-Engine registrieren, dann kannst du dort das deutschsprachige Service-Manual aufrufen.

Soweit ich es verstehe ist es ein mechanisches, wahrscheinlich alterungsbedingtes Problem durch verhärtete Fette oder Öle, wodurch die Gängigkeit und Beweglichkeit der Liftmechanik nicht einwandfrei arbeitet. Eine erste Annäherung an die Problematik kannst du mit Hilfe eines Föns vornehmen, indem du die ganze Liftmechanik von der vorderen Schiebetaste bis zum Angriffspunkt an der Tonarmstütze erwärmst und anschließend testest, ob sich etwas geändert hat. Dazu musst du noch nicht direkt im Gerät eingreifen und kannst nichts beschädigen.

Hier der Link zu Vinyl-Engine:

https://www.vinylengine.com/library/thorens/td115.shtml

Gruß Gerd
pullvie
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Mai 2021, 12:20
Hallo Gerd!

Danke dir für deine Antwort und den Link. Das Manual wird mich denke ich erstmal nicht weiterbringen, denn der Fehler ist denke ich nicht von verharztem Fett etc. geprägt, denn der Lift geht ja. Und wenn er geht, geht er makellos. Er hebt nur am Ende der Platte nicht von alleine an. Und man kann nicht den Lift - wenn die Platte läuft - zum abheben nutzen.

Jedoch stellt man den Plattenspieler manuell ab, geht der Lift dann butterweich hoch. Und runter geht er auch sauber über den Schieberegler.

Viele Grüße


PS: das scheint ja ein üblicher Fehler zu sein. Im Netz ist mehrfach davon zu lesen. Nur neue wurde eine Lösung gepostet.


[Beitrag von pullvie am 24. Mai 2021, 12:30 bearbeitet]
Ingor
Inventar
#5 erstellt: 25. Mai 2021, 11:40
Was kann das Gerät denn eigentlich? Wenn man die Start-Taste bedient, was passiert dann? Wird der Arrm dann bewegt, oder läuft nur der Motor an? Du schreibst, dass sobald die Platte läuft, der Lift nicht mehr benutzt werden kann. Ist das eine Fehlfunktion, oder soll das so?
Wenn ich mir den Schaltplan anschaue kann ich nur erkennen, dass es einen Hubmagneten gibt. Dieser wird wohl mit dem Lift zu tun haben. Gibt es ein Klackgeräusch im Gerät, wenn du das Gerät einschaltest?
pullvie
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Mai 2021, 19:06
Hallo

Ich werde dazu ein Video machen. Dann wird es deutlicher :-)

PS: der 115 MK 2 ist ein HALB-Automat ;-)


[Beitrag von pullvie am 26. Mai 2021, 07:39 bearbeitet]
pullvie
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Mai 2021, 20:58
https://youtu.be/fzE8_eI9C_E


Hier wäre das Video


[Beitrag von pullvie am 25. Mai 2021, 20:59 bearbeitet]
pullvie
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Mai 2021, 10:36
Hallo

Hat sich bisher mit dem 115 noch nie jemand beschäftigt? Ist in meinen Augen ein unterschätztes Gerät. Und wenn man die Suche bemüht, ist das Gerät wenigstens früher hier häufiger vertreten gewesen.

Hilft das Video keinem der Leser und den wahrscheinlich auch weitaus erfahrneren Bastlern als mir weiter, den Fehler einzugrenzen?

Also einmal ist der Lift UP nicht freigeschaltet während des Betriebs!

Und zweitens hebt sich der Arm am Ende der Platte nicht ab. Aber der Teller hört auf zu drehen.

Weißt das nicht eher auf einen elektrischen Fehler hin?

Grüße


[Beitrag von pullvie am 26. Mai 2021, 10:39 bearbeitet]
Ingor
Inventar
#9 erstellt: 26. Mai 2021, 10:49
Das Video benatwortet die Frage nur halb. Es zeigt, was nicht geht, aber nicht was gehen sollte.

Ein Halbautomat führt den Tonarm am Ende der Platte zurück. Soll das Gerät das können? Oder soll es nur abschalten und den Tonarmlift betätigen? Ist die Verriegelung des Liftschalters ein Feature oder ein Fehler?

