Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klangliche Unterschied zwischen omb 10 und omb 20

+A -A
Autor
Beitrag
chorpuss
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 29. Nov 2008, 10:20
Hallo liebe HIFI - Forum Gemeinde!

Habe hier etliche Infos zum Thema Ortofon Om gefunden (Nadeln usw.)
Ich habe einen Project Debut 2 SE (noch mit "dünnem" Tonarm)
ausgestattet mit einem Ortofon OMB System mit OM10 Nadel drauf
(serienmässig war der Plattenspieler mir 5E ausgestattet),der Sound ist toll, im gegensatz zur 5E. Nun zu meiner Frage:
Wie ist der KLANGLICHE unterschied zwischen om10 und 0m20 und lohnt sich die Investition? (brauche eine neue Nadel so oder so) Bin begeisterter Led Zeppelin hörer, auch Musiker selbst, daher wäre mir schon die "Detailtreue" wichtig.
Andere Komponenten:

Harman Kardon AVR 1500
Harman Kardon DVD 1500
Yamaha KX-W321 Tapedeck
Denon DCD - 910 (im Analogmodus)
Project Phonobox
Project Speedbox

Mit Erwartung und lieben Grüssen,
J.R
raphael.t
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2008, 10:46
Hallo J.R.!

Der Unterschied zwischen OM 10 und 20 ist nicht gewaltig.
Das OM 20 löst zwar etwas feiner auf, doch der wahre Genuss kommt erst bei 0M 30 oder gar 40.
Ist halt eine Preisfrage.
Ich würde dir zum OM 30 raten, schau mal, ob du wo ein güstiges Nadel-Angebot bekommst, kompatibel sind sie alle aus der Reihe von OM 10 - 40.

Grüße Raphael
chorpuss
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Nov 2008, 10:59
Vielen lieben Dank an Raphael,habe ehrlich gesagt nicht so schnell mit einer Antwort gerechnet
Na gut dan Hilfts nix, dann muss eine 30 - er her.
Danke nochmals
J.R
mobilix
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Nov 2008, 13:18

raphael.t schrieb:
doch der wahre Genuss kommt erst bei 0M 30 oder gar 40.
Worin besteht der dann?
1210-Fan
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Nov 2008, 13:35

mobilix schrieb:

raphael.t schrieb:
doch der wahre Genuss kommt erst bei 0M 30 oder gar 40.
Worin besteht der dann?

In einer besseren - feineren - Abtastung!
raphael.t
Inventar
#6 erstellt: 29. Nov 2008, 14:11
Und ab 30 auch im Bass, der ist knackig, geht tief und macht Freude.

Grüße Raphael
stbeer
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Nov 2008, 21:32
J.R,

OM10 = 8µm x 18µm (elliptisch), getippt
OM20 = 8µm x 18µm (elliptisch), nackt
OM30 = 8µm x 40µm (FL=FineLine), nackt
OM40 = 5µm x 70µm (FG70=FritzGyger70), nackt

Entsprechendes gilt fuer die 5x0MK2-Serie von Ortofon bzw. aufsteigend fuer die VM-Serie (white -> silver).

Stefan
Archibald
Inventar
#8 erstellt: 30. Nov 2008, 11:07
Hallo Stefan,

Deine OM40-Angaben beziehen sich auf das Ortofon "OM 40 Super", das "OM 40" (Vorgänger) hat einen "van den Hul II"-Schliff und eine 40er Nadelnachgiebichkeit, ist also extrem weich.

Gruß Archibald
stbeer
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 30. Nov 2008, 20:42
Archibald,

auf der Ortofon Homepage lese ich unter Replacement Styli fuer OM40 = "FG70".

Ich dachte, OMxx und OMxx Super unterschieden sich nur hinsichtlich der Generatoren (andere Ausgangsspannung)???

Stefan
Archibald
Inventar
#10 erstellt: 01. Dez 2008, 09:29
Hallo Stefan,

ich habe ein Ortofon "OM 40", in dem dazugehörenden Katalog sowie in der beiliegenden Produktbeschreibung steht "van den Hul II". Wie gesagt, dass "OM 40 Super" unterscheidet sich vom "OM 40" gravierend, denn es hat einen anderen Schliff (FG 70, wie Du richtig sagst) und eine geringere Nadelnachgiebigkeit. Inwieweit es klangliche Unterschiede gibt, kann ich nicht sagen, da ich die beiden nie im Vergleich gehört habe. Das "OM 40" gehört aber ohne Frage zu den "besseren Systemen".

Gruß Archibald.
Passat
Moderator
#11 erstellt: 01. Dez 2008, 09:36
Sehr merkwürdig, denn es gibt nur eine Nadel 40 und die ist lt. Ortofon-Homepage identisch für OM 40 und OM Super 40.

Grüsse
Roman
Archibald
Inventar
#12 erstellt: 01. Dez 2008, 16:17
Hallo zusammen,

hier ist ein Auszug aus der Bedienungsanleitung für mein OM 40. Ich habe auf Wunsch auch noch weitere Unterlagen (bitte PN).

Gruß Archibald
chorpuss
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 01. Dez 2008, 17:07
Hallo an alle, bedanke mich für das rege Interesse an meinem Thread, echt toll!
Eine frage noch : Kann ich die Super OM 40 Nadel auch im normalen "5E" system nutzen?

Nochmals Danke an alle
J.R
Passat
Moderator
#14 erstellt: 01. Dez 2008, 17:08
Ja, du kannst alle Nadeln nutzen, also 5, 5E, 10, 20, 30 und 40.
Es gibt für das System sogar noch eine Schellack-Nadel.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 01. Dez 2008, 17:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ortofon OMB 10 / OMB 20 : Unterschiede ?
armindercherusker am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  126 Beiträge
Ersatznadel Ortofon OMB 20
zlois am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.02.2004  –  10 Beiträge
OM / OMB Unterschied?
avalon74 am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  7 Beiträge
omb 10 kratzgeräusche
tiger142 am 12.05.2015  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  15 Beiträge
Ortofon OMB 10 <> OM 10?!
BillBluescreen am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  3 Beiträge
Frage zu Ortofon OMB-Systemen.
sternette am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  5 Beiträge
Thorens 190 mit Ortofon OMB 10
Skodi am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  2 Beiträge
Einganskapazität OMB 10 / Dual CS-455-1
andej1 am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.12.2010  –  4 Beiträge
Ortofon OMB 10
tyr777 am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  7 Beiträge
Tonabnehmer OMB 10
Joake am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedBlacksmoore
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.528