Zu beobachten ist, dass der Motor abschaltet. Die elektronische Steuerung funktioniert soweit. Die Liftsteuerung besteht aus einem mechanischem Teil und dem Hubmagneten. Hier müsstest du prüfen, ob da etwas mechanisch nicht in Ordnung ist.
Der Tonarm hüpft am Ende der Platte wieder zurück in den Anfang der Auslaufrille. Hier ist etwas in der Mechanik defekt.
pullvie
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Mai 2021, 11:27
Das Video benatwortet die Frage nur halb. Es zeigt, was nicht geht, aber nicht was gehen sollte.
ok! Aufklärung folgt!

Ein Halbautomat führt den Tonarm am Ende der Platte zurück. Soll das Gerät das können? Nein Oder soll es nur abschalten und den Tonarmlift betätigen?Ja! Dann ist es ein Viertel-Automat?!

Ist die Verriegelung des Liftschalters ein Feature oder ein Fehler? Ein Fehler (sonst würde ich es nicht wiederholt im Video zeigen).

Zu beobachten ist, dass der Motor abschaltet. Genau! Das schrieb ich ja oben Die elektronische Steuerung funktioniert soweit. Die Liftsteuerung besteht aus einem mechanischem Teil und dem Hubmagneten. Hier müsstest du prüfen, ob da etwas mechanisch nicht in Ordnung ist. Ob er anzieht?


Der Tonarm hüpft am Ende der Platte wieder zurück in den Anfang der Auslaufrille. Hier ist etwas in der Mechanik defekt. Nein! Da ist nur das Gewicht viel zu niedrig eingestellt gewesen und das Antiskating falsch dazu. Einfach ignorieren.


[Beitrag von pullvie am 26. Mai 2021, 11:32 bearbeitet]
Ingor
Inventar
#11 erstellt: 26. Mai 2021, 12:31
Du musst prüfen, wie der Hubmagnet funktionieren soll. Das kann ich ohne Bilder nicht sagen. Ich habe ja keinen Thorens hier, sondern nur die Service Anleitung. Aus dieser ist zu entnehmen, dass es eine mechanische Betätigung über Seilzüge für den Lift gibt, aber nicht, wie der Hubmagnet funktioniert. Aber du kannst es dir leicht anschauen und auf Seite 3 des engl. Service Manuals die Funktion nachlesen. Da stehen auch einige Fehlermöglichkeiten,

Deine pampigen Antworten kannst du dir übrigens sparen. Keine Ahnung, warum du etwas im Video zeigst, du erklärst ja nicht mal etwas dazu.
pullvie
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Mai 2021, 12:38
Hi

Danke für deine Antwort! Pampig war es keinesfalls gemeint! Nur erklärend!

Kannst du mir das Manuel zukommen lassen bitte? Per Email? Meine Registrierung klappt nicht dort.

Seltsam finde ich, dass der Lift im Betrieb nur DOWN kann - aber nicht mehr UP. Sobald aber der Motor aus ist, geht UP auf einmal.

Irgendwas wird da nicht freigegeben im Betrieb.

Gruß


[Beitrag von pullvie am 26. Mai 2021, 12:40 bearbeitet]
Ingor
Inventar
#13 erstellt: 26. Mai 2021, 12:42
Das Manual findest du hier:Service Manual
Sobald der Motor aus ist, hat wohl auch der Magnet keinen Strom mehr. Es kann gut auch ein elektronisches Problem sein, aber wie gesagt ohne Hände und Augen am Gerät nicht weiter einzugrenzen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 115 MK II
Finglas am 15.07.2005  –  Letzte Antwort am 16.07.2005  –  12 Beiträge
Endabschaltung bei Thorens TD 320 MK II
blackO)))witch am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  7 Beiträge
Thorens TD 145 MK II Endabschaltung
VinylSteff am 17.12.2018  –  Letzte Antwort am 18.12.2018  –  4 Beiträge
Thorens TD 115 MK II eiert
tristano am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2008  –  6 Beiträge
Thorens TD 115 MK II welchen TA?
RED3 am 23.04.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  25 Beiträge
Upgrade eines Thorens TD 115 Mk II
the_coffee am 31.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2012  –  23 Beiträge
Thorens TD 115 vs. MK II
jenni63 am 01.05.2015  –  Letzte Antwort am 02.05.2015  –  5 Beiträge
Thorens TD 115 MK II: Transportsicherung
Rainer_Giedat am 14.05.2017  –  Letzte Antwort am 14.05.2017  –  2 Beiträge
Bedienungsanleitung TD 115 MK II
Fritschi_b am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  2 Beiträge
Thorens TD 320 MK II
zzztwister am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  10 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.557 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedHaga/
  • Gesamtzahl an Themen1.509.076
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.707.592

Hersteller in diesem Thread Widget schließen